Sonstiges

Open Grid Protocol: Beta gestartet

Linden Lab (Firma hinter Second Life):

This beta is intended for virtual world developers. The purpose is to establish a base level of interoperability — no inventory, textures, or attachments will transfer upon intergrid teleport.

Weitere Informationen zu diesem Meilenstein (möglicherweise, das wissen wir erst später), einen Quasi Standard für virtuelle Welten zu etablieren: Linden Lab opens it’s world

The Open Grid Protocol is like HTTP for virtual worlds. It has the potential to enable all sort of new developments just like the web has proven to produce all sort of innovations.

Während der Medien-Hype um SL abgeklungen ist, bin ich froh zu lesen, dass die Maschinerie beim Aufbau einer komplett neuen Web-Welt weitergeht, hinter den Kulissen. Standards sind das A und O bei der Architektur dieser Welt und extrem wichtig. Verbindet man diese Welt gedanklich mit der fortschreitenden Entwicklung von 3D-Druckern, wirds mir warm in der Magengegend. Mr. Topf, nicht erschrecken, werde Dich demnächst zu einem etwas ausführlicheren Interview bitten;)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • *erschreck* 😉

    Gerne 🙂

    Geht da einiges ab im Moment auf recht vielen Kanälen, schön spannend die Sache 🙂

    Und in ca. 1 Stunde gibt es noch ein Q&A mit den Google Lively-Entwicklern in Second Life auf der W2W-Sim (also 2 Uhr, wenn ich richtig gerechnet habe. 5pm SL-Zeit, also SF-Zeit). Mal sehen, ob ich das heute noch mitnehme..

Kommentieren