clickbait_teaser_bild

Clickbait:
Skurrile FOCUS-Reichweite: Wird die Onlinewelt zum Clickbait-Puff? Eine Abrechnung.

von Michael Müller

FOCUS Online ist laut jüngsten Hochrechnungen das reichweitenstärkste News-Portal Deutschlands und stößt den wort- wie auch bildgewaltigen Springer-Boulevard vom Thron. Eine Überraschung! – Applaus? Problematisch an dieser Entwicklung ist, wie nichtssagend sie doch ist. So könnte die rein quantitative Betrachung von Klickzahlen sehr leicht dazu verleiten, dass das Online-Angebot des FOCUS damit – fokussiert auf den Reichweiten-Aspekt – zum (werbe-)relevantesten Leitmedium Deutschlands aufgestiegen ist. Dass dem aber ganz und gar nicht so ist, möchten wir in diesem Beitrag herleiten. Gleichzeitig werben wir für mehr journalistische Qualität statt Quantität, zeigen Ansätze für die qualitative Messung von Reichweiten auf und untermauern, wieso sich luftleere Clickbait-Räume auf lange Frist selbst demontieren werden.

Online-Shopping

Der große Schnäppchen-Guide: 10 Tipps fürs Online-Shopping

von Michael Müller

Weihnachten voraus! Auch Online-Shopping will gelernt sein. Damit alle Hobby-Christkinder bestens für das Weihnachts-Shopping gewappnet sind und im Netz die besten Schnäppchen schießen können, haben wir 10 Tipps zusammengefasst, die den digitalen Shopping-Trip durch maximale Ersparnis schöner machen. Dabei teilen wir unsere Erfahrungen bei der Bestpreis-Suche, umreißen das prädiktive Lesen von Preistrends und geben euch viele Werkzeuge an die Hand, die euch aktiv beim Sparen helfen. // von Michael Müller

Gedenkstatus_Beispiel_small

Social Media und der Tod: Wie das Leben in sozialen Netzwerken endet – oder auch nicht

von Michael Müller

Wir alle sterben. Manche früher, manche später. Und doch steht fest, dass unser aller Leben irgendwann ein Ende nimmt. Durch menschelnde digitale Netzwerke wie Facebook, Google+ oder Twitter können Lebenszeichen immerhin in der digitalen Welt konserviert, bewahrt und bei Interesse von Trauernden angesteuert werden. Doch wer kümmert sich um die Pflege von Profilen, die durch einen Todesfall verwaisen? Wer ist zur Löschung berechtigt? Wir haben uns umgeschaut und möchten Licht an einen eher dunklen, aber für uns alle relevanten Ort bringen. // von Michael Müller

win10_taskansicht

Windows 10 im Selbstversuch: Ein Windows-System, so gut wie lange nicht

von Michael Müller

Microsoft bringt mit Windows 10 ein neues Multi-Plattform-Betriebssystem, welches das Beste aus den so ähnlichen wie auch verschiedenen Welten von Windows 7 und Windows 8/8.1 vereinen soll. Doch reicht das alles aus, um auch alteingesessene Win7-Jünger zum Umstieg zu bewegen? Ich wage als langjähriger Windows-Nutzer den Selbstversuch und treffe auf ein Windows-System – so gut wie lange nicht. // von Michael Müller

spotify_applemusic

Apple Music im Selbstversuch: Besser als die Konkurrenz von Spotify, Deezer & Co.?

von Michael Müller

Apple Music ist da. Ob die Musikstreaming-Lösung von Apple auch in der Praxis überzeugen kann? Die Rahmendaten von Apple Music orientieren sich klar am Markt, setzen beim Umfang der kostenlosen Testphase und dem Mehrnutzer-Preismodell allerdings neue Maßstäbe. Fragt sich, ob die Umsetzung von Apple auch technisch und im täglichen Gebrauch überzeugen kann? Ein objektiver Marktüberblick und ein subjektiver erster Eindruck von Apple Music. // von Michael Müller

