Sonstiges

Cuge? Kanns nicht mehr hören

Wie oft bin ich nun auf Cuge.org angesprochen worden, die irgendwelche Webseiten bewertet? Keine Ahnung mehr, wie oft. Euch dürfte es wohl genauso gehen. Was sagt uns das? Dass die Seite irgendwie auffällt. In dem Falle extrem negativ auffällt. Einige Male wurde ich auf einen Eintrag hingewiesen, der meine Seite betrifft, dann auf andere Einträge, die mit dem „Angebot“ der „bewerteten“ Webseite nix zu tun haben (private Webseiten werden auf Lieferzeiten und dergleich hin „bewertet“). Ein Zitat aus einer Mail:

Ich bat um Entfernung meines Eintrags und schrieb einen Blogpost darüber. Dann kam die Antwort. Einträge sind als Leiche … immer noch vorhanden (mit Screenshot). Stattdessen drohte man mir mit einstweiliger Verfügung und Schadenersatz, da in meinem Post die Worte ‚Spam‘ und ‚Adressenhandel‘ vorkamen. ist dir da was bekannt? Meinen Post habe ich eingeschüchtert wieder gelöscht

Also, ich weiß nicht, ob die nun spammen oder nicht, einige Indikatoren weisen auf altbekannte Schemata hin. Auf jeden Fall nervt mich Cuge jetzt schon ab. Und wollte ganz gerne daher das Augenmerk auf dieses Thema lenken, bevor noch weitere Hinweise eintrudeln. Es ist bekannt:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

39 Kommentare

  • ich bekam ne mail von denen und hab mich und twitter gefragt, was das soll. am besten ignorieren, nehme ich an.

  • Ich wurde heute auch von denen informiert, dass meine Seite bewertet worden wäre. Unter der genannten Domain findet man aber gar nichts mehr, die Seite hab ich nämlich vor 2 Monaten offline genommen.
    Solang das aber bei einer Benachrichtigung bleibt …

  • Aha, jetzt hab ich auch grad ne Mail von denen in einem meiner Postfächer gefunden. die kam sogar gestern schon an.

    Das war bei mir auch so eine tolle Bewertungsmail mit Lieferzeit etc. pp., mich nervt das auch jetzt schon, denn wenn eine Mail kam, dann werden weitere folgen.
    Eine klare Möglichkeit, mich da abzumelden, sehe ich nicht. Da ich mich auch gar nicht angemeldet habe und wohl mit weiteren Mails dieser Art rechnen muss, kommt mir da auch das S-Wort in den Sinn.
    Ob man da Anzeige erstatten/klagen/sonstwie gegen vorgehen kann?
    Mir kam grade eine Vision, nach der sich das Ganze wie eine virtuelle Pest ausbreiten könnte.

    Bewertungen schön und gut, aber bitte ohne Rumgenerve, Zwangsemails und mit Bezug zur Realität.
    Da will wohl jemand ein bisschen Web 2.0 sein, der aus dem Web 0.0 kommt… 🙁
    Und dann noch mit einstweiligen Verfügungen und Schadensersatz drohen, na danke. Der Betreiber hört nicht zufällig auf den Namen Marion und hat ein Kochbuch…?

  • Da ich die Adresse unter der ich angeschrieben wurde nicht nutze, da sie offiziell gar nicht existiert (info@ …. -> catchall), sehe ich das schon als einen Fall für den Spam-Filter und gut ists. 😀

  • @ 10

    Allerdings, begeben sich ja auf sehr dünnes Eis gleich mit „Strafverfolgungsbehörden“ zu drohen. Ich muss wohl auch darüber was schreiben.

