Sonstiges

anstellen zum Messen

keine Ahnung, was dieser „Twitter-Grade“ besagt -ein Score auf der besagten Seite-, da er nirgends erklärt wird (zumindest konnte ich nix dazu auf den ersten Blick finden): Twitter.Grader.com. Besteht aus einem Ego-Profil (eigenen Twitter-Namen eingeben), einer Suchmöglichkeit nach Stichworten bzw. Orten und einer Elite-Übersicht
Userprofil
Geosuche
Weltherrschaft
Wuppertal und die Elefanten

via Telagon Sichelputzer


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • „It is calculated as a percentile score. A grade of X means that Y(der Twitterer) scores higher than X percent of the Z users that have been graded.

    * The number of followers you have
    * The power of this network of followers
    * The pace of your updates
    * The completeness of your profile
    * …a few others“

  • Natürlich haben solche Charts nicht unbedingt eine große Aussagekraft, aber trotzdem gibt es doch viele unter uns, die sich gern mit speziellen Rankings beschäftigen und aus diesem Gesichtspunkt finde ich das Projekt ganz interessant.

    Wir selber haben erst kürzlich das Projekt TwitterCharts ins Leben gerufen, dass sich ausschließlich mit den Twitter-Accounts aus der Alpen-Republik beschäftigt.

    Die Entscheidung für dieses Projekt viel aber nicht damit wir den „mit dem längsten“ in Österreich finden, sondern weil ich für mich persönliche eine kleine Spielwiese für die TwitterAPI benötigte und wenn andere Nutzer daran auch noch ihre Freude haben, dann ist doch alles top.

    Das Projekt entwickelt sich sogar sehr sehr erfolgreich. Ich bekomme täglich massenweise Mail mit Verbesserungs- und Erweiterungsvorschlägen und das zeigt mehr als deutlich, dass Charts bei den Nutzern wohl immer stark gefragt sein werden.

  • Ehre für “twitter-Elite” von Wuppertal…

    Etwas verdutzt haben wir in der vergangenen Woche schon geguckt. Da bekamen wir doch tatsächlich den Hinweis, dass das wupperblog auf Deutschlands meistverlinktem Blog zu sehen sei. Glauben konnten wir das nicht so recht, aber wir wurden eines bes…