Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Eine Billion sind Tausend Millionen. Also eine 1 mit neun Nullen.

    Aber vielleicht habe ich auch einen Denkfehler drin. Ich schau‘ mir den Artikel noch einmal genauer an!

  • Es kommt wohl darauf an, ob man die „Billion“ deutsch oder Englisch liest. Da das hier ein deutsches Blog ist, stimmt das so.

    Ich hatte heute mittag bei mir auch Billionen geschrieben. Das ist also eine Zahl mit 12 Nullen.

    edit: ich war zu spät. 😉

  • damit könnte man jedem bundesbürger über zehntausend euro geben. wie das die wirtschaft ankurbeln würde, will ich garnicht wissen..

  • Ich glaub es sind 2.000.000.000.000 im Subprime Bereich verliehen gewesen. Ist also noch Luft nach unten.

    Obwohl Uncle Sam hat ja auch schon 300.000.000.000 ausgegeben.

    Eigentlich können wir uns ja nicht beschweren wenn der deutsche Fiskus davon „nur“ 25.000.000.000 zahlen muss.

    @ Ismail die € haben die Wirtschaft doch schon angekurbelt, die Amis haben sich in den letzten Jahren dicke Autos, dicke Fernseher, schöne Handys und dicke Steaks gekauft.

  • Das ist wahr. Vielleicht lernt der amerikanische Verbraucher auch endlich mal eine etwas „vorsichtigere“ Einstellung zu Schulden.

    Dort werden (wurden) ja immer Hypotheken aufs Haus aufgenommen, auch wenn das Haus schon abbezahlt war. Nur um den privaten Konsum zu finanzieren. Diese Mentalität ist jetzt in Frage gestellt.

    Aber wie Sascha schon sagt, dadurch haben wir auch nicht schlecht gelebt. Die US-Konsumenten haben schließlich auch (direkt und indirekt) bei uns gutes Geld gelassen.

Kommentieren