Sonstiges

BASIC Gadgets: Ganz schön funktionale Wearables – 6 Gadgets zum Anziehen

web.blazer.2
geschrieben von Felix

98170a8e15c8da15009aaacfa65ede41_large

Bis wir uns endlich alle in Cyborgs verwandeln wird wohl leider noch etwas Zeit vergehen. Bis es soweit ist, kann man sich aber behelfen. Unter dem Stichwort Wearables gibt es hier mittlerweile einen beachtlichen Hype für Gegenstände, die schicke Kleidung und Accessoires mit nützlichen Funktionen und Technik verbinden. Vielleicht entdeckt Ihr hier etwas Feines für die Wunschliste.

Geheimagenten-Hipster

Außen ein Hipster aus den 80ern, innen ein moderner Geheimagent; diesen Anspruch hat das Modelabel The Affair mit ihrer neuen Kollektion, die gerade auf Kickstarter nach Unterstützung sucht. Das besondere an ihrer Kollektion: spezielle Innentaschen aus „Stealth-Material“ sichern Eure Elektronik vor neugierigen Blicken. Alles, was sich funkend in der Tasche befindet ist mit anderen Worten abgeschirmt: Funknetz, Wifi, GPS, RFID. Von außen erkennt man davon nichts. Für Preise von 22 bis 100 Euro (je nach Teil) kann man noch knapp einen Monat in das Projekt einsteigen.

web.blazer.2

Funk-Schmuck

Technik in Armbänder zu verpacken ist ja aktuell ein ziemlicher Trend. Modisch sind diese Bänder in aller Regel aber eher nicht. Buntes Plastik ist bislang der Standard. Auf Kickstarter haben sich nun einige Designer vorgenommen das zu ändern. Die eher männliche Variante zeigt das Leather NFC Bracelet. Wie sein Name verspricht, handelt es sich dabei um ein dezentes Lederarmband, das man mit allerlei NFC-Apps verknüpfen kann. Man definiert also eine Reihe von Funktionen für das Band, beispielsweise ein Foto zu schießen oder sein Telefon zu entsperren. Ab 10 Euro plus Versand ist man dabei.

6364fa5085f5a185275f4eb1791a4a62_large

Die eher weibliche Variante strahlt demgegenüber etwas mehr und ist per Konzept deutlich weniger dezent. Schön sein ist statt dessen das Ziel des elemoon-Armreifs, der in silver oder gold erhältlich ist. Das Band hat allerlei programmierbare LEDs, die dafür sorgen sollen, dass das Accessoire auch wirklich zu jedem Outfit passt. Man kann sogar einfach ein Foto schießen und die LEDs programmieren sich von selbst. Ab 220 US-Dollar inkl. Versand kann man sich noch knapp 3 Wochen lang ein Exemplar sichern.

91ce4f3b286931eb030bb271326a03b6_large

Anti-Drogen-Nagellack

An der North Carolina State University arbeiten Studenten derzeit an einem ernsten Problem: Wie verhindert man Vergewaltigungen, bei denen die Opfer durch K.O.-Tropfen (z.B. GHB) bewusstlos gemacht werden? Richtig, man lässt sich erst gar nicht unter Drogen setzen. Bisher war das leicht gesagt: trinke nichts von Unbekannten, lass deinen Drink nie unbeaufsichtigt. Ein Test war bisher eher umständlich. Genau diesen haben die Forscher aber nun in einen Nagellack verpackt. Ein dezentes Eintauchen des Nagels in das Glas verrät dann sofort, ob man den Drink wirklich anfassen sollte. Noch gibt es die „Undercover Colors“ zwar nicht, das Team konnte aber gerade eine Finanzierung von 100.000 US-Dollar einsammeln.

10431442_1469983739910927_8197100455533721168_n

Actionhelden-Rucksack

Von der israelischen Firma Skysaver kommt ein wahres Gadget für Freizeit-Helden und Menschen mit gefährlichen Jobs. Dabei handelt es sich um einen Rucksack, mit dem man sich aus bis zu 35 Stockwerken an Hauswänden abseilen kann. Safe and Rescue ist dementsprechend das Motto des innovativen Rucksacks. Ab 500 US-Dollar kann man sich so ein Teil nach Hause ordern.

Chewbacca- und Han Solo-Kombo

Weniger technisch, eher animalisch ist die Star-Wars-Wendejacke, die ihr auf Amazon erstehen könnt. Während ihr auf der einen Seite ganz ernst und kompetent den Eindruck eines Raumschiffkapitäns erweckt, zeigt die andere Seite Euren harten Kern als behaartes Fellungetüm. Genau das richtige für den heranziehenden Winter. Ab 110 US-Dollar seid ihr dabei.

Unbenannt

Bilder: The Affair, Kickstarter, Kickstarter, Undercovercolors / FacebookAmazon


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

Kommentieren