Sonstiges

Zu Besuch in einem (unheimlichen) Google-Rechenzentrum

Premiere beim Suchriesen: Erst gewährte Google der erstaunten Öffentlichkeit Einblick in einen aufgeschraubten Server, dessen Aufbau bislang als streng geheim galt – und nun gibt es auch noch Bilder aus den heiligen Hallen eines Rechenzentrums. Das Gelände im Video wirkt ein wenig wie Area 51, das Zentrum weckt Gedanken an eine Mischung aus AKW, Klonfabrik und Wasserwiederaufbereitungsanlage. Kurz: es wirkt furchteinflößend. Immerhin hat sich Google den Luxus gegönnt und sämtliche Wasserrohre in den Unternehmensfarben lackiert.

Google lagert die Server ausschließlich in Containern, die bei Bedarf auf einem Truck aufgesattelt und so zu anderen Rechenzentren transportiert werden können. 45 dieser wassergekühlten Blechkisten mit je 1.000 Servern sind hier wohl derzeit zuhause. Dabei soll alles energiesparend ablaufen – insgesamt scheint Google in diesem Clip großen Wert darauf zu legen, als „grün“ herüberzukommen.

Via: Computerworld

(André Vatter)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

25 Kommentare

Kommentieren