Sonstiges

Test IE8 Beta 2

wie man einen Browser nach Art des Hauses Microsoft installiert

Punkt 1: na klasse, will mir mit dem Browser „IE 8 Beta 1“ die neue Beta 2 downloaden (das mal am Rande: Es war mir erst im vierten Anlauf nach einer Suche in Live, Yahoo und Google möglich, die eigentliche Seite zu finden). Dazu fordert mich der Browser beim Betreten der Downloadpage auf, ein Addon zuzulassen. Ok, klick und … wech ist IE, schön brav gecrashed. Erneute Versuche führen zum exakt gleichen Ergebnis. Mit FF3 ging es ohne Probleme.

Punkt 2: Installation. Bevor es losgeht:
IE

Mal sehen, was noch kommt

Punkt 3: Man findet IE 8 nicht in der Deinstallationsansicht „Programme“, sondern „logischerweise“ unter „Updates“… ok, war mir klar:)

Punkt 4: Was für eine Arie… nun das nach dem Deinstallieren:
IE Restart

Punkt 5: Restart werkelt mit Updates am OS vor sich hin:
Restart
und ich habe bisher noch immer nicht einmal ein bisschen IE 8 B2 installieren können, aber jetzt?

Punkt 6: Obwohl ich mir unter Punkt 1 bereits ein 24 MB großes File heruntergeladen habe, will mir MS unmittelbar nach dem Start der Installationsroutine ein Update vom Update installieren. Ok, ok, ok.. mach einfach:
Update vom Update

Punkt 7: Yadayadayada
Natürlich will MS, dass ich den PC erneute restarte
restaaart

Punkt 8:
Der obligatorische Updatescreen beim Herunterfahren und Hochfahren erscheint natürlich auch da…

Punkt 9: Aber jetzt… ich starte den Browser und… was jetzt? SIE HABEN ES FAST GESCHAFFT? IHR BELIEBT WOHL ZU SCHERZEN!!! FAST? FAST????
hrrrr
hm, was soll das heißen?
hrrrr
schon wieder was…
hrrrr
nein, will ich auf keinen Fall zur Strafe:
hrrrr

Punkt 10: dadaaaaa….
ich glaubs nicht

Jesus… Microsoft, auch wenns eine Beta ist. Schaut Euch bitte FF oder Opera an, da flutscht das ohne diese Arien. Ich fass es nicht!!!! Auf einen Test, wie ich es ursprünglich vor hatte, habe ich null Bock jetzt. Später, aber jetzt nicht!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

17 Kommentare

  • Das einzig wirklich innovative Feature am Achter sind die Webslices, Ausschnitte einer Seite, die per Microformat zu Lesezeichenschnippseln werden. Für FF gibt es immerhin ein Plugin, das dies tut. In der ersten Beta waren darüber hinaus XHR zugelassen (im Prinzip. AJAX über Domaingrenzen hinweg). Das hatten auch schon die Alpha-Builds des FF3, allerdings hat man sich bislang nicht auf einen Standard einigen können. XHR hätte vor allem Serviceanbietern tolle Möglichkeiten gegeben. Ob Chrome XHR beherrscht, habe ich noch nicht probiert, ich könnte es mir aber gut vorstellen, weil es neue Mashup-Möglichkeiten eröffnet.

    CSS3, Unterstützung für Microformate, fehlende SVG-Unterstützung… In dieser Hinsicht ist IE8 einfach unterirdisch. Immerhin hat er halbwegs zu FF und Safari aufgeschlossen, ein Kompliment ist es aber nicht, wenn der einst überrundete Läufer wieder etwas Boden gut macht.

  • >[…]Microsoft, auch wenns eine Beta ist. Schaut Euch bitte FF oder Opera an, da flutscht das ohne diese Arien.

    Die tauschen ja auch nicht System-DLLs aus. Der IE ist doch der halbe Win-Kernel 😉

  • da steht „lediglich“ etwas zu Windows mit SP3, das betrifft allerdings die XP-Rechner, nicht Vista. Gege das aber dennoch gerne so weiter, denn es wird wohl immer noch ziemlich viele XPedianer geben da draußen

  • Die „in private“ Funktion ist denke eine wirklich gute Idee. Langfristig werden die anderen Browser nachziehen und dieses Future einbauen.

  • Die Installation des IE8beta ist fürwahr ein Grauen. Ich hab es nur der Arbeit wegen getan, um meine Websites zu prüfen und IE8 ready zu bekommen.
    Es ist und bleibt jedoch ein gruselig.
    Abgesehen das der Browser langsam startet, mir am Anfang immer mitteilt das der Suchanbieter geändert wurde (wobei nur noch Live Search in der Liste steht), Teile der Gui (Menü) fehlen (irgend ein Renderingfehler?!), ist das ausführen von DOM Skripten sichtlich langsamer.
    Gut ist in jedem Falle das Entwicklerwerkzeug und die Modis, um Quirksmode und Standardansicht einzustellen (um die anderen IE Veisonen zu testen) ABER:
    3 x 3 Ansichten für eine Website (3 Kompatibilitätsansichten x IE6, 7, 8 Dokumentmodus) das ist schon etwas heavy, wenn man vorher nicht irgendwo lesen durfte, was sich MS dabei gedacht hat.
    Ist ja ganz nett, das sie versuchen den Webentwicklern den CSS/HTML Murks den sie für den IE verbrechen durften, in einer Anwendung zu evaluieren, aber das ist und bleibt eine Wissenschaft für sich.
    Unangenehm!
    Und der Rest des Entwicklerwerkzeugs, ist nicht schlecht, aber wenn man Firebug gewöhnt ist, dann ist das IE Teil doch etwas gewöhnungsbedürftig.
    Ich denke nachdem der IE etwas aufgeholt hat, was Standards betrifft, wird er bei den ganzen DOM Skripting Sachen wieder hinterher hinken, weil das alles zu lang dauert.
    Aber was solls, so hat die Webentwicklergemeinde immer Arbeit.
    grüße m.

  • Also ich habe mal eine Frage. Ich wollte auch gerne mal diese Beta 2 für den IE8 installieren. Ich habe Windows Sp3 – nachdem er die INstallation geladen hat , sagt er mir das Updates fehlen. Diese lädt er nicht automatisch und bricht die Installation des IE ab und man soll das Update selbst laden. So lade ich das Update runter und will es installieren, erzählt man mir, das die Updatedatei älter ist als das aktuelle Update – klar ich hab ja auch SP3 und das fehlende Update geht nur mit SP2 – wie bekommt man nun den IE 8 auf einem Windows mit SP3 – jemand eine Idee????????

Kommentieren