Sonstiges

Bayern – Bremen zwo zu fünf?

ich habe extra auf einer weiteren Seite nachgeschaut, ob das gemeldete Ergebnis kein Vertipper ist. Tatsächlich, Bayern hat zu Hause fünf Tore kassiert. Das ist ein Tag für einen roten Stift und einen Kalender:) Im Grunde genommen waren es sieben Tore für Bremen, da Tim Borowski die beiden Ehrentore für Bayern geschossen hat;)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

32 Kommentare

  • na, dann ziehen wir das pizza-tor wieder ab, warens noch 6:1 für bremen.

    mal sehen, ob die bremer jetzt ihr pulver verschossen haben. mit 6 toren könntest auch 3:2 und 3x 1:0 gewinnen. macht 12 punkte. und so sinds erst mal nur 3…

    wie war das heut mit der eintracht bei den schalker kappen? 10 mann und kein tor?

  • Interessant fand ich, das der Stadionsprecher das zweite Tor von Borowski genauso nüchtern durchgegeben hat, wie die Gegnertore. Kein Ramba-Zamba, garnichts.. =D
    Der war wohl auch schon total frustriert. =P

  • Viel lustiger fand ich die Kids im Stadion die wohl in der Nähe eines Mikros waren und immer wieder mit ihren Gesängen zu hören waren. Waren sowohl bei Premiere, als auch bei der ARD zu hören. Müssen Bremer Fans gewesen sein, haben „einer geht noch rein“ gesungen …

  • War schon ein klasse Spiel (als Bremer Fan zumindest). 😉
    Die Bayern Abwehr hat aber heute ihren Namen auch nicht wirklich verdient. Die Bremer sind da ja praktisch so durchspaziert. Wäre vielleicht noch höher ausgegangen wenn die Bremer nach dem 0:5 nicht das Spielen eingestellt hätten…

  • Für mich als Bayern-Fan war das schon ein kleiner Schock. Vielleicht aber ganz gut, dass es so ein großes Debakel gab. Nach so einem Debakel gibt es vielleicht mal ein paar Veränderungen. Wenn man mal ehrlich ist, war die Abwehrleistung der Bayern in vielen der letzten Spielen grottenschlecht, obwohl Bayern in der letzten Saison gerade in der Abwehr so gut stand. Vielleicht besinnt man sich ja mal wieder darauf, was das Spiel im letzten Jahr so effektiv und (auch für Nicht-Bayern-Fans) attraktiv gemacht hatte.

  • Schön, dass das genau zum Wiesn-Start passierte. Denn da gilt der FCB doch als unschlagbar.

    Und wir Königblauen profitieren davon und sind zumindest über Nacht Tabellenführer. Aber wir hätten gegen 10 Frankfurter auch mehr machen müssen als dieses 1:0.

  • Stimmt schon, aber die Hoffnung stirbt zuletzt 😉
    Bis jetzt waren die Wölfe immer harte Gegner und solange es nicht wieder 4 rote Karten gibt, dürfte es ein schönes Spiel werden 🙂

  • Schöner Tag.
    Werder Bremen
    Lebenslang grün-weiß
    Wir gehör’n zusammen
    Ihr seid cool
    Und wir sind heiß
    Werder Bremen
    Unser Leben lang
    Und der neue deutsche Meister
    Kommt wieder mal vom Weser-Strand.

  • Einfach nur klasse! Ich musste auch 3x nachschauen, ob das Spiel wirklich 2:5 ausging. Konnte es leider nicht sehen. Und nebenbei, wegen Königsblau und Tabellenführer … wenn der BVB Hoffenheim weghaut, sind die vorne, denn HSV wird gegen die Wölfe nur ein Unentschieden spielen! 🙂
    Naja, so gesehen hat das Spiel die Liga schön spannend gemacht …

  • Da sieht man mal was passiert wenn Bremen die Gegner ernst nimmt. Hätten die mit den anderen Gegnern dieser Saison auch schon mal machen sollen. Dann wäre Bremen jetzt ganz oben und das Torverhältnis wäre bestimmt auch noch besser. Aber das Borowski denen am Ende noch zwei eingeschenkt hat war auch nicht verkehrt, sonst geht das am Dienstag gegen Aue total daneben, so besteht ja noch ne Chance das es gut geht.

  • Also das es bei den Wölfen schwer wird, war vorher klar, aber das Spiel war ’ne Katastrophe..
    Nichts gegen die neuen, aber vielleicht sollte Martin Jol vielleicht nicht ganz so viel herum experimentieren. Silva war jedenfalls ein totaler Griff ins Klo 😐

    Was solls.. nächstes mal geht’s gegen die Schiessbude der Liga. Dann sieht die Sache wieder anders aus 🙂

  • Hoffenheim finde ich auch nicht schlecht. Ich finde es gar nicht schlimm das die ein bisschen Geld von ihrem besonderen Mitglied bekommen. Das scheint dort sinnvoll angelegt und nicht in irgendwelche Frührentner verpulvert zu werden. Die sollte man schon auf dem Zettel haben. Mir wäre ja am liebsten 1. Werder 2. Hoffenheim und der Rest ist mir an sich egal.

  • Bayern ist nachwievor der Top-Favorit Nr. 1 für den Titel und man freut sich über jeden Punktverlust, der das Rennen offen hält … zumindest solange man kein Bayern-Fan ist. Noch ein bißchen länger Formkrise im Sturm und ein paar Rensing-Patzer könnten die Spannung bis nach der Winterpause aufrechterhalten … Platz 8 am 5. Spieltag ist ein guter Saisonstart. 😉

  • Also ich freu mich auch für die Bremer und dass Borowski als Ex-Bremer die beiden Tore für Bayern macht, ist irgendwie schon bezeichnend. Mich würde es nicht wundern, wenn es bald erste Kritik an Klinsmann hagelt!

  • Echt klasse gemacht von den Bremern, dachte garnicht das Bayern so hoch zu schlagen ist. Freut mich wirklich das gerade Bremen diesen Sieg eingefahren hat. Weiter so!

Kommentieren