Sonstiges

Ebay und Amazon: Lieferung noch am gleichen Tag

Ebay testet derzeit in San Francisco eine „Same Day Delivery„. Bestellte Ware soll den Kunden gegen eine Extragebühr von 5 US-Dollar noch am gleichen Tag zugestellt werden. Und ich frage mich gerade: Wenn Lieferung am gleichen Tag, warum dann nicht auch Zustellung über eine eigene Spedition? Immer und landesweit? Bei eiligen Sendungen dürfte viel Zeit bei der Übergabe an DHL, Hermes und Co. verloren gehen. Gemessen an den Kosten, die zum Beispiel Zalando für Zustellungen und Retouren ausgibt, könnten sich eigene Versandzentren und Zusteller vielleicht eines Tages lohnen. Dann kommt das Paket eben nicht mehr vom DPD-Boten, sondern vom Zalando-Mann. Aber das ist nur ein Gedanke.

Bei Ebay Now jedenfalls wird die Ware von einem Kurierdienst abgeholt und meist schon eine Stunde später zugestellt. Mindestbestellwert ist 25 Dollar. Der Service sucht derzeit Beta-Tester. Freut euch aber nicht zu früh: Das wird über einen größeren Radius als einen Innenstadtbereich so schnell nicht funktionieren. Außerdem ermöglicht Ebay den Dienst nur über angeschlossene Shops. Und: Ebay Now steht derzeit nur auf der iOS-App zu Verfügung.

Funktioniert nur bei Neuware

Ebay testet diese Möglichkeit mit Hilfe des vor knapp zwei Jahren gekauften Dienstes Milo. Dieser bietet eine Übersicht über Lagerbestände von Kaufhäusern in der Nähe an und liefert auf Wunsch sofort.

An der Zustellung am gleichen Tag arbeitet man nicht alleine: Konkurrent Amazon überlegt, eigene Versandzentren in Großstädten einzurichten, um ebenfalls noch am gleichen Tag zu liefern. In beiden Fällen – Ebay und Amazon – geht es jeweils nur um Neuware. Für Privatkäufe wird man weiterhin unabhängige Zusteller brauchen – auch wenn es für die E-Business-Riesen ein weniger lohnendes Geschäft ist. Eine bezahlbare Zustellung für Privatkäufe noch am gleichen Tag landesweit wird es sowohl von Amazon als auch von Ebay so schnell nicht geben. Aber man wird ohnehin das Gefühl nicht los, dass Ebay daran kein großes Interesse mehr hat.

Update: Pity wies mich in den Kommentaren auf Video hin, das eine Comedy-Truppe im Juli veröffentlicht hat: Amazon Yesterday Shipping. Herrlich. 🙂

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

21 Kommentare

  • „Und ich frage mich gerade: Wenn Lieferung am gleichen Tag, warum dann nicht auch Zustellung über eine eigene Spedition? “

    oh man jürgääääääääääääääääääääääääään

    vielleicht weil es massig geld kostet und die usa ein riesiges land ist?!?!

    *kopfschüttel*

  • Auch in Deutschland geht das nicht ohne weiteres. Das wäre schon eine sehr krasse Geschäftsfeldvergrösserung. Ich denke man nimmt gerade DHL usw. damit man die direkte Haftung für den Versand abgeben kann. Amazon trägt bereits das Lagerrisiko bei vielen Artikeln.

  • ich denke zalando wird eher versuchen seine retour-rate von 70% zu senken, bevor sie die retouren zum standard machen. es hiess ja auch früher: schrei vor glück oder schicks zurück (das „schicks zurück“ ist wegfallen).
    es müssten, ums schneller liefern zu können überall in deutschland lager eingerichtet werden.

    Bei einer gigantischen zalando-produktiefe von 190.000 artikeln (zum vergleich: discounter haben 500 artikel im sortiment, supermärkte etwa 10.000) wird es wohl kaum 20 voll-lager geben. Die produktiefe ist ja jetzt schon vermutlich ein erhebliches problem, das eine schnelle kapital-verzinsung bei zalando ausbremst.

    und dann ist die frage: was wollen leute mehr zahlen, wenn’s am gleichen tag geliefert wird? es ist mit lagerhaltung verbunden und die frisst kapital. Da zahl ich lieber 10% weniger und wart 24 std. 😉

  • Bei Amazon gibt’s bereits Same Day Delivery und das hier in Deutschland. Ballungszentren wie Berlin, rund um Duisburg und München sind bereits angeschlossen.

