Sonstiges

Hotelsuche: Bettenjagd.de

bekomme eine PR-Meldung zur Hotelmetasuchmaschine Bettenjagd.de hinein. Da ich Bettenjagd nicht kenne und bis dato lediglich HRS wie auch Hotel.de nutze, habe ich die Gelgenheit genutzt und mir die Seite angeschaut. Was soll ich sagen? Es gefällt mir richtig gut. Abgesehen von einem wesentlichen Manko: Man kann nicht angeben, dass man ein Hotel in der Nähe einer fixen Adresse (Konfi, Messen, Workshop, what ever) sucht. Wenn die Umkreissuche drin wäre, dann wäre es nahezu perfekt. So kann ich es für mich nicht brauchen, da es damit nutzlos wird. Aber, das ließe sich leicht beheben, schätze ich.

Also, auf zur knackigen Seite, die Startseite bestehend aus 7 Eingabepunkten:
Bet1
Ort, Hotelkette, Datum, Kategorieminimum, Preislimit, Anzahl EZ/DZ

Man hat mitgedacht: Bei der Ortseingabe schlägt der Filter beim Eintippen an und schränkt die Ortswahl ein. Prima.
bet3

Der Kalender ist Gott sei Dank aufklappbar und bietet eine Feinheit: Der Bereich von Anreise bis Abreise wird auf beiden Seiten zugleich markiert, egal welches Datum man just einstellt
bet4

Das ist die Ergebnisseite
bet5
Man kann oben im Header die Suche erneut ausführen, bestehende Ergebnisse nach bestimmten Merkmalen dynamisch filtern (kein Reload der Page Dank AJAX), die Karte nutzen, die Details anschauen und zugleich einsehen, über welche Buchungsseite man das Hotel buchen würde.

Auch hier gibt es weitere Feinheiten: Ich wähle im Austattungsfilter WLAN und dann auch Internet, entsprechend wird die Trefferliste ausgesiebt und bei den Filtern die Restanzahl der verfügbaren Hotel mit dem jeweiligen Austattungsmerkmal angezeigt
Bet6 Bet7

Die Treffer kann man sozusagen bookmarken:
Bet-Help

Die Einzelansicht eines Hotels:
Bet8
Klasse, super übersichtlich. Fotos, Details, Ausstattung, zur Buchungsseite

Insgesamt eine prima durchdachte Geschichte mit o.g. Manko. Wer HRS oder Hotel.de kennt, ahnt schon, dass Bettenjagd dank einer besseren GUI den User schneller und angenehmer zum Ziel führt. Gebookmarked!!!

Und die Grundinfos aus der PR-Meldung

Mit über 240.000 Seitenzugriffen und mehr als 60.000 Besuchern seit dem 23.06.2008 haben sie auch allen Grund dazu. Insgesamt wurden dabei schon gut 63.000 Suchanfragen über das Portal gestellt. … Bis Ende September werden wir 3 zusätzliche Anbieter in den Preisvergleich einbinden, um unseren Nutzern wiederum eine größere Auswahl an Suchtreffern präsentieren zu können. In den kommenden Monaten soll sich diese Zahl kontinuierlich auf 20 bis zu 21 steigern. Bettenjagd.de bietet dann den umfangreichsten Preisvergleich von Hotelangeboten im Internet. … Die Meta-Suchmaschine bettenjagd.de bietet den ultimativen Hotelpreisvergleich mit integriertem Spaßfaktor. … Sie ist eine Marke der Bettenjagd Deutschland GmbH, die 2007 von den Branchenkennern und Hotelexperten Sebastian Pempelfort und Robert Elsner in Potsdam gegründet wurde. Das intelligente Internetportal garantiert 35 dem Endverbraucher einen kostenlosen, unabhängigen, an touristischen Suchkriterien orientierten Hotelpreisvergleich. Das Besondere: Die Direktabfrage relevanter Hotelketten wird ergänzt durch Suchergebnisse gängiger Internetbuchungssysteme – dies garantiert dem „Bettenjäger“ eine erhebliche Zeitersparnis und Angebotsvielfalt. Gejagt wird nicht nur der günstigste Anbieter, sondern das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • du hast recht, lediglich die Umkreissuche fehlt. Sonst ein wirklich hübsches Interface. Allemal schöner als z.B. HRS. Und die live Verfeinerung der Ergebnisse ist hübsch gemacht, praktisch und schnell.
    Lediglich bei der Suche fehlt noch das Matching auf Länder, wenn z.B. Hotels in Tobago gesucht werden, muss ich einen der Städtenamen eingeben, das ist recht unpraktisch.

  • Interessant, macht wirklich einen guten Eindruck. Wobei für mich das Interface nicht so entscheidend ist wie die Datenbank und die Special Offers, da würde es mich wundern, wenn HRS und hotel.de nicht deutliche Vorteile hätten.
    Eine sehr starke Differenzierung zu den zwei Platzhirschen würde imho ein stärkerer Fokus auf Billigbleiben darstellen – das assoziiere ich auch mit dem Namen „Bettenjagd“. Diese ganzen günstigen Pensionen sind teilweise schwer zu finden, da fehlt noch eine etablierte Plattform, in die sich diese Pensionen auch selbst eintragen.

  • Ich finde die Seite auch cool. Cooles Design und man findet in den meisten Fällen was man braucht. Kann ich nur empfehlen.

  • Ich habe bisher immer auch gute Erfahrungen (Spanien, Niederlande, Deutschland) mit booking.com gemacht. HRS und Hotel.de sind in meinen Augen so unübersichtlich das ich diese Seite nicht nutze. Da Bettenjagd ja eine Meta-Suchmaschine ist scheinen sie bei Bildern und Beschreibungen vor allem auf booking zurückzugreifen.
    Ich denke Bettenjagd wird erst dann wirklich interessant wenn sie viele Anbieter abfragen können.
    Über Design lässt sich streiten ich finde es ein bisschen verspielt und zu web2.0 aber das ist ja eine persönliche Meinung.

    Edit: Mir fällt eben auf das der Preisvergleich auch verwirrend ist. So konnte ich einige Hotels finden bei denen exklusive Frühstück steht aber dann im Beschreibungstext das ein Frühstücksbuffet inklusive ist. Bei heute üblichen Preisen von 10-16 EUR für das Frühstück ist das natürlich ein nicht unwesentlicher Faktor beim Preisvergleich. Schade hier sollte bettenjagd nachbesser und Transparenz schaffen.

  • @Rob Mit den Special Offers meinte ich Exklusivangebote speziell für die Buchungsplattformen – die Preise auf hrs und hotel.de unterscheiden sich ja häufig, da mal das eine, mal das andere Hotel der Plattform einen Exklusivpreis („nur bei HRS“) gewährt

  • Vielen Dank für die vielen Kommentare!

    @Tobias:

    Es sind natürlich auch alle Exklusivpreise von den einzelnen Anbietern dabei.

    @Marcel

    Das Frühstücksproblem wird aktuell behoben und dann richtig angezeigt, denn der Preis ist in der Tat nicht unwesentlich. Sorry für den aktuellen Bug.

    booling.com ist ein guter Buchungsservice vor allem für die Niederlande (kommen ja von dort), sind aber statistisch auf bettenjagd.de in Deutschland am teuersten. Hier lohnt auf jeden Fall der Preisvergleich.

    @alle

    Eine allgemeine Umkreissuche ist in Planung. Man wird dann bei Bettenjagd gezielt nacht Adressen suchen. Zunächst sind wir aber bestrebt, neue Partner anzubinden um das Angebot zeitnah ausbauen zu können.

    Grüße aus Potsdam

  • Sieht interessant aus.. und gut.. würds gern mal testen aber scheint nicht ganz mit opera 9.52 unter linux klar zu kommen die seite.. wohlgemerkt, die startseite nicht (applet,swf..) ansonsten klappts (suche usw.). gefällt mir – schade das Syrien fehlt (lach)

    lg,

    Chris

  • Sieht wirklich nett aus und wird auch für die Stadthotellerie durchaus praktisch sein. Für diejenigen, die ein Ferienhotel suchen, sind diese Buchungssysteme jedoch nur bedingt hilfreich: hier zählt neben Ausstattung und Umgebung des Quartiers vor allem eine Empfehlung von Freunden. Ausserdem habe ich bemerkt, dass sich viele potentielle Gäste gerne erstmals telefonisch melden um herauszufinden ob sie auf einer Wellenlänge mit dem Gastgeber sind. Soweit ist das Web 2.0 (gottseidank) noch nicht …

  • Es wird hier immer von Hotel.de und HRS.de geredet und was der eine kann oder nicht. Schaut Euch doch mal zuerst an, was Bettenjagd überhaupt ist. Ist lediglich eine schön aufbereitete Seite, welche auf XML Daten der genannten Reservierungssysteme aufbaut. Die Seite wird keine anderen Angebote als genau diese haben. Lediglich das Layout ist erfrischend und gut. Wie man Leute doch blenden kann. Übrigens wird bei Bettenjagd übermäßig viel SEO betrieben, was ohne guten Kontakt zu Google böse enden könnte. (siehe: http://www.bettenjagd.de/hotelpreisvergleich/sitemap-1). Man darf gespannt sein auf die Entwicklung.

  • Mir gefällt´s.
    Mit Hotel.de und Co. habe ich zwar keine Erfahrungen, aber das nette Face der Bettenjagd.de ist wirklich ansprechend. Da ich den Gang ins Reisebüro bewusst vermeide und mein Urlaub lieber doch per Internet suche und buche, werde ich bei Bettenjagd bestimmt auch reinstöbern.

Kommentieren