  • […] Robert kann das Thema Cuge schon gar nicht mehr hören und eine Interessante Korrespondenz ist hier zu finden. Im letzten Link fällt vor allem der ruppige Ton und die sofortige Androhung mit der “Strafverfolgungsbehörden” auf. Wer unverlangt E-Mails rausschickt, muss nun mal damit rechnen, vor allem wenn der Inhalt komplett falsch ist. […]

  • Auch unser Blog, welches ausschließlich über Fashion- und Modeevents berichtet, wurde auf Lieferzeit und Versandkosten getestet. Seriös sieht mir das ganze nicht aus…

  • ACHTUNG!
    Die „Jungs“ von Cuge sind wie die Bluthunde hinter schlechten Aussagen über sie her. Selbst bewerten geht ok, aber wehe, es sagt einer was schlechtes über die Seite Cuge und deren Methoden:

    http://www.ecombase.de/forum/index.php?showtopic=16365&hl=

    Der Forenbetreiber hat heute eine saftige Mail erhalten, weil angeblich Verstöße in der Diskussion erfüllt wurden…

  • Volker Bellendorf
    Am Büchenkamp 7
    59077 Hamm
    admin@cms-myway.de
    http://www.ecombase.de

    Betreff CUGE.ORG

    Servus zusammen.
    Ja ich habe von dem komischen Verein heute auch eine eMail bekommen ( komisch, ich wollte von dem unseriösem Haufen gar keine haben ) – und habe die eMail samt meiner Antwort auch wie oben schon geschrieben auf meiner Webseite veröffentlich.

    Aus meiner Sicht hat der komische Verein ganz unkomische Gründe warum er mit Sitz in Italien anzutreffen ist.

    Unseriös ist aus meiner Sicht gleich mehreres. Erstmal geht mi die Art wie die fremde Leute per eMail kontaktieren richtig auf den Sack, sogar auf den echten und nicht nur auf den virtuellen.

    Ebenfals bin ich nicht 12 sondern 45, ich brauch weder ne Ersatzmutti noch Leute die für mich das Denken übernehmen. Obwohl, bei Ersatzmutti müsste man mal schauen wie die Alte aussieh 🙂

    Ich hab mir sodann mal die Webseite von dem Verein angesehen und nach 3 Sekunden stand fest, die können mich mal, hoch, queer und lang gleich hinterher. Mit Anwalt und Gesetzen drohen – ich punkel mir gleich vor Angst und Lachen zugleich in die Jogginghosen..

    Es wurde auf Ecombase eine Meinung vertreten, die ist sogar genau nach den gleichen horrenden Prinzipien zustande gekommen wie Cuge.Org das für sich auch in Anspruch nimmt. Steht da – wird dann wohl auch richtig sein.

    Meine Shopbetreiber die bei mir im Form rumlungern kenne ich eigentlich alle ganz gut, da sind keine unobjektiven Arschlöcher abei, wenn die das sagen dass Cuge ncht so dufte ist, dann wird das wohl auch stimmen.

    Unseriös ? Cuge.Org unseriös um genauer zu sein ? Wie kommt der Bello auf den schmalen Steg ?

    Erstmal die eMail. Die sagen selber dass deren System missbraucht wird und dass die Leute Kicken. Also nehmen die AKTIV am Geschehen teil, die Ergebnisse sind als letztlich manipuliert, geschönt, frisiert, nennt es wie ihr wollt, die sind halt nicht so, wie die tatsächlichen Bewertungen abgegeben wurden.

    Dann sag ich das auch mal ganz klar und deutlich. Ich kenn die Spinner nicht mal. Mit welchem Recht werden Daten und/oder Bwertungen über mich an Pläzen gesammelt, die mir nicht mal bekannt noch argumentativ zugänglich sind ?

