Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • Also ich finde das total bescheuert. Der wird dann auch von Reportern interviewt usw. Man könnte genau so jmd anderen interviewen, aber nein Joe der Klemptner muss schon sein!

  • oh mann/frau der joe ist wirklich hart, der wird mir jetzt seit 3 Tagen um die Ohren gehauen, denn der Bursche wohnt in Holland und ich hab ein halbes Jahr in Sylvania gewohnt. Beides sind Vororte von Toledo.
    300 000 Einwohner aber ueber ne Flaeche die mir so gross vorkam wie Berlin. Auch wenn die Pittsburgher das nich gerne hoeren aber das war fuer mich der Ruhrpott in den Staaten.
    Blue collar at it’s best und ich habe dort ehrlich gesagt meine beste Zeit gehabt. Besonders wenn Du aus Deutschland warst (was mein Akzent in nanosekunden verriet) hast du auf dem silbernen Praesentierteller gesessen. Ich glaube es gibt wenige Ecken, wo derartig viel Deutsch gesprochen und gelehrt wird. Offene und ehrliche Menschen, ein wenig New York Mentalitaet, sprich direkt!
    Jeder aber ausnahmslos jeder hat mich spaeter gefragt ,was ich in Toledo wollte und sich drueber lustig gemacht. Ich hab es verdammt nochmal geliebt dort, besonders wenn ich im Winter bei -20 Grad die eine Meile zum Taco Bell gelaufen bin und mich alle aus den vorbeifahrenden Autos angeguckt hat, als krabbeln mir ein paar Hummer aus den Ohren!

    Lustig ist in diesem Zusammenhang, dass das Toledo Blade ein verdammt nochmal recht konservatives Blatt ist. Die hatten herrlichste Grabenkaempfe mit den oertlichen Unions die original dazu fuehrten, dass an min. 10 Blade „walk by“ Verkaufsboxen die Jungs mit Schildern und Boykott-Aufforderungen standen und zwar immer! Und dat wird kalt da.

    Jetzt war der Obama dieses Jahr schon 3 mal in Toledo, was in meinen Augen aber nicht nur daran liegt, dass Ohio ein Swingstate ist sondern auch ein Staat wo richtig viel Scheisse passiert:

    Ich denke das sagt alles!

    Obama schafft es aber trotzdem und ich moechte nochmal eindeutig und leidenschaftlich ermahnen, hier nicht pauschal zu urteilen. Joe the Plumber und diese wirren Menschen auf diesem Video sind nicht nur das alte Amerika, sie sind auch in der Minderheit und die Gnade der fruehen Geburt erloest uns schon bald von diesen Zeitgenossen. Nicht nur in den Heartlands aber auch im Sueden!

    Leckopfanni jetzt habe ich hier aber wieder einen losgelassen, so lang war das gar nicht geplant 😉

    just my 200 cents^^

  • eines muss ich zu meiner Schande nun gestehen. Hab gerade erfahren, dass das Toledo Blade die Obama Kampagne unterstuetzt. Was ich als konservativ ansehe scheint dann da fast liberal zu sein :p

  • McCain hat bei der Debatte voll auf Joe gesetzt, und schien damit Obama anfangs sogar recht effektiv irritieren zu können. Aber irgendwann, bei der x-ten Erwähnung, fand ich es dann schon ziemlich krampfig, ständig auf dem Klemptner rumzureiten. Im nachhinein dafür umso lustiger…

  • Heute war Mccain in Toledo und hat auch auch im Seagate Convention Center gesprochen. Ein Bekannter meinte es gaebe noch 4000 Karten an der Tageskasse. Obama’s Veranstaltung war in wenigen Stunden komplett voll.

    Ich denke der „Maverick“ aus Arizona versucht da gerade zu retten was zu retten ist….

    es ist nichts mehr zu retten 😉

Kommentieren