Sonstiges

Feedburner-Achterbahn

bisher bin ich ja gewohnt, dass Feedburner abstruse RSS-Abozahlen ausspuckt. Ich konnte das einfach glätten, indem ich den MyYahoo-Count abgezogen hatte und so auf einigermaßen valide Daten kam. Doch nun nervt Feedburner mit neuen Eskapaden. Der MyYahoo-Count wurde wieder einmal reduziert, doch dafür fehlen nun zB bei Bloglines fast 400 Abonnenten (die ich ja selbst in Bloglines checken kann). Damit weiß ich nicht mehr, was noch buggy sein könnte. Beobachtet Ihr ähnliche Achterbahnfahrten?

Zur Verdeutlichung die Stats aus Feedburner, einmal für die letzten 7 Tage, einmal für den gestrigen Tag
Feedburner

Feedburner

Anders dargestellt via W3Counter, die die Abozahlen aus Feedburner auslesen dürfen und den Verlauf darstellen können. Die Chaos-Daten für dieses Jahr:
Feedburner
Schön rauf und runter, Feedburner gehört btw zu Google…


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

23 Kommentare

  • Bloglines spinnt momentan leider völlig. Es kann schon sein, dass deine Feeds nicht aufgerufen werden können. Die Feeds kommen gegenwärtig sehr zeitverzögert, wenn überhaupt. Also wenn vor allem Bloglines das Problem ist, dann kann es daran liegen. Ich aktuell deswegen schweren Herzens auf den Google Reader ungestiegen

  • Ist absoluter Mist, Feedburner momentan. Heute habe ich anscheinend 0 Feedreader, mmh komisch, ich habe mich zumindest selber abonniert. Kann also schlecht sein, auch die erheblichen Schwankungen sind übertrieben. Kann es bestätigen das es von Tag zu Tag bis zu 80% runter und rauf gehen kann…

  • Also, wenn man Abonennten im dreistelligen Bereich hat, ist das eigentlich schön konstant.
    Vielleicht ist Feedburner für solche Massen gar nicht ausgelegt? 😉
    Kommunikationsversuche mit denen dürften ins Leere laufen, oder?

  • Auch auf meinem geringen Niveau gibt es sehr plötzliche Sprünge, wobei ich noch keinen 50%-igen Einbruch hatte (oder eine 100%-ige Steigerung). Die Wahrheit liegt sicherlich irgendwo zwischen den Extremen, denn ich kann mich des Eindrucks von Doppelzählungen nicht erwehren.

  • @Elmar#5: Das mit der Zeitverzögerung habe ich auch. Aber mit meinem eigenen Feedreader. Der bekommt Feedburner-Feeds um Stunden verzögert, obwohl der direkte Aufruf der Feed-URL im Browser schon die neuen Einträge zeigt. Ich habe fast den Eindruck die machen das mit Absicht, dass man nicht zu oft abruft. Wobei es doch in Ordnung sein müsste, Robert alle 2 Stunden zu holen.

    Meinen Feed (vom „Blog ohne Diät“) habe ich erst vor einer Woche auf Feedburner umgestellt. Für gestern zeigt er tatsächlich 0 Abonnenten. Hmm… ganz so nischig dachte ich nun nicht, dass ich bin. 😎 In den Tagen davor waren’s immer so knapp über 100.

    Oh mann. Ich habe einen Tag hart am CMS gearbeitet um das problemlos auf Feedburner umzustellen. Und das nur wegen der Statistik.

  • Die Stats sind eine Sache. Was mich viel mehr stört ist, dass Feedburner teils sehr stark verzögert. Da könnte es u.U. lohnen seinen Feed wieder über den eigenen Server laufen zu lassen, dann ist er wenigstens wieder just-in-time.

  • Feedburner ist im Augenblick wirklich etwas seltsam. Wenn ich morgens nen Comic reinstelle, dann dauert es teilweise bis nachmittags bzw. zum frühen Abend bis ich den im Feedreader habe. Hilft es, wenn man Feedburner noch mal per Anpingen nen Schubs gibt?

  • @Robert: Ja genau, aber nur wenn ich den Feed mit Firefox abrufe. Wenn mein Feed-Reader das macht, kommen die alten Daten. Evtl. liegts daran, dass dabei 300 Feeds direkt hintereinander abgerufen werden, wobei auch sehr viele Feedburner-Feeds sind. Da macht er dann dicht oder so. Aber irgendwie seltsam ist das schon.

  • @Horst, kann sein, dass feedburner ein antiflooding-System (für Abrufe) hat, würde mich allerdings bei 300 Feeds sehr wundern.

    @Markus, eine Schwankung von 20% würde ich höchstens mit dem Wochenende erklären, aber werktags wäre das ungewöhnlich.

  • Es gibt aber auch keine offizielle Stellungnahme dazu. Ich habe täglich ein paar Stunden 0 Reader. Das ist schon etwas verwunderlich.

    Gruß
    Do

  • bei mir dauert es auch ewig bis Artikel in feedburner erscheinen. Vielleicht helfen die Pings ja, aber gibt es keine Alternativen zum feedburner??

    Ps. gerde eben: Bang! Kapowww! Krakkk!
    (FeedBurner encountered an error while trying to bring you this feed and is now keeping its head down. Details follow.)
    TTP Error Code: 502

    Detail: There was a problem retrieving the feed: Problem trying to write to Bigtable

    nach re-load gehts wieder………

    G, OS.

Kommentieren