Sonstiges

Google AdManager

SEO John Andrews beschreibt in einem recht witzig aufgebröseltem Artikel (etwas zu offensichtlich, aber ihr werdet schon sehen, was ich meine), warum er den AdManager nicht benutzen wird.

AdManager? Ist ein Programm zum Verwalten von Bannern. Zusätzlich kann man Googles Werbeanzeigen einblenden. Alternative: OpenX. Was ohne Googles Datenkrakelerei auskommt.

via webwriting magazin


Neue Stellenangebote

Marketing Content Creator & Social Media Manager (w/m/d) – in Teilzeit
Deutsche Bahn AG in Eschborn
Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m|w|d)
LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH in Rellingen

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Hmmm… naja… ehrlich gesagt, habe ich mich über die Ankündigung von Google sehr gefreut. Das ist echt, was ich durchaus gebrauchen könnte. So für nebenbei will ich mir einen eigenen Server nicht antun.
    Soviel mehr erfährt Google ja auch nicht. Oder?

    Ich hab den oben genannten Artikel ehrlich gesagt nur überflogen. Genauer gesagt, nur den letzten Absatz. 😎

Kommentieren