    Und…. Fanfahre….. Pauke… Tusch….. Traraaa… ich soll Daten meiner Mitglieder raus geben, ich muss dies und jenes, was konsumiert man denn da an getrocknetem Blätterkram ? Ist gerade Pilze Saison ?
    Leute. Datenschutz, Löschen von Beiträgen nur auf Anordnung eines Gerichtes ( danach lernt man dann meine russischen Bulllacks kennen und stellt fest – dass Dinge virtuell und echt – ganz schlimm werden können ) und dann bliebe auch noch die Frage, ob das was da steht nicht schlicht und ergreifend wwahr sein könnte . man verliert ja nunnicht zwangsweise auch gleich reihenweise die Prozesse, zumindest ich habe 2007+2008 glich Reihenweise 5 in Folge gewonnen. Mit so ner beknakkten Idee Probleme mit Geld und Gesetz lösen zu wollen kam ja schon ein Erfinder.

    Ich hab Klagen über 400.000€ mit 0,00€ Kosten vom Tisch – mal gespannt was passiert wenn die Cuge.Org Betreiber alle ihr Taschengeld zusammen legen. Kiste deutsches Bier, paar Steaks und nen zweitklassiger Anwalt der Serienbriefe drucken kann, wird doch wohl noch drin sitzen ?

    Ich kann nur wiederholen was ich schonmal sagte. Ich halte das System für unseriös, manipulierbar und für alles, nur keinen objektiven Bewertungsspigel für Webseiten. Entweder die arbeiten am System oder noch besser die kneifen den Arsch zu und machen sich mal weg vom Markt. Gibt so schöne Jobs als Pizzabäcker oder Waldarbeiter, da geht man erwachsenen Leuten auch nicht so auf die Nerven mit dem Genuschel von wegen Rechte, Klagen und alles muss weg und schön rein sein.

    Ich lade alle Interessierten Leute ein, auf Ecombase.de ihre objektive Meinung über die Cuge.Org Webseiten zu sagen. Ich garantieret Datenschutz und wenn der Richter mir die Daten rausholft, esse ich den Zettel mit den Adressen auf. Quatsch, mache ich natürlich nicht, ich sprenge das Haus, quark, das auch nicht. Ich werde mich da schon kooperativ verhalten, immerw enn einer ne Kanone trägt und nen Scheriff Stern muss man sich kooperativ verhalten

    Aber bei so nem sizialianischen Ableger der Costra Dela Nostra – oder wie heissen die Biester noch die sich ständig mit Omerta und Co nerven… Mafia, ja die haben da in Italien ja auch die Mafia. Die schiesst ja nicht nur, die schreibt neuerdings vielleicht auch eMails, die verkaufen keine Drogen mehr, nö die Finanzieren ihr unseriöses Leben neuerdiings auch mit Adwords. Kann ja sein, wer weiss ?

    Also ab nach die komische Webseite, tüchtig einloggen und tüchtig Scheiss Bewertungen abgeben. Diese illegalen Datenhändler sind nur über versaute Datenbestände zu kicken. Je mehr da falsch ist, je offensichtlicher werden die Risiken die mit so Cuge.org und Yasni.de verbunden sind offen gelegt.

    Den Thread bei mir, auch diesen in alle Blogs und Webseiten Tracken und duplizieren, kann ja nicht angehen dass so nen Verein meint dass Gesetze nur für Italien gemacht werden. Wir haben in Deutschland auch Gesetze und wir halten uns daran.

    Wie unser Oppa immer sagte, fremde Länder, fremde Titten. Mag ja sein dass in Italien alles nicht so eng gesehen wird, aber ich sehe das ziemlich eng. Sind genug unseriöse Firmen unterwegs wo man alles tun sollte dass seine/deine/meine Daten da nicht auf den Servern rumflitzen.

    Und wenn man das schon nicht verhindern kann, sollte man zusehen, dass man hilft, die Daten „schön aktuell“ zu halten !

    Die sollen arbeiten gehen.

  • Dann schaut euch mal diese an 🙂
    cuge.org/de/check.php?site=google.de (besonders bei der Reklamation soll Google Probleme machen)
    cuge.org/de/check.php?site=rtl.de (Besonders gute Reklamation, neue Funktion. Die Filme können umgetauscht werden)
    cuge.org/de/check.php?site=paypal.it (Steht auf der Blackliste wegen Betrugswarnung)
    ….

