Sonstiges

Kann bloggen süchtig machen?

blog-suchtDiese Frage habe ich mir zum Glück noch nicht stellen müssen, obwohl ich  jeden Tag fast 16 Stunden online bin – sowohl privat als auch beruflich. Aber bin ich deswegen gleich von meinem Internetanschluss abhängig? Lasst mich mal kurz nachdenken. Und ja, ich bin ein bekennender Online-Junkie. Früher war ich auch mal World of Warcraft-süchtig (drei Level 70-Charaktere, Raid-Gilde, PvP, …), aber das ist seit ein paar Jahren leider vorbei. Aber zurück zu meiner eigentlichen Frage: Kann bloggen süchtig machen? Eine Antwort darauf gibt der Blog-Suchttest, den ich eben auf der Seite von Pixonder entdeckt habe. Und neugierig wie ich bin, habe ich gleich mal alle 14 Testfragen zu meinem Blog-Verhalten beantwortet. Das Ergebnis: Ich bin zu 65 Prozent blog-süchtig.

Autsch. Auf den Schreck wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende, denn ich gehe jetzt erst mal für ne Stunde offline. Wie hat  Paulchen Panther es so schön formuliert: „Heute ist nicht das Ende aller Tage, ich komme wieder, keine Frage“.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

58 Kommentare

Kommentieren