  • Ein solcher Lieferservice lohnt sich wenn überhaupt in Ballungszenten wo auch ein eigenes Lager beheimatet ist. Wenn es über dünn bielsiedeltes Land geht, dann fängt es an teuer zu werden. Die Deutsche Post hat da ja auch eine Mischkalkulation. Warum sollte ein eigener Lieferservice billiger werden? Ich sehe nur weitere Wege, da man nur seine eigene Pakete ausliefert und nicht wie die Post die Waren von vielen Kunden, um so die kürzesten Wege zu ermöglichen.

  • >> Eine bezahlbare Zustellung für Privatkäufe noch am gleichen Tag landesweit wird es sowohl von Amazon als auch von Ebay so schnell nicht geben.

    Du meinst hier sicherlich PrivatVERkäufe also C2C, denn für Privatkäufe wird es ja wie du beschreibst getestet. Aber wie sollte das deiner Meinung nach funktionieren? Nicht immer nur maulen, sondern konstruktive Vorschläge machen.

  • Hübsche Idee mit Ebay-Now für die ganz schnellen Neuwarenkäufer…ich glaube aber auch nicht, dass das ganze funktionieren wird. DHL und Co. sind da schon sehr gut & Ebay kann die Haftung abgeben..

  • Gute Idee, vor allem um das Geschäft wieder ein wenig zu stärken. Nur ist diese Aufgabe logistisch sehr kompliziert und dadurch kann man eben nicht auf Privatkunden etc. vorerst eingehen. Vielleicht wagen die Onlineriesen ja mal den Schritt zu einem gemeinsamen Versand-/Logistikunternehmen. Könnte doch ein netter Verband draus werden 🙂

  • Und das soll funktionieren? Das glaube ich kaum. Ich finde auch das bei vielen Händlern die Lieferzeit von 1 – 4 Tagen ausreichend ist. Soetwas kostet auch ungemein, und ich glaube nicht das jemand bereit ist dafür einen hoghen Mehrbetrag zu bezahlen wenn er sich evtl nur 12std länger gedulden müsste.

  • Mir gefällt die Entwicklung sehr gut, vor allem für 5$ die würde ich immer bezahlen. In Deutschland wären es aber nicht 3,5€ sondern siehe Express-Lieferung innerhalb 24Std. ca. 13€ und somit uninteressant.

  • Ich finde die Idee und die Entwicklung der Sache wirklich genial! Ist doch oft so, dass man sich etwas in den Kopf setzt und das Teil eigentlich sofort haben möchte. Klar kann man dazu in den Laden gehen und es dort kaufen, aber oftmals sind die Einzelhändler doch einfach ne ganze Ecke teuerer als der liebe Online Handel. Somit ist die Idee sehr sehr geil!

  • Tolle Idee… Damit ist dann der Wettbewerbsvorteil, den Google lokalen Geschäften durch eine bessere Sichtbarkeit in den SERPs gibt wieder weg. Wenn Großkonzerne jetzt taggleich liefern hat der lokale Fachhandel endgültig ausgedient!

  • Ich nutze schon seit gut einem Jahr Amazon Prime … und das ist schon echt top Service. Der Gedanke, dass meine Bestellung noch am selben Tag zugestellt wird ist allerdings schon verlockend. So könnte man sich auch noch die letzten dringenden Einkäufe in der Offline-Welt sparen :-).

  • Aus Käufer-Perspektive klingt der Begriff Sofort-Lieferung natürlich toll, aber ich bezweifle, dass eine große Bereitschaft bei den 50.000 deutschen PowerSellern für derartige Experimente vorherrscht. Derzeit belaufen sich die zu zahlenden Gesamtgebühren (Angebotsgebühr, Verkaufsprovision, PayPal-Gebühr etc.) bei eBay (und Amazon) auf ca. 15 % des Verkaufspreises und da der Konkurrenzkampf auf beiden Plattformen hoch ist, sind die Margen knapp. Wenn man darüber hinaus noch berücksichtigt, dass durch eBay’s neue, auf das Jahr 2013 verschobene, Zahlungsabwicklung, die Kosten noch einmal nicht unerheblich erhöht werden, frage ich: Wie viel Artikel hat jeder so bei sich stehen, die problemlos mit einem Zuschlag von 100 % verkauft werden können, so dass nach Mehrwertsteuer 19%, Einkommensteuer 25 %, Anschaffungs-/ Gehaltskosten eine Nettomarge von 30- 40 % herauskommt, mit der u.a. dann die eBay-Gebühren bezahlt werden sollen? Und das ein solcher Service Geld Kosten wird ist klar und bei eBay haben in der Regel die Verkäufer die Zeche zu zahlen. Im Zweifel werden derartige Ideen dann, wie zum Beispiel eBay Express vor einigen Jahren, wieder eingestellt.

Kommentieren