Sonstiges

Schade, NZZ

eigentlich ein nettes Thema, mit dem sich das neue NZZ-Blog befasst: Auf dem Betablog gehts um Netzthemen. Allerdings, wenn ich mir die Kommentare auf Netzwertig durchlese, die aufs Blog hinweisen, hat das zwei Haken:
1. Der RSS-Feed enthält nur die Überschriften
2. Man muss sich zwecks Kommentieren anmelden
Oups… repariert das doch einfach, dann seid Ihr auf dem üblichen Standard;)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Irgendwie scheint das mit den Feeds auch eine neue Mode zu werden.
    Hatte gestern oder so drüber geschrieben:

    mediaclinique fordert Freiheit für RSS Full-Text-Feeds!
    … Die Schlüsselstellung von RSS sollte nicht durch einseitig und kurzfristig monetäre Interessen der Online-Presse auf’s Spiel gesetzt werden. … Im Grunde schneiden sie sich ja alle ins eigene Fleisch, merken es nur noch nicht so recht. Habe mal versucht, die Logik zu skizzieren.
    http://ralfschwartz.typepad.com/mc/2008/10/fulltext-feeds.html

    Und habe mal den Extremteufel an die Wand gemalt.: Wird als Folge der David RSS den Goliath Online-Presse zu Fall bringen?“

    Das nervt irgendwie schon, daß immer öfter nur Überschriften auftauchen. Oder kommt einem das gerade nur so vor?

  • Danke für das Lob zu den Themen. Was die Kritik angeht: Dass der Feed nur den Titel enthält, ist natürlich nicht gerade optimal – und sollte entsprechend auch bald geändert werden. Das mit den Kommentaren hingegen ist eine andere Geschichte: Auf einer Plattform wie NZZ Online fallen tendenziell mehr, sagen wir mal, qualitativ fragwürdige Kommentare an als auf Blogs. Und da auch der Betablog auf dem gleichen Kommentarsystem läuft, gilt halt auch dort die Anmelderegelung.

Kommentieren