Sonstiges

wenn man alt wird

Ihr kennt das? Ein etwas älterer Herr hält eine Produktpackung im Supermarkt mit ausgestrecktem Arm vor sich, um die Miniaufschrift zu lesen? Und was denkt man dabei? Entweder nix oder „oh, auch so ein Opa“. Shit, nennt mich Opa:) Willkommen im Club. Ich hoffe, ich werde mit meinen Alterszipperlein in Würde umgehen können, statt rumzumosern, über laut spielende Kinder schimpfen und nicht erzählen, dass früher alles besser war. Wars nämlich nicht.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Bist Du heute früh schlecht aus dem Bett gekommen? Oder verschwimmen die Buchstaben auf dem Monitor?

    Nun ja, es gibt ja viele Blogs, die Dir Tips in allen Lebenslagen bieten. Zum Bestatterweblog würde ich aber erst ganz am Ende klicken…

  • Bestatterweblog? Kommt nicht vorher sowas wie ein christliches Blog, das einem den Weg zum Gott ebnet, damit man das Gefühl hat, um auf seine alten Tage hin auch ja dafür Sorge zu tragen, in den Himmel zu kommen? Eins nach dem anderen:)

    Nein, nicht falsch aus dem Bett gekommen, lediglich zu lange am iPod Touch Tweets ohen Brille lesen müssen. Dauert 10 Minuten, bis ich danach wieder normal lesen kann, mit Brille (kurzsichtig)

  • und was machste künftig im supermarkt?

    gehste mit der lupe rein oder lässt das lästige lesen der zutatenliste lieber sein? das gefühl, die zutaten in dich reinzumampfen bringt dich eh viel schneller richtung bestatterweblog.

  • verdrängen ist ein gutes Stichwort. Nur, ich weiß ja gar nicht, was man vordrängeln muss um sich des Verdrängens bewusst zu werden. So wie es kommt, kommts. Manchmal wird man DInge bemerken, manches nicht.

  • mir war doch so das du gar nicht älter bist wie ich oder Robert. Wie so fängst du schon an über das Alter nachzudenken, da läuft was falsch. Ich denke gerade die letzten Tage darüber nach ob ich nicht doch noch auf die FH gehen soll für Holztechnik.

    Auch gab es da mal ein Lied:“ mit 66 Jahren, da fängt das Leben erst richtig an“ , wenn ich mich da noch richtig dran erinnere.

    MfG

    Michael Finger
    Holztechniker

  • Ich empfehle dir hiermit feierlich als Lektüre den Anzeigenteil im ADAC-Magazin. Endlich darfst du Einlagen und Treppenlifte kaufen, und bei Donaukreuzfahrten mitmachen.
    Einsicht ist der Schlüssel zum Erfolg. Wehr dich nicht dagegen, sondern genieß die neugewonnene Freiheit, im Elektrowägelchen durch den Macstore zu heizen.

Kommentieren