Sonstiges

Ein Held feiert Geburtstag: Super Mario wird 25

Einer der beliebtesten Italiener aller Zeiten feiert in diesen Tagen seinen 25. Geburtstag. Obwohl seine Erzeuger aus Japan stammen, erfüllt er alle Klischees, mit denen man seine Landsleute auszustatten pflegt. Allerdings ist er weder Mafioso noch Pizzabäcker von Beruf, sondern Klempner. Zum ersten Mal ist er der breiten Öffentlichkeit in dem Spiel „Donkey Kong“ bekannt geworden. Damals allerdings noch unter dem Namen „Jumpman“. 1983 trat er in dem Spiel „Mario Bros.“ zusammen mit seinem Bruder Luigi auf.

Anlass des diesjährigen Jubiläums ist allerdings sein Abenteuer, das unter dem Namen „Super Mario Bros.“ veröffentlicht wurde und mit dem der flinke Installateur 1985 den Durchbruch schaffte. Es war ihm allerdings nicht vergönnt, sich nach seinem großen Erfolg fürderhin auf den Lorbeeren auszuruhen. Regelmäßig war er dazu ausersehen, die Welt zu retten – wenn er nicht gerade damit beschäftigt war, sich mit seinen Freunden ein Kart-Rennen zu liefern. Wir habe seine Karriere natürlich aufmerksam verfolgt, und zeichnen hier die wichtigsten Stationen seines aufregenden Lebens nach…


Super Mario Bros.:


Veröffentlich 1985. Mit diesem Spiel schaffte Mario den großen Durchbruch.


Super Mario Bros. The Lost Levels:

In Japan konnte der kleine Italiener schon 1986 das Sequel „Super Mario Bros. 2“ erleben, wegen des hohen Schwierigkeitsgrades wurde das Spiel in den USA aber erst 2007 auf den Markt gebracht. Vermarktet wurde die ausgelassene Version unter dem Titel „Die verlorenen Level„.


Super Mario Bros. 2:

Im Jahr 1989 kam dann auch im Westen eine Nachfolgeversion in die Regale. Sinnvollerweise bei uns unter dem Titel Super Mario Bros. 2.


Super Mario Bros. 3:

1991 konnte der agile Handwerker in der offiziell dritten Inkarnation seine Fähigkeiten den Gegebenheiten anpassen, indem er in entsprechende Anzüge schlüpfte. Auf unserem Bild trägt er gerade einen Froschanzug.


Super Mario World:

Ein Jahr später (1992) erforschte der Mann mit der roten Mütze Super Mario World.


Super Mario 64:

Nach fünfjähriger Erholungspause kehrt der italienische Heros 1997 in deutlich überarbeiteter Grafik auf die Bildschirme zurück.

Super Mario Sunshine:

Nach noch einmal einer halben Dekade feierte der Held mit der charakteristischen Gesichtsbehaarung 2002 ein erneutes Comeback.


New Super Mario Bros.:

Drei Jahre später folgte 2006 ein Auftritt auf dem Nintendo DS.


Super Mario Galaxy.:

Dann folgte 2007 Super Mario Galaxy.


New Super Mario Bros. Wii:

Natürlich war der bärtige Südländer auch auf der Wii im Einsatz für das Gute.


Super Mario Galaxy 2:

Den bisherigen Abschluss seiner Tätigkeit als Weltenretter bildet das Spiel „Super Mario Galaxy 2“. Allerdings können wir uns ziemlich sicher sein, dass unser Planet auch in Zukunft durch den Mann in der blauen Latzhose immer wieder vor dem Untergang bewahrt wird.

(Nils Baer)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Nils Baer

Nils Baer hat im Jahr 2010 über 100 Artikel für BASIC thinking geschrieben und veröffentlicht.

21 Kommentare

Kommentieren