Sonstiges

Rivva vs Twingly

Twingly ist eine Blog-Suchmaschine, Rivva ein auf die DACH-Region fokussierter Nachrichtenentdecker für heiße Blog-Themen. An sich haben beiden Dienste nicht viel miteinander zu tun.

Aber, folgt man der Pressemeldung von Twingly „Spiegel Gewinner in der Blogwelt„, so ergibt sich ein anderes Ranking als bei Rivva („Leitmedien„). Laut Rivva wird Heise am häufigsten zitiert, dann Spon, dann Golem. Laut Twingly ist Spon No.1, Welt No.2 und Süddeutsche No.3. Golem kommt gar nicht im Top 10 Ranking vor. Warum das wichtig ist? Na, um zu überprüfen, ob Rivva noch nachjustieren muss, um Themenblöcke besser zu sichten.

Denn, Rivva nutzt als Basis einen Pool von -ich muss jetzt raten- 500 Blogs? Twingly hat dahingegen 127.000 Blogposting gesichtet und im Gegensatz zu Rivva natürlich nicht auf die Links zwischen den Blogs geachtet (muss man verstehen, um der nachfolgenden Idee folgen zu können). Normalerweise müßten sich beide Rankings grob gleichen. Tun sie aber nicht wirklich.

Das merkt man schon alleine daran, dass Rivva-Leitmedien durch zahlreiche Techie-Quellen dominiert werden. Was aber kein Wunder ist, da Techies imho weitaus besser untereinander vernetzt sind und über die Verlinkungen untereinander überproportional bei Rivva auffallen (Links sind bei Rivva ein wichtiger Faktor, heiße Nachrichten zu entdecken).

Dem kann man nicht beikommen, solange man nicht die Menge der Non-Techie Blogs soweit erhöht – quasi als Gegengewicht und Dämpfung – bis die geringere Vernetzungsintensität gegenüber den Techie-Blogs ausgeglichen wird. Könnte mir gut vorstellen, dass man durch die Messung der outgoing Links Indices für Themenblogs aufstellen kann (Anzahl Links/Postings). Hat man die ungefähren Index-Werte, kann man die Mengen an Blogs pro Themenkategorie gezielt austarieren, die im Rivva-Pool landen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Bei 500 Blogs muss man sich doch nicht wirklich drüber wundern, dass die Statistik nicht sehr aussagekräftig ist.

    Heise und Golem würde ich ebenfalls in den deutschen Top3 sehen. Vielleicht noch Spiegel-Online.

    Welt und Süddeutsche finde ich weniger häufig in den Blogs, die ich regelmäßig lese. Kommt mir schon etwas spanisch vor.

  • Das ist ein Vergleich von Äpfel mit Birnen …

    Der Leitmedienindex rankt Rivvas Quellen nach Anzahl von „Breaking Stories“ innert 100 Tagen, nicht nach eingehenden Links.

    Rivva hat im gleichen Zeitraum 250.918 Spam-freie deutschsprachige Blog-Postings von 3.165 unterschiedlichen Quellen gecrawlt – davon gingen 5.496 Hyperlinks an spiegel.de

  • Menge + Ausschnitt der Blogs dürften sehr verschieden sein.

    Richtig interessant wäre mal, würde eine unabhängige Partei die Blogsuchen von Ask, blogato, Google, Rivva, Technorati, Twingly etc. in puncto Umfang + Aktualität gegeneinander vergleichen.

    Dieses Dein Posting ist bis dato (0:58h) bspw. noch gar nicht im Twingly-Index auffindbar – das ist in meinen Augen für ne Blogsuchmaschine ziemlich lahm.

  • Ist Übereinstimmung in den Sucherergebnissen unterschiedlicher Methoden denn letztlich das Ziel? Das hat so einen Absolutheitsanspruch in meinen Augen, als gäbe „die“ Relevanz – dabei ist selbige doch stets eine Frage der Perspektive.

  • Willst du damit sagen, dass wir uns auf Platz 150 bei Rivva nichts einbilden können? Und ich wollte nur auf Platz 1, um mir den offiziellen Titel „Ferdinand Dudenhöffer“ des Internets abzuholen… So schnell platzt der Traum.

  • Also, Twingly berücksichtigt auch Links zwischen Blogs – wir nehmen da alles mit. Der Unterschied im Ranking ergibt sich wahrscheinlich einfach daraus, dass wir im Verhältnis zu Rivva mehr Blogposts crawlen, die sich beispielsweise auf Nachrichtenmedien Online konzentrieren – zusätzlich zu den Tech-Sites. Aus diesem Grund rutschen tech Sites da im gesamtvergleich bei uns etwas nach unten. Golem ist übrigens in den Top 20 bei uns. Je nach Suchtechnik und Algorithmus wird es wahrscheinlich stets leichte Unterschiede bei jeder Blogsuchmaschine geben.

    Bei uns ist es so, dass wir genauso wie Rivva alle Blogs, die uns direkt anpingen checken und in unsere Whitelist direkt aufnehmen. Dann gibt es bei uns noch weitere Quellen. Diese lassen wir von unserem Algorithmus nach Spam durchsuchen, filtern diesen raus und nehmen den Rest ebenfalls in unsere Whitelist von zugelassenen Blogs auf. Daraus ergibt sich für uns ein sehr breites Spektrum an Blogposts, die bei uns abgefragt werden können.

    An dieser Stelle die Frage: Magst Du Deinen Blog bitte auch an Twingly direkt pingen? Frank hat recht, dieser Post wird von uns leider bislang noch nicht gefunden, obwohl wir andere von Dir im Index führen. Und wir wollen mehr Posts von Dir 🙂 http://www.twingly.com/ping Bitte einfach diese URL Deiner List von Ping Services hinzufügen http://rpc.twingly.com/.

    Ich finde Frank’s Idee gut, einfach mal alle Blog-Suchmaschinen objektiv miteinander von jemandem vergleichen zu lassen. Das wäre mal eine tolle Sache. Blogger hätten einen besseren Überblick und Blogsuchmaschinen kriegen gleich mal Feedback, was sie noch besser machen könnten bzw. was sich User noch wünschen und was sinnvoll wäre.

    Wenn Du oder alle anderen, die dies lesen Vorschläge oder fragen haben, bitte fragt mich gerne. anja[dot]rauch[at]twingly[dot]com.

    Cooler Post insgesamt! Like it!

Kommentieren