Sonstiges

die spinnen, die Amis

McCain hat sich Paris Hilton in einem Anti-Obama Spot ungefragt zu Nutze gemacht (na ja, mehr als kurzes Bildchen sieht man nicht) und die Hilton greift den Ball auf. So Süße, lass mal hören, was Du zu sagen hast (das McCain-Video sollte Ihr vorher gesehen haben):

Obelix, stimmt:)

via Telepolis


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • naja, halt ein Anlaß für das Reicheelterntöchterchen sich mal wieder zu paparazziieren.
    Das andere McCain Video mit den Redeauszügen von Obama, Hillary und ein paar demokratischen Senatoren ist eher US-Öffenlichkeitswirksamer denke ich.

  • Mag sein. Was ich interessant finde, ist, dass dieses Reicheelterntöchterchen wohl doch nicht so blond ist, wie sie aussieht. Der Gag war echt gut. Wesentlich intelligenter als ich ihr zugetraut hätte.

    Allerdings räume ich gerne ein, dass die US-Amerikanische Durchschnittsöffentlichkeit die Ironie in diesem Spot wohl gar nicht erst wahrnehmen wird, geschweige denn verstehen.

  • Lieber Siegfried,
    Verona ist auch nicht so blubb wie sie tut, der Kahn-Titan ist möglicherweise doch kein Gorilla und der Arni ist eigentlich der Klimaschutzconan. Und nur einer von den dreien ist blond.

  • Lieber Thomas,
    Verona: Möglich. Aber bislang fehlt mir da noch ein echtes Indiz. Kann aber sein, dass sie in ihrer Selbstvermarktung einfach zu perfekt ist. Kahn-Titan: Auch möglich, interessiert mich aber nicht. Arni: Naja, Klimaschutzconan mit Hummer? Er macht gute Filme, aber als Politiker ist er nicht besser als Andere.

    Verona benimmt sich ziemlich blond, obwohl sie nicht blond aussieht.

Kommentieren