Sonstiges

BASIC gadgets: Geschenkideen für Bastler und Spielkinder

bunspers_1024x1024
geschrieben von Felix

Weihnachten steht kurz vor der Tür. Für alle, die aufmerksam die Neuerungen der Gadget-Welt verfolgt haben, hielt sich der Geschenkestress dieses Jahr vermutlich in Grenzen. Wer das verpasst hat und immer noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk ist, hat nun eine weitere Chance. Zum dritten Advent zeigen wir Euch deshalb einige Anregungen für die geekigen Liebsten.

bunspers_1024x1024

Lego für Große und Kleine

Anfang des Jahres überschritt Atoms auf Kickstarter erfolgreich die Finanzierungsschwelle. Dabei handelt es sich um eine Art bewegtes Lego für Kinder und Erwachsene. Atoms sind kleine, blockartige Plug-n-Play-Sensoren und Motoren mit denen man allerlei Unfug treiben kann, Miniroboter bauen zum Beispiel. Die erste Produktlinie des cleveren Spielzeugs ist nun erhältlich, zwischen 10 und 120 US-Dollar bewegen sich die Preise für das kreative Spielzeug.

Animierte Gifs jetzt auch ausgedruckt

Eine äußerst sympathische Geschenkidee ist gerade auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter entstanden. Clevere Designer aus New York haben eine Methode entwickelt, die bekannten und beliebten Internet-Bewegt-Bildchen (antimated GIFs) auf Papier zu bringen. Die Finanzierung des Projekts Gifpop! ist schon vor einiger Zeit gestemmt worden, ab sofort kann man sie auch bestellen. Zur Auswahl stehen eine Menge vorgefertigte Motive, aber auch individuelle Bilder, die direkt auf der Gifpop!-Seite hochgeladen werden können. Ab ca. 20 US-Dollar ist man hier dabei.

garfield_tumblr_422_grande

Politisch Inkorrekte Spielzeug-Kunst

Neulich bin ich voller Staunen an einer alten Zigarettenwerbung hängen geblieben, in der es sinngemäß hieß: Ihr Arzt empfiehlt Lucky Strike. Die Zeiten ändern sich offensichtlich, nicht nur bei den Zigaretten. Auch beim Spielzeug stößt einem vieles mittlerweile ganz unangenehm auf, was vor wenigen Jahrzehnten noch ganz normal war. Aus einigen besonders schönen Fundstücken hat Fotograph David Murphey nun eine Sammlung von Kunstdrucken politisch inkorrekter Spielsachen zusammengestellt. Das Kickstarter-Projekt ist zwar leider bereits abgelaufen, als Anregung hilft die Idee aber ganz bestimmt weiter.

ed19dcc86d64681a8ffb39e15601cf96_large

Kitty-Bot für Liebhaber

Man mag über Hello-Kitty denken was man will. Zweifelsohne ist die Kitty-Produktwelt so vielfältig wie bei kaum einer anderen Marke. Neben dem Hello-Kitty Motoröl gibt es nun ein weiteres Highlight. Roboterfirma Revoltech zeigt eine Kitty-Actionfigur im Miniaturformat, die je nach Ausstattung die Schulbank drückt oder sogar kleine Raketen abschießt. Letztere erscheint allerdings erst im nächsten Jahr, die Schulbank-Kitty kann für 30 US-Dollar jetzt schon vorbestellt werden.

main_v

Ferngesteuerter Papierflieger

Poweruptoys hat 2011 bereits den ersten Motor für Papierflieger herausgebracht. Das aktuelle Modell kann locker ein Fußballfeld überqueren und ist für 17 US-Dollar durchaus bezahlbar. Noch billiger ist ein Boot erhältlich. Derzeit entwickelt man an der dritten Generation des Flieger-Motors, diesmal mit Smartphone-Unterstützung. Leider ist das als Weihnachtsgeschenk etwas spät, denn bis Januar kann man dafür noch Geld geben. Ab 45 US-Dollar inklusive Versand erhält man sein Smart-Modul mit Propeller dann ab Mai 2014.

394d8d6bb30e85f4f722e144aa132bff_large

Sauber mit Speckgeruch

Echte Männer lieben Fleischgeruch. Damit der so richtig anschlägt muss man aber schon mal locker eine halbe Stunde am Grill oder Herd stehen. Wirklich schade, wenn der hart erarbeitete Geruch dann nach dem waschen einfach wieder flöten geht. Amerikanische Produkt-Designer haben hier eine Lösung entwickelt: der Bacon Body Wash. Mit dem angenehmen Speckgeruch werden Männerherzen garantiert höher schlagen. Für 5 US-Dollar plus Versand kann man hier eigentlich nichts falsch machen.

bacon_body_wash_1

Bilder: myATOMS, Gifpop!, Kickstarter, Tamashi, Kickstarter,  Mcphee


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

2 Kommentare

Kommentieren