Software

Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte…

„Zeigt her eure Homescreens!“ – so hat Hayo euch vor drei Wochen aufgefordert, Screenshots von euren Displays einzureichen, um dann die besten in einem Post aufzuführen. Heute bitte ich euch, uns eure Lieblingsapps zu präsentieren.

shutterstock_114893179

Die „Regeln“ sind ganz einfach: Beginnt einen Satz mit „Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte…“ und erzählt uns von euren meistbenutzten oder unverzichtbarsten Software-Schätzen. Am besten via Kommentar unten, gerne aber auch auf unserer Facebook– oder Google+-Seite.

(M)ein Beispiel

Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte… dann müsste ich auf meinem iPhone leider auf viele Apps verzichten, die mir viel Spaß bereiten und sehr nützlich sind. Nicht und unter gar keinen Umständen missen möchte ich FoxTube, die WordPress-App und einen Podcast-Client, in meinem Fall Apples Podcast-App.

FoxTube nutze ich weitestgehend für (Musik-)Videos und andere Clips, die ich gerne auch offline noch einmal anschauen möchte. WordPress erleichtert mir die Arbeit beim genehmigen von Kommentaren auf meinem Blog und ohne Podcasts wäre mein Leben nicht mehr … nein, so weit wollen wir nicht gehen. Ohne Podcasts würde mir eine wichtige Informations- und Unterhaltungsquelle durch die Lappen gehen, daher sind sie für mich ebenfalls ein must-have.

Nicht nur Facebook und Co.

Wenn ihr mögt, könnt ihr uns eure Auswahl dann noch in ein, zwei erklärenden Sätzen begründen. Natürlich hoffen wir darauf, dass auch kleinere, unbekanntere Anwendungen – und vielleicht die ein oder andere Perle – genannt werden. WhatsApp, Facebook und Co. sind natürlich auf fast jedem Smartphone vorhanden – aber sind sie denn wirklich eure Lieblingsapps oder gibt es vielleicht das ein oder andere Programm, das für euch unverzichtbarer ist?

Je nachdem, wie die Beteiligung insgesamt ausfällt, würden wir anschließend gern eine Auflistung, vielleicht eine Top 10-Liste der meistgenannten Apps, in einen gesonderten Beitrag packen. Natürlich auch mit euren Erklärungen. Dann legt mal los.

Bild: Modern smartphone with a large number of icons / Shutterstock


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

25 Kommentare

  • Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte, wäre ich sehr traurig… 😉

    Die 3 Apps meiner Wahl wären Feedly (RSS-Reader), WhatsApp und ein Browser. Feedly benutze ich immer, wenn ich unterwegs bin, um auf dem Laufenden zu bleiben. Whatsapp ist für die Kommunikation unglaublich wichtig geworden. Mit dem Browser könnte ich zumindest einige Webapps nutzen, Mails checken, etc.

  • Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte, wären das:
    – WhatsApp, denn ohne wäre ich von der Außenwelt fast abgeschnitten
    – Öffi, weil ich sehr viel mit dem ÖPNV unterwegs bin und
    – ein Internetbrowser, welcher ist eigentlich egal.

  • Wenn ich nur 3 Apps speichern könnte, würde ich die Telefon-App, die Kontakte-App und den Internetbrowser wählen.

    Denn was die meisten nicht wissen: auch das sind Apps, die man z.B. mit einem Root einfach „mal eben“ kicken kann 😉

    Und letztendlich, wer braucht schon facebook, twitter etc. als App. Läuft ja auch alles über den Browser.

    Aber um dem Zweck der Umfrage gerecht zu werden, sind meine Top3 (neben den Standard-Funktionen eines Smartphones ^^) G+, Ingress und Feedly

  • Da unter Windows Phone Facebook und ein Browser installiert sind, wären das: whattsapp, ein rss Reader und plants gegen zombies.

  • Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte wären das Evernote, Spotify und ein Twitter-Client (aktuell Rowi für Windows Phone)

  • 1. Soundcloud
    2. Runtastic (Pro)
    3. feedly

    Streame eigentlich Musik immer, genügend Datenvolumen machts möglich 😉
    Runtastic finde ich perfekt fürs Laufen, einerseits um zu tracken, andererseits finde ich auch das Feedback (alle 0.5km) sehr hilfreich.
    Dritte App ist feedly, kennt eh jeder. Wobei ich die eventuell gegen „SleepTimer“ austauschen würde, sehr hilfreich in Kombination mit Soundcloud.

  • Nur noch 3 Apps?

    Dann wären alle ruckzuck wieder bei Symbian. Das kann praktisch alles von Haus aus… Dann fällt’s den meisten auch leichter, sich für 3 Apps zu entscheiden.

  • Ich würde wohl Spotify, Drafts und Sunstroke mit auf die Insel… ähh.. aufs Smartphone nehmen. Ohne Musik geht nicht. News fliegen per RSS rein und in alle anderen Dienste kann Drafts zur Not auch Posten

  • Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte, wäre mein Leben gar nicht mal so anders als es jetzt wäre.

    1. Spiegel Online
    2. Wetter.com
    3. Whatsapp

    Dann würde ich mir den Spiegel kaufen, aus dem Fenster schauen und wieder eine herkömmliche SMS verschicken. 😉

  • Welche Apps für jeden wichtig sind wirklich unterschiedlich sein. Auf alle Fälle ist aber eines sicher.

    Zwar wird kaum einer mit nur 3 Apps auskommen, aber seien wir mal ehrlich. Wer benötigt wirklich 30, 50 oder mehr Apps?

  • Man sollte sich aber auch mal besinnen, dass wir vor Jahren froh waren, überhaupt ein Handy zu besitzen (erinnert sich noch jemand an das Nokia PT 11 in türkis ???).

    Wenn ich heute in Foren lese, dass sich Menschen aufregen, weil sie „nur“ 16 oder 32 GB Speicher im Smartphone haben, dann weiß ich auch nicht mehr, was ich denken soll. Die meisten Apps die man installiert hat, nutzt man sowieso nie, ich könnt mit 2 leben, WeatherPro und Twitter, da gehe ich aber davon aus, dass ein Browser nativ installiert ist, ansonsten wäre das meine 3. App.

  • Beschränkung bei den Apps wäre zwar ein Rückschritt, aber wenn es denn wirklich sein müsste, dann wären installiert:

    1. Browser
    2. Twitter
    3. WordPress

    Viele andere interessant/nützlich/wichtig etc. aber das sind die für mich persönlich zentralen weil für die tägliche Arbeit notwendigen Apps!

  • Wenn mein Smartphone 3 Apps speichern könnte, wären das ja 2 mehr als es tatsächlich tut. 😉

    ok, ganz so schlimm isses nich. aber maps, whatsapp und evernote reicht mir.

  • Wenn mein Smartphone nur noch drei Apps speichern könnte…

    dann würde es fast genauso wie auf meinen aktuellen Homescreen aussehen. 🙂
    Aber meine drei Top Apps wären dann Facebook, Twitter und der MetaWatch Manager.

  • Wenn mein Smartphone nur noch 3 Apps speichern könnte, dann wären diese 3 Apps:
    gReader (RSS)
    Whatsapp, hike oder Kik (Messenger, da man per sms leider keine Bildchen schicken kann)
    Und dann Chrome (Wobei vielleicht eher Firefox, steige gerade um ;))

  • (Telefon-App, Nachrichten-App und Browser voraussetzend) wären meine drei Apps die folgenden:
    – Gmail
    – Audible
    – Pleco (Wörterbuch)

  • Wenn mein iPhone nur noch 3 Apps speichern könnte wären das..
    – fomito (um Sprachnachrichten und Videos an Bekannte zu versenden)
    – UWebcam (damit ich weiß, was daheim los ist)
    – Flipboard (weil damit Nachrichten noch schöner sind)

Kommentieren