Sonstiges

terminateyourself.com: Schlüpf in die Haut eines Terminators

terminatorAm 28. Mai ist es soweit und nach sechs Jahren Pause kommt der neue „Terminator“ in die Kinos. Christian Bale hatte uns ja bereits durch seinen legendären Ausraster am Drehset die Wartezeit versüßt („You’re a nice guy but that don’t f*ckin’ cut it when you’re bullshittin’ and f*ckin’ around on set!“ – hier auch eine klasse Parodie), doch nun legt Warner Bros. noch einmal nach: über terminateyourself.com lassen sich Portraitfotos terminieren, wobei der Beschädigungsgrad selbst gewählt werden kann. Wer also noch auf der Suche nach Avatar-Bildern ist, sollte dort einmal vorbeischauen. Übrigens: eine Trailer-Sammlung zum neuen Streifen ist ebenfalls online.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

5 Kommentare

Kommentieren