Sonstiges

Eds Blog: Die virale Schnitzeljagd geht weiter

eds-blog-puzzle1

Heute Nacht war es endlich soweit. Der Countdown auf der Seite ichber.eu ist abgelaufen – und die Suche nach dem großen Unbekannten geht weiter – mit einem Puzzle im Flash-Format, genauer gesagt mit drei Puzzles. Sind sie erst einmal zusammengesetzt, ergeben sich folgende Fotos: eine Automatik-Schaltung eines PKWs, drei vier Katzen auf einem nächtlichen Hausdach und eine hölzerne Tür zu einem Schuppen für Gartengeräte. Die Bilder sind allesamt ziemlich düster gehalten. Grau ist die dominierende Farbe. Aber was soll das? Was haben die Fotos miteinander zu tun? Wie geht es weiter?

Da ich glücklicherweise nicht der Einzige bin, der sich an der Suche beteiligt, habe ich auch schnell die Lösung für das Bilderrätsel gefunden (Danke an Merzmensch für den Tipp). Setzt man nämlich die Kernaussagen der drei Puzzles (Automatik, grau, Gerät) zusammen, gelangt man auf die Webseite www.automatik-grau-geraet.org. Ebenfalls Flash-animiert und im trostlosen Grau gehalten. Zu sehen ist ein riesiges Display mit einer schmutzigen alten Apple-Tastatur davor. Auf dem Bildschirm flackern Buchstaben wild umher, ungefähr mittig ist ein weiteres Motiv zu sehen. Für mich sieht es aus wie der Scheibenwischer eines Autos. Viel ist davon allerdings nicht zu sehen, denn in der Frontscheibe reflektiert ein Scheinwerfer ziemlich stark. So viel zu den neuen Hinweisen. Kein neuer Countdown, kein Link zu einer anderen Seite. Ich bin jedenfalls gespannt, wie die Suche weiter geht und wer sich am Ende hinter der Aktion versteckt.

Laut Impressum ist ein gewisser Andre Schulz aus Düsseldorf für die beiden Webseiten verantwortlich. Im Patmo-Forum hat jemand gepostet, dass auf den gleichen Namen auf die Domains grauschau.net und manifest-des-grauens.org eingetragen wurden. Alle URLs wurden übrigens am 17. Juni diesen Jahres registriert. Während auf edsblog.de, ichber.eu und automatik-grau-geraet.org bereits Content zu sehen, sind die Domains grauschau.net und manifest-des-graues.org noch mit einem Passwort geschützt. Hier dürfte die Suche wahrscheinlich weitergehen.

eds-blog-puzzle2

Doch wer steckt hinter der ganzen Aktion? Da ich davon ausgehe, von dem Domain-Inhaber keinerlei Informationen zu bekommen, habe ich mal ein bisschen im Web gestöbert. Andre Schulz arbeitet als Planungsassistent bei der Media-Beratungsgesellschaft MediaCom. Zu deren langjährigen Kunden der Agentur gehört unter anderem auch der Volkswagen-Konzern. „Vor dem Hintergrund zunehmender Herausforderungen im Automobilmarkt benötigen wir MediaCom als einen unserer Kern-Partner zur Erreichung der ehrgeizigen Ziele im Bereich der Kommunikation“, heißt es in dem Kundenstatement auf der Homepage. Die Aussage würde meiner Meinung prima zu unserer viralen Schnitzeljagd passen. Und Volkswagen bringt demnächst ein neues Touran-Modell namens Ghost auf den Markt.

Auch dieser Werbespot von VW würde zum düsteren Ambiente in Eds Blog passen.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

28 Kommentare

  • Also auf http://www.automatik-grau-geraet.org kann man die Buchstaben auf dem Bildschirm mit der Maus ziehen. Hab jetzt nicht groß rumprobiert, aber ihr macht da bestimmt was draus;)

    Hat schonmal jemand versucht automatisch Wörter aus den Buchstaben die aufflackern bilden zu lassen? Ich bezweifle ja das das zufällige Buchstaben sind.

  • Auf jeden Fall kommt in dem Audioclip mehrfach das Wort „Wagen“ vor, jedenfalls falls ich mich nicht verhört habe… Könnte tatsächlich auf VW hinweisen!

