Sonstiges

Akustischer Retroschick: MP3-Kassette per Fingerdreh aufladen

Juhu! Es lebe Retro! Vor einiger Zeit haben wir an anderer Stelle bereits über den Reiz des guten, alten Tapes berichtet, doch was das Designer-Team rund um den Mailänder Stefano Pertegato da als Studie aus dem Hut gezaubert haben, übertrifft so manchen: Eine Musikkassette, in der ein ziemlich abgefahrener MP3-Player integriert wurde.

Das schmucke Gerät – und ich möchte euch vorab nochmals sagen, dass es sich um eine Design-Studie handelt – soll auf den Namen NVDRS Tape hören. Die verfügbaren Bandlängen wurden mit 45, 60 und 90 Minuten angegeben, was nichts anderes bedeutet, dass 10 beziehungsweise 15 oder 20 digitale Songs auf den Speicher passen. Beladen wird die Kassette per USB, das Aufladen des Akkus geschieht hingegen durch angestrengtes Fingerdrehen im rechten Spulenloch. Das Überspringen von Tracks soll technisch unterbunden werden, stattdessen kann lediglich innerhalb von Songs vor- und zurückgespult werden. Näher kommen wir an die Vergangenheit nicht mehr heran!

Via: Yankodesign

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

18 Kommentare

Kommentieren