Sonstiges

Keds Studio: Erst malen, dann tragen

gefällt mir auf Anhieb extrem gut: Keds Studio dient zum optischen Individualisieren eines Schuhs, den man tatsächlich dann auch so geliefert bekommt (nur USA). Die „Kunstwerke“ kann man auch anderen zur Verfügung stellen, wenn man partout keine Lust auf den virtuellen Malstift hat.

Keds

Das wäre dann auf die Schnelle mein Schuh:
my shoe
Wie Ihr sehen könnt, kann man verschiedene Bereiche des Schuhs individuell mit Farben, Mustern, Bildern und Texten gestalten;)

Hier der Schuh von der Innenseite:
Keds

Von oben (mit Hinweis auf die Zonen):
Keds

Und eine Bearbeitungsansicht für detailierteres Anpassen (rechterhand das Optionsmenue):
Keds

alles Weitere auf Handelskraft: User generated Schuhe bei Keds.com

Wenns sowas in D gibt, bin ich sofort dabei! Hinweis: Wenn ich die Beschreibung beim Bezahlen richtig verstanden habe, kann man sich die Schuhe auch nach D liefern lassen. Sind momentan leider nur Modelle für Frauen und Kinder vorhanden. Aber wer bietet das in D direkt an? Fände das eine klasse Sache für einen lokalen Händler;)

Tja, mache ich nun was für meine Kinder fertig? 60 USD sind 40 Euro, für Kinderschuhe nicht viel. Und zudem auch noch komplett individualisiert. Da fallen mir viele Designs ein, je nach Vorlieben meiner Kinder.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

30 Kommentare

Kommentieren