Sonstiges

Samsung Galaxy SIII: Von Anwälten designt?


Samsung Galaxy SII, SIII und Apple iPhone

Interessante Theorie, die man drüben bei Androidpolice aufstellt: Das Samsung Galaxy SIII könne das erste Smartphone sein, das fast vollständig von Anwälten designt worden ist. Die Koreaner befinden sich seit geraumer Zeit im Rechtsstreit mit Apple und werden bei praktisch jedem neuen Tablet und auch vielen Smartphones direkt wieder vor den Kadi gezerrt. Das kostet Energie, Gerichtskosten – und für jedes Verkaufsverbot auch noch eine Menge Umsatz. Außerdem ist Apple ein wichtiger Kunde für Samsung: Rund ein Viertel der Bauteile in einem iPhone stammen vom eigentlichen Intimfeind.

Also könnte Samsung auf Apple zu gekommen sein, vermutet Ron Amadeo von Androidpolice. Er vergleicht dabei das Design des Galaxy SIII mit Patentansprüchen Apples gegen Samsung aus einer Klage vor einem Jahr. Darin erhob Apple unter anderem Anspruch auf Patente, die Design und Oberfläche des iPhones betreffen. Darunter etwa: ein rechteckiges Design mit geraden Außenkanten. Wie Amadeo herausfand, hat das Galaxy SIII bei genauerer Betrachtung keine geraden, sondern leicht abgerundete Seiten. Auch identisch abgerundete Ecken, auf die Apple in seinen Patenten Anspruch erhebt, hat das SIII nicht. Die Ecken an der Gehäuse-Oberseite sind dort weniger stark abgerundet als auf der Unterseite.

Erklärt nicht alle Schönheitsfehler

Auch rechteckige App-Icons verwendet Samsung in der TouchWiz-Oberfläche für das Galaxy SIII nicht mehr (allerdings auch schon beim SII nicht). Auch auf eine separate App-Menü-Leiste am unteren Ende des Bildschirms („Springboard“) verzichtet Samsung beim Galaxy SIII, zumindest in der App-Übersicht. HTC verwendet für seine Sense-Oberflächen etwa noch ein ähnliches Springboard.

Allerdings gibt es auch Schwächen in Amadeos Argumentation: Denn hätten Samsungs Anwälte das SIII alleine nach Apples Patentforderungen designt, dürfte der Bildschirm eigentlich nicht von einem Metallrahmen umschlossen sein. Samsungs Antwort auf Apples Sprachassistenten Siri, S-Voice, verwendet ein Icon, das dem Vorbild sehr ähnlich ist. Und kritisiert wurde von Ästhetikern außerdem das Plastikgehäuse, das Samsung verwendet. Darauf macht Apple in der genannten Klage allerdings keinen Anspruch geltend. Die fehlenden Rechtecke um die App-Symbole sind seit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ Standard und deswegen nicht zwingend Samsung zuzuschreiben. Und zu guter Letzt sei auch gesagt: Das Galaxy SIII ist vielleicht keine Kandidatin für einen Schönheitswettbewerb, ich habe allerdings auch schon viel Hässlicheres gesehen. Wenn es wirklich Anwälte waren, die beim SIII das Design vorgegeben haben, dann verabschiede ich mich hier und jetzt von so manchem Vorurteil.

Das Design des SIII in der Hand von Anwälten. Was meint ihr?

(Jürgen Vielmeier, Bilder: Samsung/Apple)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

22 Kommentare

  • Interessanter Ansatz.
    Aber eins ist ziemlich offensichtlich.
    Das Design ist nicht „von Anwälten“, sondern von Palm.
    inkl. das kabellose Aufladefeature von dem ich irgendwo gelesen habe (und bei dem Samsung angeblich behauptet, die ersten zu sein, die so etwas bei einem Mobiltelefon einbauen …).

    Aber aus der Richtung Palm/HP sind wohl keine Klagen zu erwarten. Vielleicht ein Grund weshalb das Galaxy S3 wie ein aufgepumpter Palm Pre aussieht? Wer weiß…

  • „Identisch abgerundete Ecken“. Krank, was sich alles patentieren lässt.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass da wirklich mehr Patentanwälte als Designer dran gefeilt haben.

    Für wen wäre der Schaden wohl größer, wenn Samsung die Verträge kündigen würde? Apple oder Samsung? Das sich auf der Schiene noch keine „Einigung“ in Sachen Patente gefunden hat, wundert mich schon länger.

  • Mir scheint eher das Apple diese Streit vors Gericht dazu nutzt um über diesen Umwege zusätzliche Aufmerksamkeit für Ihre Produkte zu erreichen.

    Wer nämlich wirklich tiefgründig nach die wahren Inhalte in diesen Rechtsstreit schaut der wird erkennen das am Ende nur recht wenig übrig bleibt.

    Gut es man sein das beim Design Ähnlichkeiten vorhanden sind (vielleicht sogar von Samsung gewollt?) aber ehrlich ein Smartphone sieht halt nun einmal so aus wie die große Mehrheit nun einmal sind.

    Und wenn Apple jetzt meint alleine am Design andere Herstellern in die Knie zwingen zu können, dann wird diese Rechnung letzten endlich vor allen für Apple nicht aufgehen.

    Hier sollte Apple endlich mal Frieden schließen und eher sich um seine Produkte kümmern. Da hätten alle (auch die Apple Fans) mehr davon!

