Sonstiges

Rettungsaktion "Wir sind GIGA!" – ARD soll den Spiele-Sender übernehmen

Der letzte Freitag stand unter keinem guten Stern für die rund 50 GIGA-Mitarbeiter. Kurz nach dem Frühstück hatte der Geschäftsführer des Kölner Spiele-Senders seinem Team die Hiobsbotschaft vom Mutterkonzern Premiere überbracht: keine neuen Sendungen werden mehr produziert, Ende März wird der Sendebetrieb eingestellt und im Mai wird auch bei der Webseite giga.de der Stecker gezogen. Doch in der Online-Community regt sich seit dem Wochenende der Widerstand. Unter dem Slogan „Wir sind GIGA!“ haben jetzt ein paar eifrige Fans einen Aufruf gestartet, um den TV-Sender in letzter Minute doch noch retten zu können.

Demnach sollen diejenigen, denen die Zukunft von GIGA am Herzen liegt, die Initiative ergreifen und dem öffentlich-rechtlichen Sender ARD eine vorformulierte E-Mail schicken. So soll die Sendeanstalt dazu bewegt werden, sich an GIGA zu beteiligen und in deren Spartenprogramm zu integrieren. Auch einen konkreten Vorschlag dazu gibt es schon. So soll GIGA im Abendprogramm zwischen 20 und 24 Uhr auf dem Kinderkanal-Sendeplatz ausgestrahlt werden.

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich möchte Sie in dieser E-Mail auf einen für Sie eventuell
interessanten Umstand hinweisen, da ein Eingreifen Ihrer Seite zum
Vorteil aller Beteiligten werden könnte.

Wie Sie in den letzten Tagen sicherlich erfahren haben, werden der Digital Entertainment TV-Sender GIGA, sowie die dazu gehörige Homepage zum April hin eingestellt werden, da die Premiere AG den Betrieb dieses Senders einstellt. Es ist mit seinen – von der IVW gezählten – fast 2,5 Millionen Visits (und 16,8 Millionen Pageimpressions, Anmerkung von mir) alleine im Monat Januar eines der größten deutschsprachigen Internetportale, mit einer, für die öffentlich-rechtlichen bisher weitestgehend unerschlossenen Zielgruppe. Desweiteren wird der TV-Sender GIGA hauptsächlich von jungen Menschen angeschaut. […]

Persönlich finde ich die Idee eigentlich gar nicht schlecht. Auf diese Weise kann der öffentlich-rechtliche Sender zurecht in der jugendlichen Zielgruppe ein wenig verlorenen Boden wieder gut machen. Außerdem könnten die neuen Macher von GIGA weiter an dem Konzept feilen, um endlich wieder etwas mehr Anspruch und Qualität in ein eigentlich interessantes Sendeformat zu bringen. Die Zuschauer würden es ihnen jedenfalls danken – und so lange die GEZ-Gebühren dadurch nicht die Höhe schnellen würden, wird sich auch keiner aufregen.

Via: Scattered – Der Blog

(Michael Friedrichs)

Freunde werden? Like BASIC thinking auf Facebook – und bleib am Ball!


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

57 Kommentare

  • Ob das passt? So oft wie im giga Forum über GEZ hergezogen wurde, werden die sich das 3 mal überlegen – oder die Daten der Forenmitglieder gegen die GEZ-Daten abgleichen 😉

  • @ Herr Friedrichs
    die Mail auch schon abgesendet ?

    ich hab die Aktion mal unterstützt, auch wenn ich kein „Gamer“ bin.

  • @2 Marc: Sicher doch, wie gesagt, die Idee finde ich gut, um das Format zu retten. Zumal ich auch einige Moderatoren von diversen Veranstaltungen persönlich kenne – und selbst vor ein paar Jahren wegen eines Internetprojektes in der Sendung zu Gast war.

  • Das ist eine Super Aktion. So bekommt man wenigstens was für seine GEZ – Gebühren, wenn man schon gezwungen wird sie zu zahlen. Und die Öffentlich-rechtlichen hätten ein tolles Format für eine Zielgruppe, die höchstens mal Sport auf einem der Öffentlich-rechtlichen Sender schaut.

