Sonstiges

Hoppla! Die c't wird teurer

Die c't wird teurer

Die c't kostet künftig 3,50 Euro

Zwar gehöre ich nicht zu den Abonnenten, aber hier und da schaue ich immer mal wieder gerne in die neuen Ausgaben des Computermagazins c’t. Auch, weil das Blatt regelmäßig in den Büros meines Arbeitgebers umhergeistert und ich so nicht mal Geld investieren muss, wenn ich mich über die durchaus interessanten Beiträge aus der Redaktion in Hannover informieren möchte. Trotzdem hat mich heute eine Pressemitteilung aus dem Heise Verlag überrascht, wonach die c’t künftig teurer wird. Leidet der Heise Zeitschriftenverlag etwa wie so viele Blätter in Deutschland unter sinkenden Werbeeinnahmen?

Ab Ausgabe 4/08 werden pro Heft im Einzelverkauf nicht mehr 3,30 Euro fällig, sondern 3,50 Euro. Das hat auch zur Folge, dass die Abopreise in die Höhe schnellen. Statt 72,80 Euro werden 77,40 Euro im Jahr fällig. Teurer wird auch das Jahresabo für das IT-Profimagazin iX, das künftig statt 56 Euro 60 Euro kostet. Das Einzelheft wird weiterhin für 5,50 Euro angeboten. Immerhin wird nicht alles teurer.

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

18 Kommentare

  • Bei meinen Eltern auf’m Klo liegt noch eine c’t rum, die müßte von 96/97 sein. Die hat 5 Märker gekostet.
    Da ist in den letzten 10 Jahren aber einiges wesentlich mehr im Preis gestiegen.

  • Eigentlich bin ich kein Fan von Hello Kitty, aber die Tochter eines Bekannten hat wohl nen Stickerset von Hello Kitty in ihrem Zimmer rumliegen…

    Also blogge ich jetzt darüber!

    Aber okay, von mir aus 😛
    Solange das hier ein privater Blog ist, und nicht bezahlte
    Journalisten dahinter sitzen solls mir recht sein.

  • Warum nicht, solange der Inhalt passt.

    Bei der „normalen“ ct tut er das auch meistens, enttäuscht und auch sauer war ich jedoch unlängst, nachdem ich mir das Sonderheft über Webdesign gekauft hatte – sauteuer, aber eine völlig unausgegorene Mischung mit teils banalen Artikeln für absolute Anfänger und teils aber auch Beiträgen, die viel zu hoch für mich waren…

  • Joar, schon überraschend. Der Preis hat sich ja aber afair recht lange gehalten.

    @#1 Florian:
    Ich finde den Blog-Beitrag gut. Wenn du nur relevante Tech-News lesen willst, empfehle ich dir eher heise, computerbase … oder von mir aus auch onlinekosten.de.

  • Wenn ich so zurück blicke, alle Zeitungen haben in den letzen Jahren zugelegt. Die CT lässt da sogar immer etwas auf sich warten. Am Ende müssen die Verlage auch die Kosten weitergeben. Nichts besonderes also, wird nicht das letzte mal sein. Aber eine gute Zeitung, wenn sie auch wieder mehr Praxis bringen könnten und wenn es zu Software ist.

  • Sorry, erstens ist das wirklich uninteressant – und die einzig interessante Frage nach dem „Warum“ wurde nicht geklärt. Macht doch mal, dank Eurer Reichweite eine Anfrage an den Heiseverlag!

  • Naja.. als sie noch 5 Mark kostete war sie auch deutlich dicker und kam nur einmal im Monat raus…. und manche sagen: Da war sie auch noch besser, weil weniger Artikel a la „Urlaubsvideo schneiden auf dem PC“ drin waren… rein aus dem Bauch raus, hätte ich aber ohnehin getippt, dass sie mindestens 3,50 kostet….

  • Man kann nur hoffen, dass der Inhalt dafür wieder besser wird 😉 Naja, ma freut sich dann doch wieder wie ein Kind, wenn man seine C`t im Arm hält. Mit leuchtenden Kinderaugen werden wir wohl den Preis akzeptieren.

Kommentieren