Sonstiges

Schwuugle Dir einen

man verzeihe mir meine kindliche Begeisterung für eine rosa Suchmaschine namens „Schwuugle„. Ganz offensichtlich bedient sich die Seite via API aus dem Google Index. Und will rein schwule Inhalte liefern. Wie das in der Praxis aussieht? Die Suche nach BasicThinking liefert u.a. das zurück:
Schwuugle

Mehr dazu auf Taz.de, via turi2

Btw, wann kommt die erste SuMa für Heteros raus? Oder anders gefragt: Braucht mann überhaupt eine dedizierte SuMa für rosa Inhalte? Und um die unvermeidliche Frage vorab zu klären: Ich wähle weder rechts, noch wechsle ich den Bürgersteig, wenn mir ein Homosexueller entgegenkommt:) Selbst wenn ich den erkennen könnte. Es ist mir schnuppe, was mann für Vorlieben hat. Oder Frau.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

  • Viele Schwule beschäftigen sich so sehr mit ihrer sexuellen Orientierung, dass sie „betriebsblind“ werden. Das treibt seltsame Blüten, siehe z.B. Schwuugle.

    Die Welt braucht keine schwule Suchmaschine.

    Meint
    der (schwule) Marc

  • sorry aber ich find es ziehmlich lustig. Schwuugeln klingt einfach „süß“…
    -Aber braucht die (schwule)Welt so etwas? Ich glaube nicht!!! Denn sie möchten genauso wenig ausgegrenzt werden wie wir. Also immer frei nach unserem Motto: Heute bin ich Erdbeer- Sahne!!!!

  • Ich finds total klasse und fühle mich überhaupt nicht ausgegrenzt.
    ganz im Gegenteil.
    Es ist sicherlich nicht so bierernst und politisch gemeint und jedem steht es ja frei die Suchmaschine nach seinen GELÜSTEN zu wechseln.

  • Ich find die Idee super und sie erleichtert bestimmt den schwulen Alltag.
    Und ich schließe mich dem Vorredner an mann kann seine Suchmaschine ja frei wählen,
    und schön wenn es in Zukunft wieder mehr namenhafte davon gibt, und nicht nur alles bei google gesucht wird!

    Vielfalt statt Monopole!

  • mal ne doofe Frage: Liefern Schwulen-Portale nicht bereits die wichtigsten Grundinfos? Wobei mir ehrlich gesagt außer Events und Locations nix einfällt, was spezielle SuMas zusätzlich liefern müssten.

  • Hmm, also für ein Referat in der Schule ist so eine Spezialsuche sicher ganz interessant… und auch zur Horizonterweiterung ist sie geeignet. Aber ein echter Nutzwert?

  • @ Marc: Du weißt also was die Welt braucht, ich bin beeindruckt.

    Ich finde die Idee mit Schwuugle übrigens klasse.

  • Es gibt vieles was die Welt nicht braucht, ich bin der Meinung schwuugle gehört dazu. Aber solange es auch Kreditkarten für Schwule gibt (kein Witz!), warum nicht auch ne Suchmaschine für selbige? Mal schauen wann das erste Auto für Homosexuelle rauskommt.

  • Lol, was ist das den? Also, ob „MANN“ dies nun braucht oder nicht, ich finde die Idee witzig. Obwohl, bei gezielter Suche liefert Google denke ich mal die besseren Ergebnisse.
    @Torsten: Von schwulen Kreditkarten höre ich auch zum 1 Mal. :o)

  • Was für eine „Debatte um nichts“! Ob (oder ob nicht) Schwule oder Lesben Service-Dienste betreiben, die auf spezielle Bedürfnisse der eigenenen Community eingehen, hat das irgendein Hetero zu werten? Und der Quatsch: „Wann es endlich eine Suchmaschine für Heteros gibt …“ Leute, alles außerhalb Schwuugle sind Suchmaschinen für Heteros! Offenbar merkt Ihr gar nicht mehr, wie sehr die komplette Gesellschaft heterosexuell geprägt ist. Das fängt damit an, dass Heteros ununterbrochen ungefragt von Ihren Ehefrauen/Ehemännern und Kindern reden, um damit öffentlich vorzuweisen: „Seht her, ich bin heterosexuell, lebe in einer heterosexuell geprägten Ehe/Beziehung usw.“ – Ich habe absolut nichts gegen diesen Exhibitionismus heterosexueller Lebensweise, wenn er nicht so unerträglich „ausgrenzend“ und „ignorant“ wäre, denn … Schwule und Lesben kommen in diesem Denkschema nicht vor. Und genau das ist der Denkfehler, denn es gibt uns und zwar nicht zu knapp, ca. 10 % der Bevölkerung sind schwul oder lesbisch, wer das nicht wahrhaben will oder bewußt ignoriert, der betreibt Ausgrenzung.

Kommentieren