Sonstiges

T-Rex-Minispielchen sorgt für Offline-Unterhaltung: Das neue Chrome Build bietet ein süchtig machendes Easter Egg

t-rex-chrome
geschrieben von Jürgen Kroder

t-rex-minigame

Das kennt jeder: Man sitzt mit seinem Notebook im Zug und plötzlich reißt die Internet-Verbindung ab. Bislang war ein lautes Fluchen die Folge. In Zukunft sind solche Offline-Momente eine Freude – Google sei Dank.

T-Rex-Game beim Verbindungsabbruch

Wer bislang keinen Chrome-Browser nutzte, könnte vielleicht bald ein Fan davon werden. Grund dafür ist ein witziges Schmankerl, das in der „Canary“-Version gesichtet wurde: Zeigt der Browser die eigentlich nervige Meldung „Unable to connect to the Internet“ bzw. „Verbindung zum Internet konnte nicht hergestellt werden“ an, erscheint links oben ein pixeliger Dinosaurier. Der T-Rex tippelt mit wenigen Animationsstufen auf der Stelle.

Betätigt man nun die Leertaste, startet ein Minigame. In einem sogenannten Endless Runner gilt es, den Raubsaurier über per Zufall erscheinende Kakteen springen zu lassen. Für jedes übersprungene Hindernis prasseln Punkte auf den Scoreleiste rechts oben. Das Ziel ist es, möglichst lange ohne Kollission zu überleben.

Highscore-Jagd in der „Canary Build“

Scheitert man, kann das Spiel sofort wieder gestartet werden. Immer und immer wieder. Da die persönliche Bestleistung stets eingeblendet wird, spornt das zur Highscore-Jagd an. Das Game ist also simpel gestrickt, aber fesselnd. Das kennt man ja von „Flappy Bird“ & Co. So vergisst man schnell seinen Frust über die Offline-Phase … und, dass man eigentlich etwas arbeiten wollte.

google_endless_runner

So geht’s: T-Rex-Game im Browser zocken

Wer das T-Rex-Game jetzt schon spielen möchte, der muss sich auf der entsprechenden Webseite die „Canary Build“ von Chrome herunterladen. Ist der Browser installiert, wechselt man in den Flugmodus. Der Versuch, eine Webseite zu laden, bringt das gelungene Easer Egg zum Vorschein.

Viel Spaß bei der Punkte-Hatz!

Bilder: Google


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Kroder

Jürgen bezeichnet sich als Blogger, Gamer, Tech-Nerd, Autor, Hobby-Fotograf, Medien-Junkie, Kreativer und Mensch. Er hat seine unzähligen Hobbies zum Beruf gemacht. Und seinen Beruf zum Hobby. Obwohl er in Mainz wohnt, isst er weiterhin gerne die Maultaschen aus seiner Heimat.

Kommentieren