  • Eigentlich finde ich es nicht traurig, dass GIGA nicht mehr senden soll. Der Grund ist die seit Jahren unterirdisch schlechte Qualität der Sendung. Den Moderatoren geht es mehr darum wie die Haare sitzen, statt interessante Dinge zu recherchieren.

    Wie dem auch sei, vielleicht würde die Rettung ja zur Kurswende beitragen, was ich stark bezweifel.

  • Super.. jahrelang über die GEZ abkotzen und dann von der finanziert werden wollen.
    Ist ja fast wie bei den Banken.

  • Ich denke nicht, dass GIGA bei der ARD so weitermachen könnte wie bisher, denn Ballerspiele wird die ARD garantiert nicht unterstützen und ein politisch korrektes GIGA will bestimmt auch niemand sehen.

  • Ich unterstütze die Aktion und zwar nicht weil ich ein Fan des Senders bin, sondern, weil Giga multimediale Gschichte in der TV Historie geschrieben hat und das mehr als ein mal.

    Siehe hierzu z.B. Zuschauerbeteiligungen laufender Sendungen die weit über ein „Wähle 01 für Haus oder 02 für raus!“ hinausgingen.

    Es kann einfach nicht sein, dass Call In Sender wie 9Live weiter existieren dürfen, während revolutionäre Formate, wie Giga abgeschaltet werden.

    Nur meine Gedanken dazu.

  • Ich finde es einfach wichtig ein solch Interaktives Format zu erhalten und ich bin sowieso ein Fan von den öffentlich rechtlichen. Schaue ich Fernsehen, dann entweder Giga oder die öffentlichen!
    Frontal 21 hat Mist über Ego-Shooter berichtet, das ist richtig ABER die Sendung „Neues“ auf 3sat hat z.B. über GTA4 sehr positiv berichtet, die beschäftigen sich aber eher mit Hardware, als mit Spielen, auch wenn Eve Online und WOW auch bereits ein Thema war. Das ist eine super Sendung, auch wenn nicht direkt zum Thema Gaming.

    Die Illner z.B. integriert jetzt auch Youtube in ihre Sendung, also haben die öffentlichen schon verstanden, dass die Zukunft viel mit dem Netz zu tun hat. Chats werden ja schon länger unterstützt und die Mediathek ist nicht zu verachten…

    Ich finde den Vorschlag nicht merkwürdig, eben weil Kika Sendepause macht. Das würde sich total gegenseitig Bestäuben! Die Zuschauer vom Kika würden dann wahrscheinlich, wenn sie mit Games zu tun haben auch Giga schauen 😉 Wäre also für beide Formate geil!

  • Sonst schimpfen immer alle über die Öffentlich-Rechtlichen und nun?

    Bitte rettet diesen komischen Sender und unsere Community!

    Aber der Kinderkanal-Sendeplatz ab 20 Uhr passt schon, können die kleinen direkt dran bleiben.

  • Im Forum wurde viel über die GEZ hergezogen. Doch eben nicht von allen Mitgliedern, sondern nur von einem kleinen Teil. Und wenn man sich die ganzen „Wenn ARD GIGA übernehmen würde, würde ich sogar Freiwillig GEZ zahlen!“ Posts ansieht, denke ich würde für die GEZ auch noch etwas rausspringen.

  • Ich soll mit meinen nicht immer pünktlich aber irgendwie aufs große Ganze betrachtet regelmässig und gerne bezahlten GEZ Gebühren einen Spartenkanal für GAMER finanzieren.
    Gehts noch?
    Ich hab das einmal geschaut. War doof.
    Die Damen und Herren Moderatoren finden sicher eine neue Beschäftigung im Vertrieb der Versicherungswirtschaft.

    Was kommt als nächstes?
    Gemeinden sollen Head Shops subventionieren?
    Gewalt-Gangs bekommen Unterstützung vom Deutschen Sportbund?