12696360474_931e26bec6_k

Zahlen auf Pump: Wird Deutschland dank Aldi und Lidl zur Kreditkarten-Republik?

von Michael Müller

Der gelähmte deutsche Kreditkarten-Markt zuckt wieder. Weil die Discounter Lidl und Aldi die Bezahlung mit Visa und Mastercard sehr bald deutschlandweit erlauben, könnten daraus entstehende Impulse die Akzeptanz der Plastikzahlung endlich auch in der Bargeldrebublik Deutschland stärken. Könnten, wären wir nicht alle so unglaublich deutsch. Der Versuch einer Analyse und Prognose. // von Michael Müller

information_overlove

Information Overlove

von Michael Müller

Das Internet wird immer weitläufiger, dynamischer, abstrakter. Generalisten sehen sich auf Grund der Tiefe zunehmend überfordert und resignieren, Spezialisten sind im siebten Datenhimmel. Information Overlove – ein Lobgesang auf das fokussierte Meistern der Datenflut, illustriert an #duranadam, einem Internetphänomen. // von Michael Müller

USE_Flagge

United States of Europa: Der Weg in eine digital vereinigte Staatengemeinschaft

von Michael Müller

Die europäische Idee wird jetzt auch digital weitergedacht. Mit stolzen 16 Initiativen ebnet die Europäische Kommission den Weg zum digitalen Binnenmarkt. So toll ich Europa mit all seinen Errungenschaften und Bequemlichkeiten auch finde, so sauer stoßen mir Essiggurken-Normierungen, Details in der Struktur und politisches Kräftemessen doch immer wieder auf. Ein schöner Anlass, einen kritischen Blick auf die Ankündigung des #DigitalSingleMarket zu werfen. // von Michael Müller

14087641133_018a113570_h-588x361 (1)

#Netzmüll:er: HTC hat sein #SelfieDesaster – weil das Selfie-Testimonial die Fotos mit dem iPhone schießt

von Michael Müller

„OMG Its Alexis Knox!“, heißt es auf dem Twitter-Kanal des durchblondierten neuen Selfie-Testimonials von HTC. „OMG ist das doof“, schießt es bei näherem Betrachten des Twitter-Kanals des teuer bezahlten Social-Media-Püppchens ins Hirn. Der Grund: das neue HTC-Testimonial Alexis Knox nutzt gar kein HTC-Smartphone zum Schießen und Posten ihrer Bilder, sondern ein iPhone. Autsch. Eine Frau mit einer Mission – die …

csm_10841843_811195095606054_3844975517745577179_o_8897969f1e-588x441

Netzmüll:er: #Technikeristinformiert – Wie Studenten eine defekte Tür ins Netz befördern

von Michael Müller

Weil eine defekte Tür an der Universität Mainz entgegen örtlicher Versprechungen über Wochen hinweg nicht repariert wird, nutzen kreative Studenten die Örtlichkeit kurzerhand als Meme-Pinnwand – und alles nur, weil der informierte Techniker offenbar nie informiert wurde. Ein großer regionaler Spaß, der dank Twitter und Facebook nun auch überregional für Erquickung sorgt. Thema im Netzmüll:er.

IMG_9696-588x317

Viel FREIZEIT & Helene Fischer: Die (un)kreative Bankrotterklärung der deutschen Yellow Press

von Michael Müller

Meine Oma liest gerne die „Bunte“. Darf sie, soll sie. So kam es, dass ich mich vergangene Woche in einen großen Supermarkt verirrte, um ihr eine Freude zu machen. Vor dem Zeitschriftenregal stehend, traf mich unverhofft der Schlag: zu absurd zeigte sich die säuberlich angeordnete Yellow-Press-Auslage. Breit grinsend schoss ich ein Foto und portierte diesen geballten Extrakt von unkreativem Einheitsbrei …