Sonstiges

Windows 7 erscheint im Dezember

microsoft-windows7Über den genauen Veröffentlichungstermin des Vista-Nachfolgers Windows 7 gibt es seit Monaten die verschiedensten Vermutungen. Das heitere Datumraten dürfte nun allerdings vorbei sein, denn Microsoft hat nun ganz offiziell bestätigt, dass das neue Betriebssystem pünktlich zu Beginn des Weihnachtsgeschäftes (Anfang Dezember also) weltweit in den Regalen stehen soll. Dies verriet Bill Veghte, Senior Vice President Windows Business, gestern zum Auftakt der Microsoft Tech•Ed North America 2009.

Gute Nachrichten also für die vielen Fans, die keinen Bock auf die lahme Vista-Krücke auf ihrem Rechner haben und deshalb so wie ich immer noch mit Windows XP arbeiten. Ein genaues Datum nannte der Microsoft-Manager allerdings wieder nicht. Auch Unternehmenssprecher Brandon LeBlanc hielt sich im Windows Team Blog mit einem konkreten Release-Termin zurück. Die Microsoft-Entwickler kämen mit den Arbeiten an Windows 7 gut voran. Der Release Candidate stehe seit einigen Tagen zum Download bereit. Zudem rechne man in drei Monaten mit einer RTM-Version. Einem Marktstart pünktlich zum Weihnachtsgeschäfte stehe demnach nichts mehr im Wege.

Update: Bekam von Microsoft Deutschland eben die Info, dass Windows 7 im vierten Quartal des Kalenderjahres 2009 verfügbar sein wird. Aufgrund des umfangreichen Feedbacks auf den Release Candidate (RC) seitens der Partner ist die Entwicklung von Windows 7 sehr weit fortgeschritten.

Via: Gear Live

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Windows Vista wird meiner Meinung nach nur von Blogs, Medien und Zeitschriften schlecht geredet. Ich nutze Vista seit seinem Release und möchte auf keinen Fall mehr zu XP zurück.
    Eine Verschlechterung der Geschwindigkeit konnte ich nicht feststellen, nur neue und sinnvolle Features die ich gerne nutze.

  • In der Tat ist Vista nicht so schlecht, wie vielerorts behauptet wird.
    Es gab zwar anfänglich ein paar Probleme, aber spätestens seit Service Pack 1 ist es uneingeschränkt zu empfehlen.
    Und einmal an die Bedienvorteile gewöhnt, will man diese auch nicht mehr missen.

    Und mit einem halbwegs schnellen System braucht man sich auch keine Probleme mehr über die Performance machen.
    Aber wer auf seinem 100 Jahre alten Pentium 3 Vista installieren möchte, der wird sich natürlich darüber aufregen, dass es langsam ist.

  • Ich finde auch, dass Windows Vista definitiv nicht so schlecht ist, wie ihm immer zugeredet wird.
    Die Nutzer haben es schon immer gut verstanden Windows allgemein schlecht zu reden und Linux und Mac OS so gut zu reden. Dabei hat Windows mit einem ganz anderen Umfeld zu kämpfen:
    Kompatibilität zu zig Programmen und Hardwareausstattungen ist nur einer von vielen! Zudem sollte jedem klar sein, dass ein Betriebssystem, welches öfter genutzt wird auch eher von Hackers aufgesucht wird.
    Hätte Mac OS einen Marktanteil von 50% wären auch dort viel mehr Viren unterwegs – oder auch bei Linux!

    Trotzdem muss ich sagen, dass Windows Vista dennoch ein wenig enttäuscht hat und Windows 7 jetzt endlich den Standard schafft, den Windows Vista schon hätte schaffen sollen. Jetzt wo es Windows 7 als RC1 Download gibt: (Weitere Infos http://www.runterladen-kostenlos.de/windows-7-rc1-steht-zum-download-bereit/) können sich andere User auch überzeugen lassen.
    Windows 7 ist es wirklich wert und hat viele schöne Sachen – allein der XP-Modus.

    Soweit so gut, ich hoffe, dass Windows 7 in der finalen Version natürlich noch besser laufen wird und mich weiterhin „begeistert“ und das, obwohl ich einen Mac habe 😉

  • Ich muss auch zugeben das Windows Vista nicht das schlechte Betriebssystem ist was alle behaupten. Ich habe sehr früh am anfang Vista eingesetzt und hatte dann wegen der Treiber Probleme und den extremen Performance Probleme eine abneigung und ging wieder zurück auf XP. Aber doch nach kürzester Zeit lief es stabil und ich nutze es bis heute noch. Spästenens seit SP1 sollten wirklich alle macken (die jedes Betriebssystem leider am anfang hat!!!) verbesser sein. Also macht bitte nicht immer alle Vista so schlecht und probiert es wenigstens noch einmal aus, den ich bin immer noch nicht überzeugt das Windows 7 die bessere Wahl sein wird. Denn eigentlich ist es Vista nur etwas geändert (SP2) und dafür dann soviel Geld hinzulegen ist fraglich.

Kommentieren