    Für die Tage an welchen es regnet, kann die Seite echt unterhalten! 😀

  • Das Portal cuge.org ist absoluter Müll, um nicht zu sagen, ein SCAM.

    Unser Unternehmen (Aktivität im September gestartet) hat bei cuge 3 Bewertungen, aber wir haben überhaupt erst einen Kunden!

    Da sind Bewertungen bei cuge drin, aus einer Zeit, wo wir noch gar nicht geschäftlich aktiv waren!

    Totaler Schrott und eindeutige Warnung vor cuge.org – der Sinn dieses Fake-Portals erschliesst sich mir nicht!

  • Klares statement:

    CUGE.ORG IST SEIT JAHREN DAS BESTE, WAS ALLEN SERIÖSEN INTERNET-ANBIETERN UND OBENDREIN MILLIONEN VON VERBRAUCHERN PASSIERT IST!

    Ich habe kürzlich 2 Mitarbeiter von cuge bei einer Vorbereitungsveranstaltung für die eCommerce Expo in London kennengelernt. Ich weiss aus diesem eher zufälligen Zusammentreffen, dass es sich hier um einen ausserordentlich seriösen Dienst handelt.

    cuge.org ist das erste Projekt, das in der Lage sein könnte, endlich probate Mittel gegen die Unmengen unseriöser Internetanbieter zu schaffen, von denen sich, um diese Diskussion hier endlich einmal in das richtige Licht zu rücken, ganz offensichtlich nicht wenige in dem „Forum“ von „SEO-FREAK“ Volker Bellendorf tummeln, der hier ja auch unverblümt für sein „Forum“ wirbt.

    Der Ansatz von cuge.org ist richtig und überaus anerkennenswert, denn es hatten bisher wenige Lust, sich auf das dünne Eis zu begeben, auf dem sich ein solcher Dienst stets bewegt.

    Und sorry, cuge ist vollkommen im Recht, wenn es sich gegen aus der Luft gegriffene Verunglimfungen wehrt und gegen die Aufforderung Volker Bellendorfs, die Bewertungen auf cuge.org absichtlich zu manipulieren. Ich habe meinen Augen nicht getraut.

  • Ja, irgendwie schon, oder?. Man muss die Dinge schon richtig ansehen, bevor man, was ja nun groß in Mode ist, andere mal ein bisschen heruntermacht, denke ich.

    Da gibt es z.B. den Punkt, dass auf cuge.org google.de bewertet ist und von Lieferungen die Rede ist. Ja, und? Wer lesen kann, ist auch bei cuge.org deutlich im Vorteil, denn da bewertet man schon die Lieferung von Waren ODER DIENSTLEISTUNGEN. Google bietet und liefert mit AdWords zum Beispiel eine Dienstleistung, oder? Ich selbst habe diese z.B. auch auf cuge.org bewertet, und es erschien vor der Bewertung sogar ein Hinweis, dass ich nur die an registrierte Kunde gerichteten Dienstleistungen dieser Website bewerten dürfe. Ergo?

  • cuge macht sich selber runter, indem es auf Einschüchterungsversuche setzt um die eigenen Fehler zu vertuschen, anstatt einfach auf Zusammenarbeit zu setzen. Tja, das war meines Erachtens ein Schuss in den Ofen.

