Sonstiges

Amazon startet Cyber-Monday-Woche: Riesiges Sparpotential? Die Angebote im Schnäppchen-Check

Bei Amazon ist Schnäppchen-Woche, „Cyber Monday Woche“ genannt. Auch wenn sich mir der Sinn dieser arg gestreckten Wochentags-Bezeichnung nicht auf Anhieb erschließen will, verhält sich mein Eindruck ambivalent: Auf der einen Seite schlägt mein auf Konsum getrimmtes Techie-Herz bei der 15-minütlich wechselnden Angebots-Flut schneller, auf der anderen Seite liegen sich Girokonto und Sparsamkeitssinn weinend in den Armen.

cybermonday_amazon

Bei all der geweckten Kauffreudigkeit interessiert mich, wie groß die Rabattierungen bei Amazon unter Berücksichtigung der Preise anderer Onlineshops schlussendlich wirklich ausfallen und welche Produktkategorien sich besonders lohnen. Für mich ein guter Anlass, ein paar Stichproben zu nehmen. Auf geht’s in den Angebots-Dschungel.

Die Weihnachtsgeschenke-Jagd ist eröffnet

Amazon gibt derzeit den digitalen Marktschreier und bringt bis kommenden Samstag täglich zwischen 9 und 23 Uhr alle 15 Minuten eine Vielzahl an Sonderangeboten unters Volk. Das Prinzip ist einfach: auf der Cyber-Monday-Übersichtsseite finden sich die aktuellen Angebote, deren preisreduziertes Kontingent jeweils begrenzt ist. Eine Skala zeigt unter jedem Artikel an, wie viel Prozent des Kontingentes bereits verkauft wurde. Sind 100 Prozent erreicht, gilt wieder der Normalpreis – wer also zu spät kommt, hat Pech gehabt. Wird innerhalb der Zwei-Stunden-Frist nicht alles abverkauft, ist dann automatisch Schluss mit dem Sonderpreis.

Irritiert hat mich das Schlagwort der Aktion: „Cyber Monday“. Für eine Aktion, die an einem Samstag startet und bis zum darauffolgenden Samstag läuft, recht ungewöhnlich. Ein Glück, Wikipedia weiß bescheid:

Cyber Monday ist ein Marketingbegriff und bezeichnet den Start des Weihnachtsverkaufs von Online-Shops. Der Begriff Cyber Monday ist stark amerikanisch geprägt. Terminlich liegt der Cyber Monday immer an dem Montag, der Thanksgiving folgt. Der Cyber Monday ist die Antwort von Online-Shops auf den traditionellen Black Friday (Freitag nach Thanksgiving), der wiederum von traditionellen/Offline-Händlern ins Leben gerufen wurde.

Wäre das auch geklärt. Wobei das Logik-Fragezeichen in meinem Kopf durch diese Erklärung nicht unbedingt geschrumpft ist.

Ich habe die Angebote zum Anlass genommen, einmal auf eigene Faust zu vergleichen. Sind die Sonderpreise wirklich so supergünstig, wie sie auf mich wirken? In welcher Produktkategorie sind die größten Ersparnisse drin? Fragen, die durch eine stichprobenartige Untersuchung in ihrer Dunkelheit ein wenig erleuchtet werden sollen.

Kategorien beleuchtet

Betrachtet man die Angebote auf der Aktionsseite des Cyber Monday, fällt zunächst einmal die Produktvielfalt ins Auge. Fernseher, Webcams, Elektrische Zahnbürsten, Pfannen, Gläser, Klamotten – Amazon haut raus, was die Lager hergeben. Eine Sortierung gibt es nicht – die optische Darbietung erfolgt ähnlich chaotisch wie im 1-Euro-Shop und hat ihren ganz speziellen Reiz. Im Zuge meiner kleinen Analyse nehme ich jedoch eine Sortierung vor, um den Vergleich zu vereinfachen. Ich betrachte Fernseher, Notebooks, Technik sowie Küchen- und Haushaltsartikel, die seit Samstag im Zuge des Cyber Monday beworben wurden. Der günstigste Online-Preis wurde inklusive Versand mit Hilfe des geizhals Preisvergleichs ermittelt, Stand Montagnachmittag.

Los geht’s mit Fernsehern.

Preisanalyse: Fernseher

Artikelbezeichnung: CyberMonday-Preis: Normalpreis: Online-Bestpreis:
Sony Bravia KDL42W650
499,99 Euro
569 Euro
Thomson 40fu3255/G
299,99 Euro
399,97 Euro
Samsung UE40F6890
645 Euro
749,97 Euro
Grundig 55 VLE 922 BL
679 Euro
777,62 Euro
n/a
Toshiba 40L7333DG
399 Euro
497 Euro
LG 55LA6918
899,99 Euro
1283,83 Euro

51MW0fCud7L._SL1044_

Die Preise der Aktionsgeräte sind durchweg extrem interessant, zumal Amazon diese noch kostenfrei liefert. Wer also einen neuen Fernseher im Auge hat, für den lohnt sich der tägliche Blick in die Cyber-Monday-Angebote in jedem Fall.

Für den Grundig-TV konnte kein Onlinepreis ermittelt werden, da es sich womöglich um ein exklusiv bei Amazon angebotenes Produkt handelt.

