Sonstiges

Neue Themes bei Chrome – und ein Hammervideo bei YouTube

screen-capture-9

In seinem minimalistischen Bonbon-Design war Chrome anfangs alles andere als eine Augenweide. Dann schob Google nach und veröffentlichte eine Reihe hübscher Themes, die ein wenig mehr Leben in die Browser-Bude brachten. Doch schon vor einigen Tagen hat die Suchmaschine wirklich die Farbeimer geöffnet und sage und schreibe knapp hundert neue Skins für den Chrome veröffentlicht. Und selbst ich als Firefox-Nutzer muss sagen: einer sieht schöner aus als der andere. Mein Favorit ist derzeitig der kleine Igel im Nebel, der so hervorragend in diese Jahreszeit passt.

Google hat damit die Rubrik der „Artists-Themes“ ausgerufen. Im Blog wird uns verraten, dass führende Künstler, Architekten, Musiker, Illustratoren, Filmemacher und Mode-Designer gebeten wurden, ihre Vorschläge einzureichen. Einige Themes entstanden so auch unter der Federführung von American Apparel, Dolce&Gabbana oder zeigen Bilder von Segas „Super Monkey Ball“ – ich schätze, dass Google mit dieser Art Browser-Verschönerung auch ein paar Werbe-Dollar einstecken konnte.

Wie gesagt: neu ist die Theme-Sammlung nicht, denn das Googe Watch Blog berichtete schon vor zwei Wochen darüber. Doch darum ging es mir auch nicht in erster Linie. Bei Digg wurde nun nämlich ein

Link zur YouTube-Präsentation

nach ganz oben gespült. Leider kann ich es nicht embedden, ihr werdet gleich sehen, warum.

Die Themes steigen praktisch komplett aus dem Clip heraus und verändern das YouTube-Design. Am Ende wird eine Skin-Parade im Cover-Flow-Design gezeigt, die Voransicht findet direkt im Browser statt. Google zeigt, wie Inhalte ihre eigenen Transportmittel verändern können. Cool!

Via: WebMonkey

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

19 Kommentare

Kommentieren