  • @MichaelScheeren

    ich pflege mich nicht zu tummeln und ich glaube auch nicht dass ich zu den leuten gehöre die 2 user auf webseiten „umleiten“ müssen – damit mal mit dem admin zusammen 3 leute im forum sind. wenn du den geschulten blick mal an das ende meiner gut besuchten 270 themenparks leitest, auch footer genannt, so wirst du dort zwischen 100 und 300 angemeldete mitglieder gleichzeitig entdeken – und nein, ist kein warez bord, und nein, ist nicht gefaked – nennt sich dann einfach gutes forum

    ansonsten halte ich das immer recht seriös, ich schreibe deshalb auch meinen namen samta ller daten unter meine beiträge, so kommen die webseiten betreiber wo man dies tut nicht in schwulitäten und man zeigt dass man eier hat – eigene meinung = eigene eier

    zu cuge. ist mir egal mit welchen leuten du zu welcher gelegenheit um die häuser ziehst. es ist zumindest von der art her unterste kannone fremde leute mit [edited by admin] erschrecken zu wollen – das sind genaus kleine lichter wie wir wohl alle

    wenn die was zu [edited by admin] haben, sollen die nen brief schreiben, klage einreichen oder die backen halten.

    zu dir, unbekannter weise. [edited by admin]

    die geben zu zu manipulieren, ne ganze menge einträge sind gefaked ( manipuliert ) mir hat man das auch gleich noch schriftlich gegeben, die schlauberger.

    so gut eine idee auch sein mag. es kann ja wohl kaum angehen das shops BETRUGSABSICHT unterstellt wird – und noch nicht mal EIN KUNDE da was gekauft hat – der shop aber 3 bewertungen hat

    so, nun wirste dich fragen woher der onkel bello das alles weiss. na, aus meinem schikken forum. ich betreue SHOP BETREIBER, um genau zu sein +5000 gewerbliche auf meinen kleinen webseiten und das was ich hier sage ist mein täglich brot.

    bleib mal weiter in deiner kleinen duften welt. ich lass mir jedenfalls nicht gefallen dass leute scheiss über mich in die welt setzen. never fuck a seo !

  • Die denken sich halt Angriff ist die beste Verteidigung. Erstmal den kleinen Blogger einschüchtern. Hast deinen Post daraufhin ja auch gelöscht.
    Aber gegen Erpressung hilft am besten cool bleiben und Abwarten. Ansonsten kannst du dich immernoch auf Meinungsfreiheit berufen.

  • @SEO-FREAK

    Ja, genau, jetzt werde auch gleich noch mit beleidigt, gell? Also, für mich bist du bist schlicht und ergreifend [edited by admin]. Und dein ganzes „Forum“ ist eher ein Fäkalsprache-Wettbewerb, würde ich mal sagen.

    Also tue uns allen einen Gefallen und lasse deine üblen Tiraden in deinem tollen „Forum“.

  • @MichaelScheeren

    den kannste mir mal erklären wenn du mal gross bist

    [edited by admin]

    name, anschrift eMail drunter – dann habe ich mit keinerlei meinung ein problem.

    so dusselig auf promo kurs für den schwachsinnigen cuge verein zu gehen – darfste sicher machen – nur nicht vergessen – ich bin nicht deine putzfrau und auch kein befehlsmpfänger

    soll jeder seine meinung haben, auch wenn die meiner meinung nach falsch ist

    wenn dir MEIN forum nicht gefällt, bleib einfach weg. ich muss ja so ne miese sau sein – komisch ist nur, dass sich die 5000 gewerblichen bei mir ganz wohl fühlen – könnte aber auch daran liegen dass ich ncht mit so polemisierendem „tüttt tütt“ um die ecke komme sondern sage was sache ist

    und wenn ich meine dass cuge scheisse ist – werde ich auch genau das wort benutzen – obs dir passt oder nicht

    aktuell finde ich cuge nicht gut – weil die auf dünnen eis steppen

    sind schon wesentlich größere zu fall gebracht worden. man darf nie die masse mensch unterschätzen. siehe studieVZ usw usw usw.

    so. spiel mal schön weiter

    PS: du hast das recht meine meinung zu ingnorieren. mehr nicht

  • Nur mal nebenbei, so ist der Umgang mit aufmüpfigen Kunden (originalmail von cuge):

    „Wir weisen darauf hin, dass Ihr Verhalten in Ihrem Lande die Straftat-
    bestände des Computerbetruges (Begehung durch Verwendung
    unrichtiger oder unvollständiger Daten, § 263a Abs. 1, 2. Alt. StGB)
    und der Datenfälschung (225a StGB) erfüllt.

