Sonstiges

Nach Android und Apple: Screenshots zeigen Benachrichtigungscenter für Windows Phone

Android-Nutzer und iOS-Jailbreaker kennen das Benachrichtigungscenter schon länger, geduldige Apple-Nutzer erst seit Version iOS 5. Nun scheinen sich die Gerüchte um ein Benachrichtigungscenter in Windows Phone 8.1 langsam zu bestätigen.

???????????

Intelligente Selbstverwaltung

Bei „Winphollowers“ ist eine von Microsoft als vertraulich eingestufte Folie aus einer internen Präsentation aufgetaucht, die zwei Screenshots von der möglichen Neuerung im Windows-Phone-Update zeigt. Demnach soll das Benachrichtigungscenter zweigeteilt sein. So kennt man es ja schon von Apple, wo die Benachrichtigungen über einen Wisch von oben nach unten und der Schnellzugriff auf Bluetooth, WLAN, Flugmodus und Co. über einen Wisch von unten nach oben geöffnet werden.

In Windows Phone 8.1 soll beides von oben kommen: Der Schnellzugriff über einen kurzen, die Benachrichtigungen über einen langen Wisch. Ersteres soll Buttons für WLAN, Bluetooth und Flugmodus sowie den Auto-Modus enthalten, der mit passendem Zubehör oder wahlweise einer entsprechenden App funktioniert. Die Benachrichtigungen sollen sich unterdessen selbstständig und intelligent verwalten. Ist eine Push-Nachricht einer News-App etwa nicht mehr aktuell, könnte diese von Windows Phone 8.1 automatisch entfernt werden. Selbiges soll für Apps mit Ortungsdiensten funktionieren.

wpactioncenterfull

Schon früher Gerüchte

Schon Mitte Dezember hatte „The Verge“ über die Pläne eines Benachrichtigungscenters aus – wie meist – gut informierten Quellen erfahren und darüber berichtet. Zudem sei ein SIRI-ähnlicher Assistent für Microsofts mobiles Betriebssystem mit dem (Code-)Namen „Cortana“ geplant, hieß es. Die jetzt aufgetauchten Screenshots bewertet die Seite als echt.

Eines kann man aber schon sicher sagen: Schick sieht das Benachrichtigungscenter aus. Final wissen werden wir es aber dann erst beim Release von Windows Phone 8.1 – und das zögert Microsoft ja schon einige Zeit raus. Möglicherweise sind wir nach der Build Developer Conference im April schlauer.

Bild: Microsoft; Screenhots: Winphollowers


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren