Sonstiges

Jing: Screen/casts aufnehmen und hochladen

Georg (Magix Blog) weist mich auf ein nicht unspannendes Tool hin: Jing von der Firma Techsmith, die über Software wie SnagIt und Camtasia bekannt sind. Jing ist eine kostenlose Light-Variante beider Tools. Bedeutet, man kann Screens oder Screencasts aufnehmen und online hochladen. Soweit habe ich keine Zeit, das ausführlicher zu testen, aber die Demovideos machen Lust auf einen Test. Klar, handelt sich wohl dabei um ein Marketing-Werkzeug, um Techsmiths Plattform „Screencast.com“ zu bewerben. Aber man kann frei wählen, wo die Aufnahmen hochgeladen werden sollen, wenn ich es richtig verstanden habe;)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Gibt es auch Dienstleister, die einen Screencast auf Rechnung produzieren? Wenn ja, dann würde ich mich über entsprechende Nachricht freuen.

  • @Robert:
    Jing ist schon ein wenig älter…zuerst wollten die „nur“ auf Screencast speichern bzw. hatten es sehr umständlich gemacht, lokal zu speichern. Bei der 2ten Version war das aber schon geändert.
    Ist ein geniales, schnelles Tool…nur mit anderen Java-Applikationen gibt es manchmal Herausforderungen.
    Seit ich Jing habe, ist die Kommunikation mit Programmierern und Kunden viel einfacher 😉
    (klar, es gibt auch 20/20 oder eben SnagIt, aber in der „Schnell-Bedienung“ ist JING unschlagbar….und produziert aben auch mal einen Flash-Film…

    Irgendwann will ich es mal als Hilfe-Tool auf unserer kl. Vielfliegerseite austesten 😉

  • Gerade gestern bin ich auf jing gestossen, als ich nach einer Alternative für skitch gesucht habe, die unter Windows läuft.
    Ein erster Test (allerdings für schnelle Screenshots + Notizen) hat mich ziemlich begeistert – sehr schönes Tool.
    Allerdings habe ich gehört, das bei Screencasts das jing Logo drin ist, aber für freeware finde ich das völlig ok.

  • Nutze Jing seit über einem Jahr, super einfaches Tool und wie shoggoth sagt: super schnell in der Bedienung. Mag die kleine Sonne in der Ecke. Gute Alternative zu Skitch.

  • Ich hab’s auch bereits genutzt; der einzige Nachteil meinerseits: Nachbearbeiten (schneiden, etc.) so gut wie nicht möglich. Da ist Camtasia schon deutlich komfortabler, dafür halt nicht mehr kostenlos.