Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Naja, was heisst „mobile Social Networks“ — SNs, die auf die mobile Nutzung massgeschneidert sind, die zusaetzlich zur normalen auch eine spezielle Mobilversion haben, oder welche, die auch auf mobilen Browsern zumindest einige der normalen Funktionen anbieten?

    Wir experimentieren schon eine Weile damit, auch mobilen Benutzern einige Funktionen unserer Plattform anzubieten (Messaging, Veranstaltungen, Stadtfuehrer) — das Projekt war jetzt quasi ein Jahr lang personell unterbesetzt und hat sich (trotz fleissiger Nutzung) kaum entwickelt, was vielleicht gar kein Fehler war, wurden wir doch alle vom iPhone ueberholt. Knackpunkt wird sein, sein SN auch auf iPhone, XDA und Konsorten qualitativ hochwertig anzubieten, ohne deren Datentarif zu sprengen. Das Potenzial ist quasi endlos, vor allem fuer uns als, hm, „hyperlokales“ SN, das sich rein auf eine Region konzentrieren und dafuer umso mehr lokale Inhalte anbieten kann — ich bin jedenfalls gespannt, was da noch so alles kommt.

  • Solange das IPhonen nur bei T-Mobbel mit einen sündhaft teuren Vertrag zu bekommen ist und keine Alternativen in sicht ist, denke ich haben msc (Mobile Social Communitys) noch nicht den richtigen Turbo…

  • Na, zumindest verleiht Daily Fratze Flügel, stationär und mobil 😉

    Ich würde das nicht nur auf das iPhone beschränken, ich finde es schon toll, mit einem Telefon auf eine mobile Version zugreifen zu können, um die aktuellsten Änderungen, Ereignisse, News mitzubekommen und Funktionen wie mobilen Upload per Email vom Handy im Falle von Daily Fratze nutzen zu können.

Kommentieren