Sonstiges

Musikkritiker kritisiert Kelly Family

Im Grunde genommen ist eine Kritik an den Kellys ein Oxymoron Pleonasmus. Aber anyway, Manuel hat es dennoch getan, sich die Kelly-Musik anzuhören und dann auch noch darüber zu sinnieren, alle Achtung für diese extreme Leidensfähigkeit. Dass er das überlebt hat, grenzt an ein medizinisches Wunder. Im Video fiel mir auf, dass ihm kein Blut aus den Ohren kam, ein echter Navy Seal, der selbst Stahl fressen kann:)

Link: Das schlechteste Lied der Welt: Hiroshima, es tut mir leid

Btw, Joey Kelly habe ich mal im Fernsehen gesehen, wie er einen Ultramarathon im Dead Valley lief, unmenschliche Leistung, alle Achtung!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • Ohje, damals(TM), als ich in der örtlichen Festhalle als Aufbauhelfer nebenbei gejobbt und meine Schulkarriere vorangetrieben habe, war mal ein Konzert der Kelly Familiy in eben der Festhalle. Wir mussten da schon sehr früh aufbauen, so früh wie sonst bei keiner Performance, und bereits am Tag vor dem Konzert haben sich die Mädels ihre Nasen an den Fasthallenglaswänden platt gedrückt. Nach dem Konzert war dann der ganze Hallenboden übersät mit Stofftieren, Liebesbriefen, Fotos, Bannern und Blumen. Ein wahres Schlachtfeld der Pubertät. 😉

  • Danke Robert. Durch Dich und Wiki habe ich heute wieder etwas gelernt: Diesmal über Oxymoron und Pleonasmus. Weiß nur leider nicht, wie lange ich mir das merken kann… Ich hoffe, aber mindestens bis heute mittag 😉

Kommentieren