Sonstiges

Firefox Beta 3.1 da

aus der PR-Meldung:

– Verbesserung in der Gecko Engine im Hinblick auf Web-Standards.
– CSS 2.1 und CSS 3 Properties werden nun unterstützt.
– Das neue Tab-Switch-Tastaturkürzel zeigt nun eine Vorschau des Tabs, zu dem man wechselt.
– Verbesserte intelligente Adressleiste mit speziellen Zeichen zum Einschränken der Suche.
– Tabs lassen sich nun per Drag and Drop von einem Firefox-Fenster zum anderen verschieben.
– Unterstützung neuer Web-Technologien, zum Beispiel: video- und audio-Elemente, W3C Geolocation API, JavaScript Query Selectors, Web Worker Threads, SVG-Transformationen und Offline-Anwendungen.

…Ein zweites Beta wird für Anfang 2009 erwartet.
Weitere Informationen unter … LINK.

Hier gehts zum Download.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

22 Kommentare

  • Wow, die Gelegenheit hier als erste zu kommentieren hatte ich bisher noch nie – muss ich gleich mal ausnutzen 🙂
    Bis auf die neue Navigationsleiste im Firefox 3, habe ich nicht viele Neuerungen zu Version 2 bemerkt. Eine Beta Version werde ich mir bestimmt nicht installieren, da warte ich lieber auf die Update Meldung im Firefox.

  • Ein klitzekleiner Fehler oben im Text:
    Beim Beispiel der neuen Web-Technologien sind audio und video in spitzen Klammern und deswegen nicht zu sehen.

  • Auf „This milestone“ bin ich mal gespannt. Erst Opera 9.6, jetzt Firefox 3.1. Man muss wirklich dankbar sein für die besserern Alternativen zu Chrome und IE.

  • nee, nich wirklich.

    was ganz gut taugt, wenn man es mag ist eine extension, die dir 3 tableisten zur verfügung stellt. dann ist etwas mehr übersicht da.

    aber eigentlich muss ihc mir das rumaasen mit den ganzen tabs mal abgewöhnen. das macht nur langsam und wenn man schnell feierabend machen will und firefox 15 minuten braucht um die session zu sichern nervt das ziemlich 😉

    holen wir uns samstag in berlin nen MiTo und kucken mal, ob wir nen Supermarktparkplatz für Bremtests finden? ;)))
    Konnte mich grad noch anmelden – gab plötzlich noch 50 Plätze *g*

  • Schöne das die Weiter Entwicklung auch bei Firefox vorran geht, Opera hat ja auch erst vor kurzem nachgelegt und somit braucht man nicht auf aktuellen Browser wie dem Chrome zurück greifen der eh nix taugt. 😉

  • Danke @ Alex und Robert

    Auch wenn das mit diesem Umschalten so leider nicht viel bringt…

    „15 minuten braucht um die session zu sichern“ das scheint mir aber sehr lang… bei mir öffnen die 60-110 taps die sich firefox natürlich auch merkt und immer zum start laden muss in gefühlten 1,5 Minuten, beim schließen sind es gefühlte 5 sek.

    Oder Surfst du mit 600-1100 Taps ? 😉 Wäre ja der Faktor 10 im Vergleich zu meinen gefühlten 1,5 Minuten.

    Hab gerade gezählt, also 17 Taps sieht man bei 1920×1200, was das surfen so überhaupt ermöglicht, ist dass man rechts einen keinen Pfeil hat die alle Seiten nach unten anzeigen, so finde ich in Sekunden jede Seite… muss halt nur den Mini Pfeil mit der Maus treffen 😉

    Wo gibt es die „3 Tap Zeilen extension“ ? Würde ich ja gerne mal testen.

  • Leider musste ich auf ein Update auf Version 3 verzichten, da mein sehr altersschwacher Rechner damit einfach zu ausgelastet war. Es klingt zwar schön, wenn ich lese, dass die Performance von JavaScript optimiert wurde, allerdings bringt es mir nichts, wenn der Browser ohne Website mein System bereits in die Knie zwingt. Aus diesem Grund bleibe ich bei Version 2, auch dshalb, weil es in Firefox 3 zwar viele Neuerungen gib, aber nichts, auf das ich nicht verzichten könnte.

  • @Robert: Ich war lange Zeit mit dem Opera unterwegs und der lief auch wirklich super. Ich hatte damit leider ein paar Probleme mit Plugins, wie z.B. Flash oder Java, wodurch ich gezwungen war, einen weiteren Browser (Safari) zu installieren. als ich am Wochenende den Rechner neu aufgesetzt habe, bin ich dann wieder zurück zum Firefox, der selbst on Addons im Funktionsumfang meines Erachtens ausreichend ist.

    Von der Performance vor allem bei JavaScript konnte aber keiner dem Opera das Wasser reichen, der war wirklich um Welten schnell.er.

  • @Stefan Christ: Wie altersschwach ist Dein Rechner? Ich habe einen alten 700MHz-Laptop, auf dem ist noch der FF2. Soll ich lieber nicht updaten?

  • @Horst: Ich habe einen Pentium III mit 500 Mhz und 512MB RAM. Darauf läuft Windows XP. Der Firefox 2 rennt darauf noch ganz gut, auch die Betas des Firefox 3 waren noch erträglich schnell, seit der Final jedoch ist das unerträglich langsam. Das Aufklappen der Adresszeile dauert etliche Sekunden, Seiten mit Flash und JavaScript blockieren die ganze Applikation. Am schnellsten lief bei mir mit Abstand Opera..

Kommentieren