Social Media

BASIC tumblrs (3): Spleen24 – spaßiges Sammelsurium der seltsamsten Spleens und Ticks

Spleen24
geschrieben von Tobias Gillen

In der Reihe „BASIC tumblrs“ stellt BASIC thinking-Autor Tobias Gillen jede Woche seinen Lieblings-Tumblr der Woche vor. Diese Woche: „Spleen24“.

Spleen24

Seltsames Sammelsurium

Sind wir mal ehrlich: Jeder hat irgendwelche Spleens, kleine Ticks oder Eigenarten. Manche zählen auf einer Digitaluhr die einzelnen Segmente, aus denen eine Ziffer gebildet wird. Andere vermeiden es tunlichst, auf der Kölner Domplatte auf die Fugen zu treten oder können Schokoladen-Weihnachtsmännern nicht den Kopf abbeissen.

„Ein Sammelsurium der seltsamsten Eigenarten“ verspricht der Tumblr „Spleen24“ – und trifft damit offenbar einen Nerv: Die Seite hat inzwischen schon fast zweitausend Likes eingesackt. Zudem haben sich – Stand jetzt – 1.600 Spleens angesammelt. Darunter zum Beispiel Dinge wie:

„Ich habe ein großes Problem andere Menschen essen (also kauen und schlucken) zu hören. Solange ich selber was essen kann ist das kein Problem für mich, aber bekomme ich im Restaurant mein Essen später oder bin vor den anderen fertig, musste ich auch schon mal aufstehen und so tun als würde ich auf die Toilette gehen. Ansonsten würde ich die Beherrschung verlieren und ausfallend werden.“

Bisher teilen 14 Menschen diesen Spleen mit der Einsenderin oder dem Einsender.

Blinzeln nur zwischen den Straßenpfosten

Schön ist auch:

„Immer wenn ich als Beifahrer im Auto sitze, versuche ich nur zwischen den Straßenpfosten (oder ähnlichem wie z. B Laternen) zu blinzeln. Wenn zwischenzeitlich keine vergleichbaren Objekte vorhanden sind, unterdrücke ich das Blinzeln bis der Schmerz in den Augen unerträglich ist.“

Selbst das teilen bislang schon sechs Personen. Wer sich also selbst beweisen möchte, dass er mit verrückten Ticks nicht alleine dasteht – oder einfach nur testen möchte, wie viele Menschen den Tick teilen -, der sollte dringend bei „Spleen24“ vorbeischauen.

Wegen der lustigen und unterhaltsamen Idee, die wirklich jeden betrifft, unser BASIC tumblr der Woche.

Welche ungewöhnlichen Ticks habt ihr? Lasst es uns unten wissen!

Bild: Screenshot


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

7 Kommentare

  • Ich sotiere Wäsche immer nach Größe und Artikel, dann hänge ich sie immer mit 2 gleichfarbigen Klammern auf, früher habe ich sogar eine bestimmte Reihenfolge der Farben befolgt, das ging mir dann aber selbst zu weit und das kann ich inzwischen schon lassen, und beim bügeln der Wäsche muss ich immer niesen.

  • Ich muss immer zwei gleichfarbene Wäscheklammern an ein Wäschestück machen .bunt durcheinander geht gar nicht 😉

  • Mein Spleen ist ,immer wenn ich im auto als Beifahrer mitfahre und schatten auf der Straße sind von bäumen etc. hüpfe ich mit den Augen darüber… Und immer wenn ich auf einem Schatten ‚Lande‘ Zwinker ich…. Und wenn kein schatten kommt unterdrücke ich mir das Zwinkern…. Das macht süchtig… Ich probiere immer das nicht zu spielen…. Aber das klappt nicht… ;D DAS IST ABER EINE GUTE ZEITVERTREIBUNG..

  • wenn andere Schluckgeräusche machen,ganz besonders wenn aus der Flasche getrunken wird,da braucht es alles das ich nicht ausraste

Kommentieren