Sonstiges

Routing über Open Street Map-Karten

der Dienst nennt sich „OpenRouteservice„, den man nutzen kann, um Routen von A nach B zu berechnen. Wobei die Daten auf dem Kartenmaterial von Open Street Map basieren.

Routin

Ohne Frage, das Routing bei GMaps ist wesentlich angenehmer und bedienungsfreundlicher gestaltet. Allerdings ist es schön zu sehen, dass sich langsam aber sich OSM immer besser macht. Auch Dank solcher Services.

via Internet Economics Blog: OpenStreetmap: Setzt sich User Generated Content bei Geodaten durch?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Was ich noch nicht gefunden habe und ich kann mir nicht vorstellen, dass es das bei OSM nicht gibt: wo kann ich eine Adresse eingeben, auf die OSM dann zentriert?
    Ich finde einfach kein Eingabefeld für einen Ort/ Anschrift, sondern klicke mich immer von der Weltkarte runter zu meinem Ort. Wenn ich aber nicht weiß, wo sich eine Straße befindet, nützt mir das ja letztendlich dann aber nicht wirklich viel, weil ich ja nicht weiß, wo ich dann in dem Ort suchen muß.
    Danke

  • Herrlich! Eine super Sache.

    Allerdings sollte bald möglichst eine Art Review System in OSM integriert werden, damit man nicht die Qualitätsprobleme wie in der Wikipedia bekommt.

    Könnte mir nämlich gut vorstellen, dass dann sonst plötzlich alle Wege zum Geschäft von Spammer XYZ führen. 😉

Kommentieren