Sonstiges

Sony gestaltet DVD von "Girl With the Dragon Tattoo" im Stile einer Raubkopie [Update]

So viel Selbstironie hätte man Sony gar nicht zugetraut. Der Unterhaltungsriese lässt die DVD des Films „Verblendung“ („The Girl with the Dragon Tattoo“) in den USA wie eine Raubkopie aussehen. Seit dem Verkaufsstart der DVD am Dienstag wunderten sich zahlreiche Käufer. Verleihdienste wie Netflix mussten Kunden beruhigen, die geglaubt hatten, eine gefälschte Version in den Händen zu halten. Redbox weist in einer Meldung im Hilfecenter auf diese Ungewöhnlichkeit hin.

Die DVD wirkt wie ein gewöhnlicher DVD-Rohling, der mit einem schwarzen Edding beschrieben wurde – eine Hommage an eine der Hauptfiguren des Films, die Hackerin Lisbeth Salander, gespielt von Rooney Mara. In Deutschland erscheint die DVD erst am 24. Mai. Ich habe eine Anfrage an die für Sony zuständige PR-Agentur Harvard PR gerichtet, ob wir mit einer DVD in einem ähnlichen Design rechnen können. Ich werde hier updaten, sobald ich Antwort bekomme.

Update: Harvard PR hat Antwort von Sony erhalten und an mich weitergeleitet: Auch in Deutschland wird die DVD im Stile einer Raubkopie aussehen. Die Bluray jedoch bekommen ein hübsches Artwork.

(Jürgen Vielmeier, Bild: Sony, Creativity Online)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

20 Kommentare

Kommentieren