Sonstiges

Stoppt die Bravo

sagt die Deutsche Vereinigung für eine Christliche Kultur (Text)

Die Sprache ist von nackten Jungen und Mädchen, Kamasutra, Oralsex, Sadomaso, Tokio Hotel (ne, ernsthaft) und einem wahren Massaker an der Kindheit, dem Einhalt geboten werden soll. Mann, was bin ich froh, dass die christlichen Eiferer nicht mehr die Scheiterhaufen anzünden dürfen und können.

via Twitter.Naii


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • Was regst Du Dich auf? Eiferer jedweder couleur gibt und gab es immer und überall. Und wie die Bezeichnung dieser Grupper bereits hergibt: Es geht weniger um wirklich christliche Werte sondern viel mehr um Kultur. Und nun ja, mit Kultur ist das eben nun mal so eine Sache.

    Übrigens nur als Beispiel mal Sado-Maso und Bibel. Da gab es im alten Testament mal einen Zwergenaufstand, weil sich wohl einige Ehepaare im Ehebett nicht so verhielten, wie das der gängigen Kultur entsprach (keine Ahnung, ob’s Sado-Maso war, oder was Anderes, ist ja auch egal). Die Antwort des Propheten darauf war: „Das Ehebett ist heilig“. Will sagen: Da habt ihr gar Nix dran herumzumeckern! Die Zwergenaufständler damals hatten das anscheinend begriffen und sich getrollt.

    Aber, wie gesagt, dieser komische Verein hat ja auch eher was mit Kultur zu tun.

  • Naja, müssen junge Teens/Kinder schon so oft und früh mit Sex konfrontiert werden?

    Ich bin weder Christ noch Moslem, aber da bin ich dann doch ein bisschen konservativ 😉

  • Ach Scheiße, für solche Leute muss ich mich als Katholik immer fremdschämen. Als ich noch ein rein christliches Blog hatte, habe ich des öfteren Hinweise auf irgendwelche Aktionen von denen bekommen. Sicherlich könnte man wie Markus weiter oben angemerkt hat, über bestimmte Dinge diskutieren, aber was diese Leute für „christliche Kultur“ halten ist völlig daneben.

  • >was ist es also?

    Gute Frage aber ich weiß es selbst nicht. Das Foto stammt von stock.xchng und hatte keine Angaben. Von der Form her würde ich auf die frühen 80er-Jahre tippen, leider gab es zu dieser Zeit einen ziemlichen Wildwuchs an PCs.

  • Herrlich! Hat denn schon jemand die wundertätige Medaille bestellt bei den Jungs?

    Quote: „… und nach 14 Tagen hatte ich eine passende Arbeitsstelle gefunden.“

    „Und er hat sich doch bekehrt.“

    „Der Lastwagen stoppte vor mir.“

    „Von Brustkrebs geheilt.“

    „Nach sieben Jahren wieder schmerzfrei.“

Kommentieren