Preisanalyse: Notebooks

Artikelbezeichnung: CyberMonday-Preis: Normalpreis: Online-Bestpreis:
Lenovo IdeaPad U330
899 Euro
999 Euro
n/a
Toshiba Satellite C70D-A-119
386 Euro
429 Euro
Acer Aspire V5-573-54204G50akk
478 Euro
548,99 Euro
n/a
Lenovo IdeaPad Yoga 11S
699 Euro
824,40 Euro

81rO8+8d78L._SL1500_

Das Lenovo IdeaPad U330 wird in der bei Amazon gelisteten Konfiguration (Intel Core i7-4500U, 8 GB RAM, 256 GB SSD) von keinem anderen Onlineshop gelistet, was die Vermutung nahelegt, dass es sich um eine exklusive Konfiguration handelt. Ähnlich verhält es sich mit dem Acer Aspire-Notebook.

Preisanalyse: Technik

Artikelbezeichnung: CyberMonday-Preis: Normalpreis: Online-Bestpreis:
MiPow SP2600M-BK Power Tube
19,99 Euro
26,95 Euro
Jabra Revo Bluetooth-Kopfhörer
99 Euro
155 Euro
Transcend SSD320 128GB
89,90 Euro
107,89 Euro
Samsung S27C350H 27-Zoll-Monitor
179 Euro
212,89 Euro
Canon EOS 100D
419 Euro
496 Euro
Epson EH-TW480 LCD-Projektor
399,99 Euro
489 Euro
Samsung S24C350H 24-Zoll-Monitor
139 Euro
166,46 Euro
BlackBerry Z30 Smartphone
439 Euro
524,99 Euro

81EByGlEs3L._SL1500_

Die Canon EOS 100D SLR-Kamera war nach Veröffentlichung nach kürzester Zeit zum Vorzugspreis ausverkauft. Das zeigt: bei Top-Produkten muss man schnell sein. Auch die Aktionspreise der übrigen Artikel liegen durchweg unter dem Listenpreis von Onlineshops.

Küchen- und Haushaltsartikel

Artikelbezeichnung: CyberMonday-Preis: Normalpreis: Online-Bestpreis:
Braun Oral-B TriZone 5500
109 Euro
139 Euro
WMF Glasset 18-teilig
49,95 Euro
119,95 Euro
n/a
Silit Topfset Vision 6-teilig
339 Euro
444,80 Euro
n/a
alfi Isolierkanne Bono
19,99 Euro
33,32 Euro
n/a
Graef Futura F1 Allesschneider
99 Euro
138,82 Euro
LG F14A8RD Waschtrockner
859 Euro
962,09 Euro

51xscPsJQmL._SL1000_

Bei den Haushaltsgeräten zeigen sich teils enorme, teils weniger große Einsparpotentiale. Die Braun Oral-B TriZone 5500 ist beispielsweise bei zahlreichen Onlineshops weitaus günstiger zu haben, als bei Amazon. Oft sind es die günstigeren Alltags-Gegenstände, die bei Amazon für besonders wenig Geld zu haben sind.

Fazit: Fast uneingeschränkt großes Sparpotential

Zusammengefasst kann man sagen, dass der längste Montag des Jahres so manches Schnäppchen parat hält. Es heißt daher: wachsam bleiben. Etwas verwirrend ist, dass der Angebotspreis nicht immer auf der Produktseite unter dem Normalpreis angezeigt wird. Daher das Objekt der Begierde immer über die Cyber-Monday-Aktionsseite in den Warenkorb legen, um möglichen Unstimmigkeiten vorzubeugen.

Mein ganz subjektiver Eindruck sagt, dass Haushalts- und Küchenartikel allgemein ein besonders hohes Sparpotential aufweisen. Fakt ist, dass Amazon mit seinem Aktionspreis bis auf absolute Ausnahmen stets weit unter den üblichen Onlinepreisen liegt. Wenn’s schnell gehen muss ist ein Preisvergleich somit vernachlässigbar. Allen Schnäppchenjägern viel Erfolg und vor allem Freude beim ungezügelten Konsumverhalten – ich drücke die Daumen beim Paketdienstleister-Roulette.

Zum Schluss noch ein Wort an die von mir sehr geschätzten Paketzusteller – ihr müsst die kommenden Tage ganz stark sein. In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön für die zusätzlich zurückgelegten Meter, die Amazon euch durch seine Aktionswoche quer durch die Republik beschert <3

Bilder: Amazon / Screenshots


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Müller

Michael tritt seit 2012 in über 140 Beiträgen den Beweis an, trotz seines Allerweltnamens real existent zu sein. Seit Abschluss seines Wirtschaftsstudiums arbeitet er als Kommunikationsberater für namhafte Technologie-Firmen, kann und möchte das Schreiben aber nicht sein lassen.

6 Kommentare

  • Danke Michael

    für Deine Untersuchung.

    Bekomme auch seit Tagen die amazon-Mails. Hab sie aber aus Zeitgründen immer gelöscht.

    Durch Dich motiviert werde ich dann – falls auf amazon vorhanden – mal die Klamotten-Angebote für meinen Blog analysieren und das Ergebnis veröffentlichen.

    Danke und liebe Grüße
    Ralf

  • Danke für den Vergleich! War bstimmt viel Arbeit. 😉

    Trotzdem bin ich gegen solche Angebote immun. Ich klaufe halt nichts, nur weil es gerade im Angebot ist. Da müsste zufällig genau das Produkt dabei sein, was ich gerade sowieso kaufen will. Und das wäre schon ein enormer Zufall.

    • Der Bau der Tabellen war eine relative Copy-Paste-Schlacht 😉 Ganz abgesehen von den Preisvergleichen. Von daher: ja, war viel Arbeit. Aber hat Spaß gemacht und sich augenscheinlich gelohnt!

  • Danke für die schöne Zusammenfassung. Sind ja doch ganz gute Angebote dabei, hätte ich nicht gedacht. Bekomme auch schon seit Tagen die E-Mails…

Kommentieren