Sonstiges

TweetCraft: genialer Twitter-Client für alle Fans von World of Warcraft

tweetcraft-wowWoW-Spieler aufgepasst! Seit neustem gibt es für euch mit TweetCraft einen eigenen Twitter-Client. Das Besondere daran: TweetCraft ist OpenSource und lässt sich komplett in das Design von World of Warcraft integrieren. Neben den üblichen Funktionen werden die 140-Zeichen-Nachrichten automatisch zu Twitter gesendet und im Spiel angezeigt. Ebenfalls praktisch ist die Funktion, im Spiel eigene Screenshots zu erstellen und via Twitpic an seine Follower zu verschicken. Was gibt es noch? Eine Auto-Tweeting-Funktion sorgt dafür, dass jedes Ergebnis im Spiel wie beispielsweise das Abschließen einer Quest, das Erlegen eines Bosses oder der Fund eines coolen Ausrüstungsgegenstandes automatisch getwittert wird. Diese Funktion dürfte allerdings nur für Hardcore-Fans interessant sein, denn auf Dauer dürften die unzähligen Ergebnis-Meldungen vor allem für Nicht-WoW-Spieler ziemlich auf den Geist gehen. Die Folge wäre dann ein Follower weniger.

Glaubt man den Kommentaren in der Community inWoW, hat TweetCraft allerdings einen nicht ganz unerheblichen Haken. So landen die Spieler beim Aktualisieren von Twitter auf den Ladebildschirm. Die ständigen Spielunterbrechungen dürfte die Freue am Ingame-Twittern damit deutlich reduzieren. Ich gehe jedoch davon aus, dass der Client in diesem Punkt sicherlich noch nachgebessert werden wird.

Via: mit140Zeichen.de

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

12 Kommentare

Kommentieren