Anzeige Unternehmen

Vom Neuling zur Marktetablierung – die Geschichte vom Matratzen Start-up matrazzo® [Anzeige]

HeaderBild_1000pxx450px
geschrieben von Sponsor
Sponsored Post Was ist das? 

Das Geschäft rund um Matratzen ist sehr groß. Überall bekommen Sie welche, egal ob beim großen schwedischen Möbelhaus, beim Lebensmitteldiscounter oder eben in speziellen Matratzengeschäften. Für Start-ups gibt es daher nicht so viele Möglichkeiten effizient in den Matratzenmarkt einzusteigen: Entweder man geht als Neueinsteiger davon aus, dass Matratzen ja sowieso jeder braucht und man so als Trittbrettfahrer noch genug Kunden abgreifen kann, oder man findet eine spezielle Nische, die das Produkt von der schier unendlich scheinenden Masse an Anbietern unterscheidbar macht. Und genau diese Nische hat der Matratzenhersteller matrazzo® gefunden.

Jetzt fragen Sie sich sicherlich, welche Nische im Matratzenmarkt bestand und werden über die Antwort sehr erstaunt sein: Denn Sie werden tatsächlich bisher nur ganz wenige deutsche Anbieter finden, die Matratzenkerne komplett selbst (also ohne lange Vertriebswege und Zwischenhändler) herstellen, diese zu fertigen Matratzen verarbeiten und letztendlich so Matratzen-Eigenproduktionen aus einer Hand anbieten können. Also Kunde profitieren Sie dabei vor allem zeitlich und finanziell.

Das Matratzen Start-up hatte dabei allerdings noch einen weiteren entscheidenden Vorteil, den es auch in Zukunft nicht verlieren wird. Und das ist die langjährige Erfahrung in der Schaumstoffproduktion. Ganz neu hinter matrazzo® ist nämlich „nur“ der Name, die Aufmachung und der Schritt in die Selbstständigkeit. Bislang hat das Unternehmen, aus dem sich matrazzo® als Start-Up herausgebildet hat, schon viele Jahre in der Produktion von Matratzenkernen für andere Marken hinter sich – über 60 Jahre, um genau zu sein. Qualität, die bis heute von vielen namhaften Matratzenproduzenten geschätzt wird.

Trotz alle dem musste sich matrazzo® denselben Herausforderungen stellen, wie auch andere Start-ups. Es musste sich also zuerst gefragt werden, wie der derzeitige Matratzenmarkt aufgestellt ist. Nach einer umfangreichen Wettbewerbsanalyse konnte so speziell für matrazzo® eine Zielgruppe ermittelt werden, auf deren Grundlage Werbemaßnahmen bestimmt werden konnten. Erst im Anschluss an die Analyse wurde der Schritt in den Markt nach und nach geplant.

Dafür wurden speziell zwei Vertriebswege bestimmt – einer online und der andere offline. Während die Website mit einem Onlineshop gestaltet und programmiert wurde, eröffnete im niedersächsischen Duderstadt, dem Produktionsstandort von matrazzo®, ein auf das Start-up abgestimmter Direktverkauf.

Für matrazzo® steht immer die Qualität „made in Germany“ im Mittelpunkt, die sich auch in der Produktpalette widerspiegelt. Während andere Matratzenhändler verschiedene Modelle anbieten, ist bei matrazzo® (online sowie offline) einzig und allein ein Modell in verschiedenen Ausführungen zu finden. Mit über 60 Jahren Erfahrung in der Schaumstoffproduktion wollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren, das genau das bietet, was es braucht, um gesund zu schlafen – ohne Extras, ohne falsche Werbeversprechen.

Der Käufer wählt bei matrazzo® lediglich zwischen Größen, Produkthöhen und Härtegraden. Neben der matrazzo® comfort wird auch eine preisgünstigere classic-Variante angeboten – die sich in den inneren Werten nur um circa vier Zentimeter Höhe von der anderen unterscheidet. Liegekomfort wird dabei allerdings nicht eingebüßt, da selbst die niedrigere Variante noch zwei Zentimeter über dem deutschen Durchschnitt in Matratzenhöhen liegt.

Mittlerweile sind sowohl der Direktverkauf als auch der Onlineshop gut angelaufen und stoßen auf reges Interesse. Auch lokale Zeitungen, Fachblätter und Fernsehproduktionen interessieren sich bereits für das Matratzen Start-up aus Mitteldeutschland.

matrazzo® ist also angekommen – jetzt heißt es bleiben. Um sich im Markt zu positionieren und fest zu etablieren braucht es Zeit und eine durchdachte und einheitliche Kommunikation über alle Vertriebskanäle hinweg. Damit man das Vertrauen der Kunden auch langfristig halten kann, arbeitet matrazzo® mit der Werbe- und Kommunikationsagentur Studio1 zusammen, die alle Marketingmaßnahmen plant, durchführt und überwacht. Man darf gespannt sein, ob sich das Matratzen Start-up in ein paar Jahren zu einer festen Größe im Matratzenmarkt etablieren konnte.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Sponsor

Hier veröffentlichen ausgewählte BASIC thinking-Sponsoren Infobeiträge. Diese sind selbstverständlich als Anzeige gekennzeichnet.

Kommentieren