Sonstiges

X-Tube: Japanischer USB-Steampunk sorgt für DTS-Sound

Vorab sei gesagt, dass ich hoffe, nun ein Publikum von Audiophilen vor mir zu haben. Und niemanden, der auf der Suche nach Amateur-Sex falsch abgebogen ist (man glaubt nicht, was Google so alles anspült, siehe Leseranzahl bei „read“). Das kleine Gadget, das ich gerade gefunden habe, hört nun einmal auf den Namen „X-Tube“.

Hersteller ist der japanische Elektrokonzern Hanwa, der seine Liebe zur guten alten Elektronenröhre wiederentdeckt hat – sie wurde um 1900 erfunden. X-Tube ist nun ein kleiner Röhrenverstärker auf USB-Basis, der in der Lage ist, jedem Rechner DTS-Soundfähigkeiten zu verleihen. Er hat also nicht nur ordentlich Steampunk-Charme, sondern kann auch wirklich etwas leisten. Abgesehen davon sieht die blaue, bei Nichtgebrauch langsam pulsierende LED einfach toll aus.

Auf der Produktseite (Google Translate) wird ein wenig über die Output-Daten verraten (16Bit 16KHz/32KHz/48KHz, THD + N-73dB, SNR 85dB), X-Tube verfügt zudem über zwei Schalter, einen für Musik- und einen für Filmsound. Mit der Röhre kommt eine Software (läuft auf Windows 7, Vista und XP) sowie ein DTS-Kopfhörer mit zwei Meter Kabellänge. Das Gadget bietet übrigens nicht nur einen Audio-Ausgang, sondern auch einen Mikrofon-Eingang.

Hanwa verkauft X-Tube in Japan für umgerechnet 33 Euro – wenn es funktioniert, tatsächlich ein Spottpreis. Wann oder ob ein Marktstart in Deutschland geplant ist, ist derzeit nicht bekannt.

Via: Geeky-Gadgets

(André Vatter)

facebook-fan


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

9 Kommentare

  • Ich bin zwar audiophil, bin hier aber über eine Suche nach „Waschbecken“ drauf gekommen – . . . – Okay, zugegeben, ich habe Basic Thinking im Google Reader. Aber das Teil hört sich wirklich mal super an. Wenn das zu einem annehmbaren Preis hierher kommt, dann wäre ich wohl gezwungen, es mir zu kaufen.

  • X-Tube: Röhren-DTS…

    Der japanische Elektrokonzern Hanwa hat die Idee des Steampunks verstanden und zwar so richtig. Sie kombinieren die gute alte Röhre mit moderner DTS-Audiotechnik und einem USB-Anschluss. Damit kann auch der eher schwachbrüstig ausgestattet Laptop zukün…

  • Ist das Gerät nur für Laptops geeignet oder kann man auf einem PC auch ähnliche Leistungssteigerungen erreichen (da PC’s oft mit bessere Audi Komponenten ausgerüstet sind)? Und ist dieses Teil vor allem für Film Liebhaber entworfen oder auch für Leute die den Computer nur benutzen um Musik zu hören , über zwei Lautsprecher statt mehrere Kanälen.

  • Das ist sicher kein Röhrenverstärker-
    Sondern eine normale, nicht gerade gute USB-Soundkarte in einem röhrenförmigen Plastikgehäuse
    Auch Google-Translate hat das verstanden:
    „Body size / weight / material: φ23mm × 45mm / 12g / plastic (vacuum tube design department)“

  • ch habe mir das Ding aus Japan importiert. Mit 33 Euro kommt natürlich nicht hin. Aber es hat sich gelohnt. Wenn man es ohne die Treiber-CD anschließt ist es fürchterlich. Da wollte ich es schon in die Tonne( ebay ) kloppen. Aber jetzt? Einfach genial.

Kommentieren