  • @ 4 Man sollte unbedingt auf 3.5.1 updaten
    weiter ist es total langweilig diese Spielchen. Schade das ihr Eurer eigenes Ding hier macht und die Lesermeinungen ignoriert. Ihr merkt nicht das ihr immer mehr Leser verliert, oder?

  • Also ich habe Plagen verstanden.

    Ich denke, dass das von H.J.S. konzopierte Familienmobil nun
    endlich auf dem europäischen Markt rauskommt.

  • @12: Wieso Lesermeinungen ignorieren? Der letzte Post zu diesem Thema hatte knapp 60 Kommentare und zahlreiche Backlinks. Auch die Zugriffszahlen belegen eher das Gegenteil deiner Aussage. Und nur weil ein paar Leser die ganze Geschichte langweilig finden, heißt es nicht, dass wir über solche Geschichte nicht bloggen.

  • Wenn ich jetzt Geduld hätte, würde ich alle Buchstaben auf die Tastatur ziehen und warten, bis das Flackern der Zeichen mir das Passwort verrät…

    Vielleicht will’s ja mal jemand ausprobieren. 🙂

  • jetzt hab ich keine lust mehr… hab drei mal versucht die buchstaben auf die tastatur zu ziehen, jedes mal bleibt das X hängen… und so schnell tippen das ich da ein wort raus bekomme, kann ich auch nicht…

  • Es gibt die Buchstaben von t o p d a n g e r e u x aber leider noch ein zusätzliches r. Hab das Ganze auch schonmal durch einen Anagramm-Generator laufen lassen aber leider nichts vernünftiges gefunden. Zumindest bei normalen deutschen Wörtern. Da aber ja auch schonmal französisch aufgetaucht ist könnte das mal jmd probieren. Französisch ist bei mir auf jeden Fall ganz schlecht.

    Auf Tastatur ziehen schon versucht, zum einen blöd weil e und r doppelt vorkommen, passen nicht so gut drauf und wenn man alle runtergezogen hat passiert auch nichts weiter.
    Aso das x kann man nur ziehen während es grade aufflackert, sonst nicht. Alle anderen kann man jederzeit ziehen.

  • Hi,
    Habe gerade rein aus jux und dollerei geschaut welche Nummern die Buchstaben haben! (A=1 B=2 C=3 D=4 usw…)

    Nimmt man dann davon die gesamtsumme ergibt diese 168!
    googelt man 168 bekommt man folgendes Ergebnis:
    § 168 StGB Störung der Totenruhe ;-)))

    Und:
    Iran: 168 Tote nach Flugzeugabsturz

    Just for Fun… Glaube jedoch nicht das es zur weiteren Suche Hilft… bin aber gespannt wies weiter geht!! VIEL ERFOLG!!

  • Wobei die 168 irgendwie zu dem vorletzten Eintrag auf Eds Blog passen würde!
    Er zählt die Stunden zwischen den Montagen -> 24 x 7 = 168???

    Grüße
    Hansi

  • irgendetwas liegt in frankreich…

    fehlende Buchstaben: FR

    edit: vive la coleur/couleur = lebe die farbe

    da hier das U fehlt meint er vielleicht die Buchstaben FRU: was laut wikipedia die: Field Replaceable Unit (FRU) ist u. a. bei IBM die Teilenummer aller austauschbarer Komponenten (z. B. von einem Notebook)

    Geht es hier um Notebooks? Frankreich

  • Also jetzt mal ehrlich; — diese Schnitzeljagd ist sicherlich nicht unkreativ, aber wenn das am Ende nur Werbung für’n neues Auto, ’n neuen Computer, o.ä. ist, würde ich doch den Kopf schütteln.

    Ich bin ein großen Fan von kreativem (viralem) Marketing, aber des Rätsels Lösung sollte doch in Relation zum Aufwand stehen, finde ich. Ich glaube kaum, dass irgendjemand aufgrund einer solchen Kampagne losrennen und sich den neuen VW kaufen würde. Wozu also dieser Aufwand, falls wirklich nur ein simples Alltags-Produkt dahinter steht? Das habe ich mich schon bei der Gilettw-Kampagne gefragt, und das frage ich mich auch jetzt, wo VW „unter Verdacht“ steht.

  • Es gibt die Buchstaben von t o p d a n g e r e u x aber leider noch ein zusätzliches r.

    Das spricht dann dafür dass es eher „trop dangereux“ heißt, das bedeutet „zu gefährlich“. 🙂

Kommentieren