  • Echt schade, dass ich hier nicht genannt wurde. Dabei war ich der erste, der über die Communityaktionen von GIGA schrieb. http://scatterd.co.cc/blog/2009/02/die-giga-community-gibt-nicht-auf-und-kampft/

    Meine Überschrift wurde zig mal kopiert, aber die Quelle wurde nie genannt (auch wenn hier nicht die Überschrift kopiert wurde). Gibt man bei Google ein „Giga kämpft“ landet man bei Threads, die meinen Artikelcontent enthalten, aber zu diesem Blog verlinken…

    Könnt ihr mich irgendwie verlinken? Wäre nett, danke 🙂

  • @18 Scatterd: Verlinkung ist kein Problem. Ich habe über die Rettungsaktion allerdings durch ein Leser-Feedback erfahren. Bin gespannt, ob die Aktion erfolgreich sein wird bzw. ob das Konzept von GIGA überhaupt zu retten ist.

  • Auch wenn ich diese Aktionen die da Teilweise laufen etwas albern finde, würde Giga schon zu den ÖR passen. So als Nachlauf zum KiKa. 21 – 2 Uhr oder so. Stellt sich nur die Frage wie das mit den bösen „Killerspielen“ ist, wobei damit teilweise ja auch nicht mehr so negativ umgegangen wird wie vor nicht all zu langer Zeit, wenn ich mal dran denke wie positiv zum Beispiel GTA4 im heute Journal erwähnt wurde. Allerdings ist die ARD viel zu schwerfällig um so einen Sender zu integrieren und rein Rechtlich ist das sicher auch nicht wirklich möglich, wenn dann in 5 Jahren oder so. Evtl. könnte man sich aber mal überlegen ob man nciht eine Sendung, ob die nun Giga, oder sonstwie heißt und so ähnlich ist im ZDF Dokukanal unterbrinden. Der soll ja schließlich zum Familienprogramm umgebaut werden.

    Ich hoffe aber schon das auf irgend einem Sender, realistischerweise eher kleinem privaten, so eine Art Giga Games aufgezogen wird. So von 23 – 1 Uhr währe allein aus Jugendschutzgründen nicht schlecht und ist auch nicht die Zeit, zu der es unbedingt besseres zu sehen gibt. Zwei – drei Sendungen pro Woche würden es ja auch tun.

  • wenn giga wirklich so gut wäre, hätten andere tv stationen das format schon längst aufgekauft und übernommen. kann mich noch dunkel an die giga sendungen erinnern. schaute sie man aber über längere zeit an wurde es irgendwie nervig 🙂 giga kann ja auf seiner website weitersenden…..
    oder es machen wie die anderen alle die kein geld haben. in die fußgängerzone stehen und betteln gehen 🙂 gemein, gell ?!?

  • Ich hab den Zweiten abgeschickt.

    es sind für mich einfach zu viele unklarheiten, gegensätzliche meinungen und aspeckte die eine rettung Giga´s durch die ARD in meinen augen als sinvoll oder wirksam erscheinen lassen!

  • Hallo,

    auch wenn es vermutlich nicht klappen wird, ich finde die Aktion super! Und bei ARD könnte GIGA ja nun wirklich ins Portfolio passen.
    (Alleine wie bekannt GIGA ist… wenn ich das Geld hätte würde ich den Sender selbst kaufen und wieder zu dem machen, oder es versuchen, was er mal war. Wenn ich da alleine damals an die Help Ecke, Stars, Games etc. denke… das war doch super. Lief bei mir immer nebenbei.)

    Viele Grüße, Andi

  • Helft mit, GIGA zu retten!…

    Letzte Woche wurde überraschend angekündigt, dass Premiere bei GIGA die Notbremse zieht und den Sendebetrieb ab Ende März einstellt. Die Comunuity soll Ende Mai abgeschaltet werden.
    Auf Basicthinking bin ich heute auf einen Aktion aufmerksam geworde…

  • Ich bin ja komplett dafür. GIGA kann nicht einfach so sterben.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass es bei ARD nicht unbedingt gut aufgehoben ist – aber besser, als wenn es ganz verschwindet.

  • Würde es begrüßen GIGA auf KiKa zu sehen.

    Zur Not könnte man doch die Sendung via livestream oder Youtube laufen lassen. So kann man es schauen wann und wo man willl.

