Sonstiges

"http://" – Das letzte Mysterium wurde gelüftet

timHand aufs Herz: Wer von euch hat sich auch schon einmal gefragt, was genau der doppelte Schrägstrich – zu Deutsch: Slash – zwischen http und www in den Internetadressen eigentlich sein oder bedeuten soll?

Ich kenne seit heute die Antwort und bin enttäuscht. Enttäuschter, als ich es am Ende von Lost Highway war. Die sehr ernüchternde Antwort lautet leider: NIX! Völlig willkürlich hat nämlich der Begründer des Webs, Sir Tim Berners-Lee, den Doppelbalken einfach an die bekannte Stelle geknallt und sich nichts dabei gedacht. Die ganze Tipperei, all die Jahre – völlig ohne tieferen Sinn! Er bereut zwar seinen „Fehler“ und würde ihn gerne rückgängig machen. Nur: Es hilft alles nichts, es ist zu spät. Wie viele Bäume hätten gerettet werden können, wenn man seit 30 Jahren auf den Ausdruck von // verzichtet hätte. Wie viel Zeit hätte gespart werden können, hätte man das nervige Eintippen in der Adressleiste weglassen können. Nun denn. 

Fassen wir mal zusammen: Der Backslash-Backslash hat 1. keine Funktion und hätte 2. weggelassen werden können. Da aber alle guten Dinge drei sind, folgt hier noch eine dritte Info. Gut aufpassen… Der Backslash ist in Wirklichkeit ein Forwardslash. Da fällt einem doch nichts mehr ein, oder?

(Marek Hoffmann / Foto: Wikipeda – Fotograf: Silvio Tanaka) 


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Marek Hoffmann

Marek Hoffmann hat von 2009 bis 2010 über 750 Artikel für BASIC thinking geschrieben und veröffentlicht.

37 Kommentare

Kommentieren