    Weiter weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir wiederholte und
    vorsätzliche Maniulationen unseres Sytems nicht hinnehmen. Sollten Sie
    einen weiteren Versuch unternehmen, die Ergebnisse, welche unser System
    ausliefert, zu Ihren Gunsten zu manipulieren, werden wir ohne weitere
    Nachricht bei der für Ihren Wohnort zuständigen Staatsanwaltschaft
    Strafanzeige gegen Sie erstatten.

    Mit freundlichen Grüssen

    cuge – customer-generated evaluation „

  • @all alle weiteren Meinungsbekundungen auf dem aggressiven Level werde ich löschen, da es zu nix führt außer einem unproduktiven Streit. Führt die Diskussion sachlich, hart, aber fair, ohne persönlich zu werden. Danke.

  • @cuge hasser

    Ohlala, das ist ein ziemlich heftiger Text, ja. Aber was ging dem denn voraus? Ich meine, so etwas bekommt man doch nicht einfach so. Erzähl mal.

  • Nun, nachdem ich gesehen hab, das eine Hobbyseite (ohne Waren oder Dienstleistungen) dort mit einer mittelmäßigen bewertung auftaucht (schon lustich, wie man da „Gelieferte Waren / Diensleistungen wie beschrieben“ bewerten kann) hab ich Beschwerde eingereicht. Darauf wurde nicht ragiert. Da hab ich mich mal selber bewertet (ja, ich weiss, nich okay :schämmodus on:) aber mir is klar, das die erste Bewertung von cuge SELBST gemacht wurde, schaut Euch da mal um, ist bei den meisten Seiten so.

    Is aber lustich, die verstecken sich selbst in der italienischen anonymität, in der Hoffnung, das ihnen rechtlich keiner was kann, selbst aber schiessen sie verbal mit Kanonen auf Spatzen.

    cuge is aus meiner Sicht nur dazu da, Mailadressen zu sammeln, willst dich beschweren: anmelden, willst bewerten: anmelden. Was soll das sonst sein, wenn cuge Seiten selbst bewertet – und das auch noch mittelmäßig. Muss man sich ja beschweren und anmelden dazu.

    Ansonsten ist das Portal wie Rottenneighbar für Firmen, ich kanns nicht gut heißen und verlass mich lieber auf ciao oder so, da kann man wenigstens noch komentare sehen und kommentieren.

    Ich hoffe, das cuge bald im Nirwana verschwindet.

  • Also, wenn die nicht auf eine Beschwerde reagieren, würde ich das auch nicht witzig finden. Selbst bewerten würde ich mich dann aber – ohne jetzt den Richter spielen zu wollen – irgenwie nicht. Ich meine, du sagst, deine Seite böte gar keine Waren oder Dienstleistungen und gehst dann hin und bewertest sie selbst auf cuge? Hmm…

    Aber war es denn nur einmal, dass du dich selbst bewertet hast? Da steht ja: “ dass wir WIEDERHOLTE und vorsätzliche Maniulationen unseres Sytems nicht hinnehmen“.

    Sag mir doch mal deine Seite mit der Bewertung auf cuge. Was hatte die denn danach für ein Ranking? Interessiert mich.

  • @cugeh, es bestätigt sich also, dass Cuge extrem feindlich vorgeht. Einerseits geht man extrem hart gegen Kritiker vor, andererseits schießt man bevor man fragt auch nach innen. Äußerst unsympathisch der Verein. Wenn man die weiteren Indikatoren hinzunimmt, bestätigt das meinen Ersteindruck. Diskussion beendet, alles weitere ist mir das Gelaber um Cuge nicht wert.