  • Ich würde begrüßen wenn sich GIGA ein komplett neues Konzept überlegen würde. Ich bin aus GIGA rausgewachsen und bin der Meinung die Qualität hat nach einer gewissen Zeit nachgelassen. Heute sieht sich keiner mehr Stundenlang an wie einer zockt, etc. Viel besser find ich das Format das die Ex-Moderatoren Budi und Simon aufgezogen haben. Sie haben eine 30 Minuten Show die auf MTV läuft: GAME ONE. Diese Sendung ist informativ, lustig und bemüht einen guten Eindruck vom Game zu vermitteln. Da macht es mir auch Spaß mich vor die Kiste zu setzen und ihnen zu zuschauen.

  • Ich persönliche finde vor allem auch die Argumentation con Chip in dem Zusammenhang interessant:

    http://tinyurl.com/bd2t8d

    Die argumentieren mit dem öffentlichen-rechtlichen Grundversorgungsauftrag:

    „Da gerade die öffentlich-rechtlichen Sender allerdings momentan die GIGA-Zielgruppe nur sehr rudimentär bedienen, würde das Games-Format für sie tatsächlich eine Bereicherung im Sinne der Grundversorgung darstellen.“

    Cleverer Gedanke.

    Wie so viele habe ich auch auf meinem Blog über Giga geschrieben, und warum es mich sehr wundern würde, wenn das jetzt alles vorbei wäre:

    http://tinyurl.com/cafjg4

    Mein Blogbeitrag und dieser hier bei Basic Thinking wurden heute von kress aufgegriffen.

    Mich wundert, dass außer den Branchendiensten und zielgruppenspezifischen Portalen noch kein Online-Medium auf die Aktion der Giga-Fans reagiert hat. Es gibt ja durchaus journalistische Argumente dafür, sich mit der Aktion auseinanderzusetzen.

  • GIGA ist einfach zu wichtig für ein gutes Fernsehprogramm als das man es einfach beenden könnte. Vor allem weil es nichts vergleichbares im Fernsehen gibt.
    GIGA WIRD GERETTET !!

  • Also Meine Damen ud Herren von Premiere.
    Bitte nehmen Sie alle es nicht Böse aber
    Ich Sandra werde hier mal die Wahrheit sagen..

    Giga Tv hat viele viele Zuschauer.
    Ich glaube nie im Leben, dass Giga Tv verluste einbringen würde!
    Giga TV bringt weit mehr geld ein wie Ihr normales Premiere Programm!!!!
    Wieso verkaufen Sie GigaTv und nicht irgend einen anderen Sender?
    Kein Sender der Welt bringt mehr ein als Giga Tv.
    Ich sage das das alles ein fieser Plan von Premiere war.
    Erst GigaTv Übernehmen und ein paar Monate danach wieder verkaufen.
    Ich denke diese verluste kommen davon weil Sie Premiere nicht richtig verschlüsseln.
    und ganz Deutschland schwarz schaut.
    Das hat mit der Wirtschaftkriese nichts zu tun!
    Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn sie Giga Tv kostenpflichtig machen.
    Hauptsache GigaTv bleibt. Und ich denke auch das 96 Prozent der Giga fans damit einverstanden ist……

  • Hallo Leute, ich hätte eine Idee… klingt vielleicht blöd. Aber passt auf!!
    Wenn wir einen Verein gründen und alle Monate 10 oder 20 Euro als beitrag zahlen.. könnten wir Giga auf eigene Beine stellen.
    Ja gut war ja nur ein vorschlag..
    Aber wenn es wirklich mehr als 2Mio Zuschauer gibt, dann rechne mal 2Mio mal 20Euro und das 12 mal im Jahr….

  • JA also ich möchte sagen, ich bin ein RIESEN fan von Giga und ich werde es auf jeden Fall vermissen!!!! DER einzige Sender der immer über Games und Tools auf dem neusten Stand war….
    Ich bin 19 Jahre alt, ich bin mit Giga groß geworden… Ich hab nie was anderes geschaut…
    Die Moderatoren von Giga waren allererste Sahne – So witzig, ehrlich, jung und kein blödes Gelaber um den Heißen Brei!!!