  • Es wurde definitiv von Leuten ohne Geschmack designt. Somit könnte die Vermutung durchaus stimmen, dass hier Anwälte am Werk waren. 😉

  • Würde zumindest erklären warum das Teil jetzt eher wie ne Kloschüssel aussieht als nen Smartphone … Der Vorgänger sieht um einiges besser aus! 😉

    ps.: dann wird man ja diesmal überhaupt nichts bzgl. Rechtsstreit von den beiden hören, das wird sicher die Umsätze schrumpfen lassen … 😉

  • Stelle mich mal gegen den Wind: Wenn ich das Bild oben anschaue, finde ich’s ganz hübsch – jedenfalls schöner als der Vorgänger und schöner als das iPhone. Einfach mal was anderes. Das Display nutzten den vorhandenen Platz gut aus; ob das auch so mit einer Hand gehalten und bedient werden kann, sei dahingestellt.

  • „Samsung Galaxy SIII: Von Anwälten designt?“

    Warum , Samsung hätte für sein Galaxy SIII jedes Design nehmen können außer das vom iPhone.
    Wenn ihnen nichts Besseres Einfällt sind sicher nicht die vergangenen Klagen Schuld.
    Apple muss sich ja wohl selbst etwas neues für das iPhone5 einfallen lassen und sie werden sicher einen Trend setzen, was Samsung mit dem Galaxy SIII wohl nicht gelingt. Vielleicht sollte Samsung sich einfach mal ein paar Profis dafür holen, wenn sie selbst nichts zustande Bekommen?

  • Nun wer glaubt das Apple beim kommenden IPhone 5 in Bezug auf Design was verändern wird, der wird im Frühsommer enttäuscht sein.

    Diese wird sehr ähnlich dem heutigen IPhone sein und meist nur auf den zweiten Blick als neue Modell erkennbar sein.

    Eher stellt sich die Frage welche Displaygröße Apple nutzt?

    Das Ihre 3,5 Zoll nun mehr nicht gerade Up to Date ist, wird es auch hier ein Zuwachs geben. Ich rechne mit ein 4 Zoll Display.

    Kommt nicht?

    Na dann sprechen wir uns wieder im Juli.

  • Finde diese Patentstreiterein ehrlich gesagt ein wenig arm. Gerade was Design fragen angeht ist es doch absolut unnötig. Mag sein das Apple ein Patent auf das Design des iPhones hat aber gerade Unterseite mit runden Kanten ist denk ich nun kein indiez dafür das Samsung bei Apple kopiert. Für mich zeigt das einfach nur, das Apple versucht die starke Konkurenz welche vom Galaxy SII ausgeht zu beseitigen, da Apple selbst wohl doch langsam die nötigen Innovationen fehlen, damit das iPhone auch in Zukunft attraktiv bleibt.

  • Sollten Anwälte sich nicht auf ihre Arbeit konzentrieren. Wieso müssen die sich eigentlich überall einmischen? Haben die nicht was Wichtigeres zu tun. Ja aber das Geld liegt ja nicht mehr auf der Straße sondern im Netz.

  • Ganz ehrlich na und? Dann sieht es eben ähnlich aus! Was soll das geeier? Dann hätten die japanischen Autohersteller früher ja auch nur schwierigkeiten gehabt. Finde es immer mal ganz gut wenn es billigere Alternativen gibt! Denn ich möchte ja auch mal ein gutaussehendes Auto fahren für ein paar Taler weniger. Denn durch meinen Job werde ich mit sicherheit nie so recih, das ich mir beispielsweise einen gut ausgestatteten BMW leisten kann. So sieht es bei mir auch mit dem Handy aus! Habe das S2 und kann behaupten ich habe auch ein schickes Smartphone, welches eine gewisse Ähnlichkeit aufweist mit dem Iphone nun nun? Habe aber sehr viel weniger dafür bezahlt 😉 Habe momentan ganz andere Probleme. Mein Vertrag läuft aus und ich brauche mal Hilfe. Will mir eine Prepaidkarte kaufen, welche in einem guten Preisleistungsverhältnis steht! Aber bei den ganzen Anbietern sieht man ja nicht richtig durch. Das letzte mal wo cih mich damit auseinandergesetzt habe ist schon ewig her. Habt ihr Erfahrungen mit soclhen gemacht in letzter Zeit? Die ganzen Foren sind zwar voll damit doch die Meinungen gehen ja echt stark auseinander! Bin von blau bis jetzt angetan. Die haben irgendwie auch meist die besten Kritiken bekommen. Die Preise sind in meinen Augen auch sehr gut. Congstar lächelt mich auch an weil da, dass Telekomnetz hinter ist! Und den Vertrag habe bzw. hatte ich bei der Telekom und das Netz an sich ist eigentlich unschlagbar 🙁 Ach ich weiß auch nicht! MAn merkt ich bin Waage vom Stenzeichen 😀

  • Was soll den noch aus einem Handy alles gemacht werden? Wenn man mal ganz ehrlich ist früher wahr man froh wenn man über haupt ein Handy hatte. Wenn man über legt wie das erste Handy ausgesehen hat, kann man froh sein das sie heute nicht mehr So groß sind. Außerdem soll man mit einem Handy telefonieren und keinen Satelliten steuern.

  • Wie billig könnten eigentlich Smartphones von Samsung und Apple sein, wenn sie nicht Tausende von Anwälten bezahlten müssten? Die Tagessätze von Anwälten in Patentstreitigkeiten sind enorm… da müssen wirklich viele Telefone verkauft werden, bis nur eine Stunde bezahlt ist.

Kommentieren