Sonstiges

Blogger.com Import nach WordPress

eigentlich sollte das aufgrund des Importers in WP kein Problem sein, jedoch klappt das im Fall von Flashgamez bei der Umstellung von Blogger auf WP nicht. Mehr dazu beim Betreiber (neben Moe) des Blogs, Stebu: WordPress Archive – need Help

Stebu, gabs eigentlich einen speziellen Grund, warum Ihr von Blogger nach WP wechselt?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Yupp, gab es. Erstmal gab es einen Grund überhaupt eine eigene Plattform zu haben.
    Blogger.com hat, zumindest wenn man so wie wir, via ftp auf den eigenen Server publiziert, massive Probleme bereitet.
    Bei vielen Games war die Kommentarfrequenz sehr hoch(>100 Kommentare in der ersten Stunde), diese waren dann meist erst nach 4-6h via ftp auf den Seiten verfügbar. In dieser Zeit war ein das Erstellen neuer Postings nicht möglich. Solche Performance ging einfach nicht mehr.
    Dann nat. noch, weil man keine Chance hat Features einzubauen. Maximal möglich ist etwas Javascript im Template.
    Nur so als Beispiel: Um Tips zu Spielen zu geben, wollten die Leser immer Spoiler haben. Das haben sie jetzt. wp-spoiler ist zwar nur für den Artikelbereich und nicht für die Kommentare gedacht, doch habe ich mit Eingriff in den WP-Code jetzt auch die Möglichkeit geschaffen, für normale Leser ohne Privilegien(Filter-Meachanismus von WP) Spoiler zu setzen.

    Und warum nach WP? Keine Ahnung. Evtl. mag ichs bunt(priv. Blog auf s9y, Apacheblog auf nucleus und Flash Gamez halt auf WP)

    Edit:
    Und noch ein wichtiger. Unter blogger.com kann man nix gegen Trolle unternehmen. Entweder man schließt alle Kommentare oder man ist nur am löschen. Und in letzter Zeit hatte wir so einen Troll, der mir massiv auf die Nerven ging und vor allem Zeit kostete.

Kommentieren