  • ich fand giga super alleine die Idee einen spiele sender zu mache erstaunt mich aber ich gebe den anderen recht *FUCK PREMIERE*!

    alleine die moderatoren….

    ich würde der aktion helfen!

  • Das ist ja mal eine saugeile Idee!!!! Ich hab die Nachricht auch schon gehört und bin sehr enttäuscht darüber.

    Wenn ARD Giga wirklich übernehmen sollte, haben die echt ein Stein bei mir im Brett! Denn bisher bin ich der Meinung das die ganzen Gebühren der GEZ für die ältere Generation bzw. für den KiKa genutzt werden. (Radiosender wie MDR Sputnik ausgenommen) Aber wo steht denn fernsehtechnisch die Jugend? Welche Sendungen auf den Öffentlich Rechtlichen sind für Jugendliche zwischen 13-25 geeignet? Ich kenn keine

  • ich finde und fand immer giga als einen super sender
    vom ersten moment
    hab jetz die mail weggeschickt aber
    weiß man schon was neues???

  • Ob das mit ARD und Giga wirklich gut funktioniert? Naja ich würde mich wirklich freuen und auch versuchen dieser aktion mitzuhelfen.
    Es waren halt von Anfang an immerwieder super Moderatoren da und hat auch sehr viel Spaß gemacht CS-Liga Spiele anzuschauen. Deshalb haben ja auch sehr viele versucht damals CS-Profi zu werden und in der liga mitzuspielen 😀

  • Hallo Michael,

    ist der Blog nun abgeschaltet? Ich kann die vorformulierte eMail nicht öffnen. Würde gern an die ARD schreiben.
    Gruß Björn

  • ich finds echt herzlos .. immer jamern sie rum das sie das die junge zielgruppe erreichen wollen… giga war groß es war einfach so wie fersehen sein sollte ..!! jung und frisch ..da wird einem nichts vorgemacht und man wird auch nicht angelogen!
    zudem war giga die beste gelegenheit für einen start beim tv .. wist ihr wieviele „große“ moderatoren giga hervorgebracht hat?
    ein jammer .. so wie es mit giga zu grunde geht wird es mit deutschland auch geschehen..
    WARUM Giga? nur weil sie es mit den zahlen nicht gut lief? wenn einer von den bonzen sich mal ein herz fassen würder und giga sponsern würder .. das wäre das geschäft.. aber nein alles geht um zahlen zahlen
    leider gottes macht das geld menschen schlecht . und genau die die giga retten könnten sind die reichen >.<
    ich habe giga 6jahre lang gesehen .. es gehört zu einem teil meines lebens wenn ihr versteht was ich meine .. so ..wie wenn ein hund stirbt mit dem ihr aufgewachsen seit…NUR KANN MAN GIGA WIEDERBELEBEN ..

    FALLOW THE G! ..ich hoffe auf eine wiedervereinigung …

    ich hoffe jemand liest das und denkt drüber nach.. ich wäre für eine aktion die zeigt wie gewalltig die jugend sein kann!

    grüße robin

  • bei mir war es genau so. hatte zwar kein pay tv, aber davor immer giga geschaut. für ard wäre der komplette sender mit der politik show(giga green?) vor giga games, doch echt ein super magnet für die generation 8-30 geworden…
    ok, man hätte es wirtschaftlich aufpolieren können um profit/keinen verlust zu machen, halb so schlimm. außerdem würde das mehr pluspunkte geben als sie für ihr hd kram und super-nachrichten-studio bekommen. auch die ganzen zusätzlichen sender wie zdfneo hängen deutlich den erwartungen der jungend hinterher. ich (als junger mann und poltiker) weiß nicht, was sich das öffentlich-rechtliche, dabei denkt…

    echt schade

  • Ich wünschte man könnte Giga noch retten aber jetzt ist es ohnehin zu spät

    Wenn irgendjemand ne Idee hat die auch machbar klingt wäre ich sofort dabei

    Ich finds einfach nur traurig 🙁

Kommentieren