Sonstiges

DVD-Sammlungen online?

Frage eines Lesers, von Dennis, an Euch weitergeleitet:

Hallo Robert,

da es ja eigentlich zu wirklichen jedem scheiss eine Web 2.0 App gibt frage ich mich ob ich noch nicht auf den rätselhaften namen kam oder es tatsächlich noch keine DVD Sammlungsgeschichte gibt. Oder ob das recht altbackende dvdb.de immernoch der Platzhirsch ist. Wüsstest du etwas was es da so auf dem Markt gibt?

Ich möchte eine Sammlung anlegen und diese soll über einen RSS feed verfügen. Ich glaube ich habe eine Marktlücke entdeckt – wahnsinn! 🙂

Wäre toll wenn du was wüsstest. Danke!

Tja, ich weiß es nicht. Tipps? Für den Mac gibts zB eine geniale Desktopsoftware, die zusammen mit der Webcam superb funktioniert (usecase „Buch vor Cam halten“ = Software wertet das Cover bzw den Strichcode mit überraschend hoher Treffergenauigkeit aus). Dummerweise wieder einmal den Namen vergessen. Das Ganze +online et voila! Saubequem, schnell und einfach. Bisserl Sharing geht dann im Vorbeigehen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

31 Kommentare

  • Hab ich auch schon lange nach gesucht, aber leider auch nix gefunden. Hab dann mal begonnen, selber sowas zu programmieren. Habs dann aber wieder auf die Seite gelegt, weil es mir zu gross wurde und die Basis die ich gelegt hatte zu schmal war…

  • Wir hatten letztes Jahr ein nettes Tool online: shelfmates. Haben damit auch beim Gründerwettbewerb des BMWi nen Sonderpreis abgeräumt.
    Leider lies sich das Konzept nicht monetarisieren, oder zumindest nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben 😉
    Haben es dann wg. einer weitaus vielverprechenderen Idee fallengelassen. Robert, schreib doch mal was über „My Lane“ 😛

    Bis dahin empfehle ich unsere ehemaligen Konkurrenten von shelfari (gehn da mittlerweile auch DVDs?), listal und latengo. Viel Spaß beim Sortieren!

  • Ich kenne dafür VCD-DB. Es ist ein kostenloses Skript, das man auf dem eigenen Server installieren kann: „VCD-db is a Free web based software that lets you manage your DVD/VCD/CDs collection on your own website.
    With VCD-db you can easily add new movies with 2 clicks, movie data is automatically fetched for you from IMDB and/or other sources.“

    Die Adresse von VCD-DB ist: http://vcddb.konni.com/

  • @Heuni+@Robert
    Das heisst dann DVDpedia wird auf dem Mac installiert und befüllt und kann man dann aufs iPhone syncen. Sehr praktisch um nicht „zufällig“ ne DVD doppelt zu kaufen wenn man durch den Saturn stromert 😉 Hat sich die Ausgabe schon bezahlt gemacht. Damit kann man auch die Sammlung exportieren als html und ins Web stellen z.B. um DVD Abend mit Freunden zu planen.

  • @webharvey und slurpee: ja, es hat sich bezahlt gemacht. Für knapp 12 Euro ein Programm zu bekommen, welches ständig weiterentwickelt wird und viele Funktionen bietet – Schnäppchen.
    Außerdem kann man in den css Files selber rumbasteln, um das Design zu ändern und der Support im Forum ist auch geil.
    Habe z.B. eine Anfrage gestellt, wie ich die Tracknummern vor die Trakcs bekomme und zack – hatte ich eine Antwort. Musste nur ein css File bearbeiten.

    delicious library scheint gut zu sein, kostet aber 40 $ anstatt die bruji Sachen mit knapp 12 €.

    Es ist halt ein Programm, und keine Desktop Software.
    Gruß
    Do

  • Ich kann da für Windoof nur Libra empfehlen, die Datenbank ist optisch gut aufgemacht, hat eine gute Sortierfunktion/Suche und vor allem, kann man Bücher, DVDs und CDs via Webcamerfassung des Barcodes oder in Verbindung mit integrierter Amazon Suchfunktion automatisch eintragen. Für ca. 400 Bücher habe ich gerade mal ne knappe Stunde benötigt. Ach ja, Freeware ist es auch noch.

  • Danke für den wordpress-plugin-tip… Vielleicht jann mir einer der Leser einen tip geben… ich suche soetwas wie alexandira (für linux), das ich auf einem webserver laufen lassen kann. oder zumindest mal crossplattform-fähig 🙂

  • @Dennis: sorry, kann ich dir nicht sagen – ich nutze itrackmine (noch) nicht, bin nur zufällig vor ein paar Tagen drüber gestolpert.

  • Wenn es online sein soll kann ich den Dienst der Onlinefilmdatenbank ofdb.de empfehlen. Es gibt kaum einen Film, der dort nicht gelistet. Die Aufmachung ist zwar schlicht und es gibt im Gegensatz zur o.g. dvdb keinen pdf-Export, aber um seine Sammlung zu erfassen und zu veröffentlichen gibt es imo nichts besseres.

  • Also ich kann troschan nur beipflichten, Delicious Library ist ein echt geiles Programm. Habe damit an die 100DVDs katalogisiert, dabei auch eher nicht einzeln im Laden erhältliche Titel, wie „Der Herr der Ringe- beyond the movie von National Geographic“ oder „The boondock saints“. Wurde alles anstandslos erkannt. Manchmal muss man ein paarmal fummeln, bis die iSight alles erkennt, vor allem wenn das Cover spiegelt. Aber es klappt bis auf 1-2 Ausnahmen eigentlich immer. Die Ausnahmen kann man dann einfach über die Titelsuche hinzufügen. Das Proggi hat mir damit, wie schon so manche Mac-Software, stundenlange Arbeit erspart. Funktioniert natürlich auch mit CDs, Büchern, etc.

    Apropos „Erkennung von Real-World-Dingen“. Vorhin lief bei neues auf 3Sat ein interessanter Bericht über QR-Codes und die Zukunft von solchen Diensten. Der Experte im Bericht (Name vergessen) ging davon aus, dass man in nicht allzu ferner Zukunft entweder über NFC oder über Bild-Erkennung Real-World-Dinge per mobilem Endgerät klickbar machen kann. Geht ja teilweise schon heute mit dem iPhone, ich sag nur Apps wie kooba (funktioniert tätsächlich) oder Shazaam. Auch das von Robert vor einiger Zeit angesprochene Projekt Wikitude geht in diese Richtung. Fehlt nur noch, dass man direkt Menschen erkennen kann. Naja dazu müsste man aber erstmal riesige Datenbanken aufbauen, wo wir wieder beim Thema katalogisieren wären 😉

  • imdb.com macht derzeit zwar vieles falsch, ist für mich jedoch damals der einfachste Weg gewesen meine Datenbank Online zustellen.

Kommentieren