Marketing

FIFA 17 erreicht über 21 Millionen Spieler

FIFA 17 erreicht über 21 Millionen Spieler
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Electronic Arts hat im März das vierte Quartal seines Steuerjahrs erfolgreich beendet. Einen entscheidenden Anteil daran hat wieder einmal die FIFA-Reihe.

FIFA 17 hat mehr als 21 Millionen Spieler erreicht. Davon spielen 12 Millionen den neuen Story-Modus „The Journey“. Der Modus FIFA Ultimate Team konnte 13% mehr Spieler als im Vorjahr generieren.

Echte Fans kaufen FIFA jedes Jahr, für FIFA 17 hat sich EA Sports etwas Neues ausgedacht. „The Journey“ stellt den Weg eines Nachwuchstalents von den Anfängen hin zum Star dar. Die Geschichte beinhaltet neben den klassischen Spielelementen auch Charakter getriebene Szenen. Die Idee kommt offenbar gut an.

EA dank FIFA 17 auf Rekordjagd

Im vierten Quartal lag der bereinigte Jahresüberschuss bei 85 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten „nur“ 75 Cent pro Aktie prognostiziert. Einmaleffekte sind bei diesem Ergebnis ausgeschlossen. 2016 erzielte EA ein Ergebnis von 2,79 Dollar pro Aktie.

Der bereinigte Umsatz lag bei 1,092 Milliarden Dollar. 1,091 Milliarden wurden prognostiziert. Im Vorjahr lag dieser Wert bei 924 Millionen Dollar.

In diesem Quartal veröffentliche EA Mass Effect: Andromeda. Das Spiel kam im Vergleich zum Vorgänger Mass Effect 3 nicht gut an. Die Quartalsergebnisse scheinen darunter nicht gelitten zu haben.

„Das Steuerjahr 2017 war ein Meilenstein für EA, geprägt von bahnbrechenden Spielen und Live Services, die mehr Spaß geboten haben und noch mehr Spieler mit ihren Freunden vernetzt haben“, so Andrew Wilson, CEO von EA. „In 2018 fokussieren wir uns auf auf neue Innovationen für unser Portfolio, globales Wachstum unseres Netzwerks und darauf, unsere Reichweite über neue Plattformen zu steigern.“

FIFA 18 Release-Termin veröffentlicht

EA SPORTS hat den offiziellen Release für FIFA 18 verkündet. Die Fußballsimulation wird an drei unterschiedliche Daten veröffentlicht. FIFA 18 wird wie seine Vorgänger im September erscheinen. Am 21. September ist der EA Access-Release. Hierbei können EA Access-Mitglieder schon vor dem offiziellen Release FIFA 18 zehn Stunden spielen. Fünf Tage später, am 26. September ist dann der Pre-Release für Vorbesteller, ehe das Spiel offiziell am 29. September im Handel erscheinen wird.

FIFA 18 soll für PC und Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PS3 erscheinen. Die älteren Konsolenversionen erhalten eine „Legacy Edition“. Neben einigen optischen Änderungen wird der beliebte „The Journey“-Modus inhaltlich erweitert. Zudem will EA auch den eSport-Bereich weiter ausbauen und Turniere auf globaler Ebene vorantreiben.

FIFA 18 soll zudem der erste Titel von EA sein, der auf Nintendo Switch spielbar ist. Neben FIFA 18 erscheinen im zweiten Geschäftsquartal auch Madden NFL 18, NBA Live 18 sowie NHL 18.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentare

Kommentieren